Aurubis rechnet mit sehr gutem Geschäftsjahr

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2014/15 lag der Umsatz mit 8.467 Mio. € durch in Euro höhere Metallpreise über dem Vorjahr (8.297 Mio. €). Aurubis erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014/15 ein operatives Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 261 Mio. € (Vj. 75 Mio. €).

Zu dem Ergebnis trugen laut Aurubis insbesondere höhere Schmelz- und Raffinierlöhne für die Einsatzmaterialien Kupferkonzentrate und Altkupfer, weltweit deutlich gestiegene Schwefelsäurepreise, eine höhere Kathodenprämie sowie der starke US-Dollar bei. Zudem seien die Anlagen mit hoher Produktionsleistung, einem sehr guten Metallausbringen und einem vorteilhaften Mix der Einsatzmaterialien betrieben worden.

„Das dritte Quartal konnte an das sehr gute zweite Quartal anschließen. Dazu trugen nicht nur das gute Marktumfeld, sondern auch die anhaltend hohe Produktionsleistung unserer Anlagen bei“, fasste Dr. Bernd Drouven, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG, das Ergebnis zusammen. „Neben einem stabilen Marktumfeld erwarten wir vor allem eine hohe operative Leistung in allen Bereichen. Sofern keine außerordentlichen Ereignisse eintreten, dürfte das operative Ergebnis des Geschäftsjahres 2014/15 sehr gut werden, möglicherweise wird es sogar das beste Ergebnis der Firmengeschichte“, so Drouven.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here