BHS: Neue Siebtechnik für Straßen- und Tiefbauer

Die BHS Innovationen GmbH will auf der Bauma das Baustoff-Recyclingsieb SBR 3 vorstellen.

Die Neuentwicklung SBR 3 sei auf die Anforderungen im Straßen- und Tiefbau und die Beschickung mit Radladern um ca. 1 m³ Schaufelinhalt ausgelegt. So berichtet Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung der BHS, dass „der einfache Transport, ein schneller Siebwechsel und der Einsatz zur Aufbereitung von verschiedensten Baustoffen im Pflichtenheft ganz oben standen.“

Mit rund 2,3 t Einsatzgewicht und 2.400 mm Transportbreite könne die Maschine auf den üblichen LKW und Anhängern transportiert und per Mobilbagger oder Fahrzeugkran verladen werden. Mit 3,2 kW Antriebsleistung, einer Siebstrecke von 2.400 mm und dem bewährten, vorgeschalteten Stangensizer ermögliche die Konstruktion eine schnelle Beschickung.

Bei der Entwicklung der SBR 3 habe der Fokus auf einer einfachen Bedienung und geringen Wartung ausgerichtet. Mit der einfachen Stecklösung der Beine lasse sich die Maschine in der Höhe und Neigung verstellen und damit dem Radlader und Siebgut anpassen.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here