Deutz mit weiteren Zertifikaten für EU-Stufe V ausgezeichnet

Nachdem Deutz mit dem TTCD 6.1 bereits für die ab 2019 geltende Emissionsrichtlinie EU-Stufe V für mobile Arbeitsmaschinen zertifiziert wurde, folgen nun mit dem TCD 3.6 und dem TCD 4.1 zwei weitere Baureihen.
Stufe-IV-Deutz-TCD-3.6

Deutz ist damit Inhaber des Stufe-V-Zertifikates mit der Nummer „0001“. Am 6. September zertifizierte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) den aktuellen Stufe-IV-Deutz-TCD-3.6 (Industrie-Variante) mit Dieselpartikelfilter offiziell für die Stufe V. Der wassergekühlte 4-Zylinder Reihenmotor liefert Unternehmensangaben zufolge eine Leistung von 100 Kilowatt bei einer Drehzahl von 2300 min-1.

Am 8. September wurde der Deutz TCD 4.1 (Variante für die Landtechnik) ebenfalls für die Stufe V zertifiziert, so das Unternehmen. Der Motor erfülle die Anforderungen der EU-Stufe V mit „DVERT Selektiver Katalysator Reduktion (SCR)“ und Partikelfilter (DPF). Der Vierzylinder-Motor liefere eine maximale Leistung von 120 Kilowatt bei einer Drehzahl von 2100 min-1.

Das Unternehmen erwartet weitere Zertifikate bis November 2017. Auf der Agritechnica wird Deutz sein zertifiziertes Motorenprogramm erstmals weltweit unter dem neuen Siegel „Stage V certified“ präsentieren.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here