SCHLAGWORTE: Kläranlage

Ifat: Weltec Biopower zeigt Lösungen zur Energiegewinnung aus Abfall und Abwasser

| Der Biogasanlagenhersteller aus Vechta zeigt seine Prozesstechnik für den Neubau und die Erweiterungsmöglichkeiten anaerober Energieanlagen.

Klärschlamm effizient trocknen

| Das Ökodry-Verfahren von Fliegl soll die effiziente und wirtschaftliche Trocknung von entwässertem Klärschlamm und verwandten Stoffen ermöglichen.

Rheinland-Pfalz verwendet Klärschlamm überwiegend in Landwirtschaft

| Der wichtigste Entsorgungsweg für Klärschlamm ist in Rheinland-Pfalz die landwirtschaftliche Verwertung. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Im Vergleich zu Deutschland werde in Rheinland-Pfalz überdurchschnittlich viel des in kommunalen Anlagen anfallenden Klärschlamms in der Landwirtschaft verwertet.

Rohstoffe aus kommunalen Abwässern

| Das israelische Unternehmen Applied Cleantech hat eine Technologie entwickelt, mit der Feststoffe aus kommunalen Abwassersystemen zu Rohstoffen für die weltweite Papier- und Kunststoffindustrie verarbeitet werden können.

Klärschlamm wurde 2009 überwiegend verbrannt

| 2009 wurde mehr als die Hälfte (52,5 Prozent) der knapp zwei Millionen Tonnen Klärschlamm aus kommunalen Kläranlagen verbrannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag im Jahr 2006 der Anteil des verbrannten Klärschlamms noch bei 47,1 Prozent. Bei der Verwertung von Klärschlamm bestünden deutliche Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschland, so Destatis.

Thüringen: Weniger Klärschlamm in Kläranlagen entsorgt

| Im Jahr 2008 wurden in Thüringen rund 41.200 Tonnen Klärschlamm aus der biologischen Abwasserbehandlung von kommunalen Kläranlagen entsorgt. Das war im Vergleich zum Jahr zuvor ein Rückgang um 6,1 Prozent, meldet das Thüringer Landesamt für Statistik. Über 90 Prozent des Klärschlamms seien im Landschaftsbau und in der Landwirtschaft eingesetzt worden.

PFT-Werte in der Ruhr reduziert

| Die Maßnahmen zur Reduzierung von Perfluorierten Tensiden (PFT) in der Ruhr zeigen Wirkung. Das lässt sich aus der aktuellen Tabelle des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums mit Werten zu PFT in Kläranlagenabläufen im Ruhr-Einzugsgebiet ablesen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link