RECYCLING magazin 01 / 2019

    Foto Trinkhalme: knipseline, pixelio.de; Verkehrsschild nach Dieter Schütz, pixelio.de
    Kunststoffabfälle bleiben das prominenteste Thema der Branche. Neben der im Trilog verabschiedeten EU-Richtlinie zum Umgang mit Einwegkunststoffen zeigen sich auch die Hersteller bemüht. Allerdings bleiben immer noch zahlreiche Hürden auf dem Weg zu einem verstärkten Einsatz von Rezyklaten. Aber auch beim Recycling von E-Schrott scheinen die Probleme nicht weniger, sondern immer mehr zu werden. Dies ist zu einem großen Teil den gesetzlichen Regelungen zuzuschreiben.

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellenJetzt digitale Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto: Olga Meier-Sander; pixelio.de
    Gemeinsam gegen Plastikmüll
    Das Europäische Parlament, der Europäische Rat und die Kommission haben sich auf eine Richtlinie zum Umgang mit Einwegkunststoffen geeinigt. (S. 26)
    Foto: Roxy; pixelio.de
    Die Strategie zur Strategie
    Die European Technology Platform for Sustainable Chemistry hat in Zusammenarbeit mit der Kunststoffindus­trie eine Strategie für Forschung und Innovation vorgelegt. (S. 28)
    Foto: Rainer Sturm; pixelio.de
    Barrieren aus dem Weg räumen
    EuPC hat seine Mitglieder nach dem Einsatz von Rezy­klaten in Produkten und den damit verbundenen He­rausforderungen befragt. (S. 30)
    Foto: Lupo; pixelio.de
    Am Limit und darüber hinaus
    Aufgrund zunehmender Bedenken über Kunststoffabfälle haben südostasiatische Staaten Maßnahmen ergriffen, um Kunststoffimporte einzudämmen. (S. 32)
    Foto: Rosel Eckstein; pixelio.de
    Schluss mit Plastik im Meer
    Adelphi und das Ecologic Institute haben im Auftrag des World Wildlife Funds Ansatzpunkte zur Vermeidung von Kunststoffabfällen in den Meeren erarbeitet. (S. 34)
    Foto: Alexandra H., pixelio.de
    Globale Allianz
    Eine Allianz globaler Unternehmen hat eine neue Organisation gegründet, die Lösungen zur Beseitigung von Plastikabfällen in der Umwelt vorantreiben will. (S. 36)

    Schwerpunkt

    Illustration: E. Zillner
    Passt der Rahmen noch?
    Auf dem IERC in Salzburg wurde vor allem darüber diskutiert, inwiefern die rechtlichen Rahmenbedingungen ein hochwertiges Recycling ermöglichen. (S. 42)
    Foto: Goldbarren: Tim Reckmann; pixelio.de / Foto: Platine: Oliver Moosdorf; pixelio.de
    Seltene Erden im Elektronikschrott
    Wissenschaftler des Empa haben sich mit der Rückgewinnung von Neodym, Indium und Co. aus E-Schrott beschäftigt. (S. 44)
    Foto: Tim Reckmann; pixelio.de
    Recycling unplugged
    Das Jahr 2019 wird zur Nagelprobe für die Recycler alter Elektro- und Elektronikgeräte. (S. 46)

    Weitere Beiträge

    Foto: AWM
    Abfall vermeiden, Qualität verbessern
    Die neue Erste Werkleiterin des AWM, Kristina Frank, gibt einen Rückblick auf das Jahr 2018 und stellt neue Projekte für 2019 vor. (S. 16)
    Quelle: Ecoprog
    Zuwachs bleibt dynamisch
    Zumindest bis 2027 rechnen Experten mit einem Ausbau der Kapazitäten zur thermischen Abfallverwertung. (S. 17)
    Foto: Lindner
    Die Schwelle zum Erfolg
    In Österreich zerkleinert ein Zweiwellen-Schredder von Lindner Recyclingtech Bahnschwellen. (S. 18)
    Mehr Transparenz und Recycling
    Seit dem 1. Januar gelten für die Verpackungsentsorgung in Deutschland weitreichende neue Regeln. (S. 19)
    Foto: Simatec
    Automatisch und kontinuierlich schmieren
    Die Simatec ag aus der Schweiz ist Hersteller automatischer Schmierstoffspender. Die Systeme leisten auch in Recyclinganlagen gute Arbeit. (S. 20)
    Foto: Tomra
    Rückgewinnung optimiert
    Im spanischen Las Dehesas wurde das Aufbereitungszentrum mit Sortiertechnik von Tomra aufgerüstet. (S. 21)
    Illustration: E. Zillner
    Das RECYCLING magazin wird digital
    So können Sie mithilfe unserer App das RECYCLING magazin jederzeit und überall lesen. (S. 22)
    Schon was vor?
    Ein Überblick über die wichtigsten Messen, Konferenzen und Kongresse des Jahres. (S. 24)
    Foto: Worldsteel
    Verpackungsstahl im richtigen Licht
    Eine Initiative von World Steel soll die Verbraucher auf den Nutzen von Verpackungsstahl aufmerksam machen. (S. 38)
    Illustration: E. Zillner
    Ganz schön vermessen
    Sind massebasierte Recyclingquoten tatsächlich der richtige Indikator für den Umweltnutzen? (S. 40)
    Quelle: EUBP
    Biokunststoffindustrie wächst stabil
    European Bioplastics (EUBP) hat im Rahmen der 13. European Bioplastics Conference aktuelle Marktdaten vorgestellt. (S. 47)
    Foto: RECYCLING magazin
    Schatz aus der Deponie
    Andrew Wilson von CDEnviro spricht über die Rückgewinnung von Millionen Tonnen wertvoller Ressourcen aus Deponien. (S. 50)
    Foto: AIDA Cruises Felix Gänsicke
    Schiffsabfälle verwerten statt verklappen
    Forscher haben untersucht, wie Biomüll auf Kreuzfahrtschiffen effizient energetisch verwertet werden kann. (S. 52)
    Illustration: E. Zillner
    Gut für die Wirtschaft
    Die AGVU hat eine Reihe von Untersuchungen zum Nutzen von Verpackungen beauftragt. Der vierte Teil beschäftigt sich mit dem wirtschaftlichen Nutzen. (S. 55)
    Quelle: Destatis, 2017 a
    Weniger, aber immer noch viel
    Das Umweltbundesamt hat den aktuellen Bericht zur Nutzung natürlicher Ressourcen in Deutschland vorgestellt. (S. 56)
    Foto: Michael Horn; pixelio.de / www.gesundheits-artikel.com
    Jahreswechsel ohne Richtung
    Selten war ein Jahreswechsel auf den NE-Metallmärkten so ungewiss wie der Übergang von 2018 auf 2019. (S. 58)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 01 / 2019

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Daten zur Kontaktperson

    Anrede *

    Nachname *

    Vorname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Anschrift/Kontakt

    Firma

    Straße/Hausnummer *

    PLZ/Ort *

    Land *

    Zahlungsart *

    Anmerkungen

    * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert