SCHLAGWORTE: Ersatzbrennstoffe

Zertifizierung

Styropordämmplatten bereiten überall Sorgen

| Zahlreiche neue und geplante rechtliche Vorgaben hätten den Fachverband Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Abfälle in den vergangen beiden Jahren auf Trab gehalten, hieß es auf der bvse-Jahrestagung.

2015 gute Versorgungslage für EBS-Aufbereiter

| Hohe Verbrennungspreise und der abnehmende Export nach China haben sich laut bvse positiv auf die Branche ausgewirkt.

Vecoplan FuelTrack konzentriert sich weiterhin auf den EBS-Markt

| Die Partner des Joint Ventures Vecoplan FuelTrack, Vecoplan und ThyssenKrupp Industrial Solutions, haben sich strategisch und strukturell neu aufgestellt. Das Gemeinschaftsunternehmen will sich verstärkt auf den Markt für Ersatzbrennstoffe konzentrieren. Dabei wollen sich beide Partner aber vermehrt auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

FFK Environment stellt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

| Schon seit geraumer Zeit vermeldet der Hersteller von Ersatzbrennstoffen FFK Environment wirtschaftliche Probleme. Nun hat das Unternehmen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahren gestellt.

Rating-Agentur stuft FFK Environment herab

| Erst kürzlich hat der Hersteller von Ersatzbrennstoffen FFK Environment einen Umsatzrückgang bekannt gegeben, nun hat die Rating-Agentur Creditreform das Rating für das Unternehmen gesenkt.

FFK Environment mit erheblichem Umsatzrückgang

| Der Hersteller von Ersatzbrenntstoffen FFK Environment hat das erste Halbjahr 2013 mit erheblich weniger Umsatz als 2012 abgeschlossen. 8,4 statt 12,5 Millionen Euro betrug demnach der Umsatz von Januar bis einschließlich Juni. Grund hierfür seien Überkapazitäten in Deutschland und daraus resultierende weiter sinkende Preise und Abfallmengen.

EBS-Nachzerkleinerer mit Vollstahlrotor

| Der Umwelttechnologieanbieter Vecoplan hat einen Nachzerkleinerer speziell für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen vorgestellt. Der VEZ 2500 eignet sich laut Hersteller optimal für EBS aus Produktions- und Sortierresten, Verpackungsmaterial sowie der hochkalorischen Fraktion aus Haus- und Gewerbeabfällen.

bvse: Stromsteuervergünstigung auch für Hersteller hochwertiger Ersatzbrennstoffe

| Der Entsorgerverband bvse kritisiert die jüngste Entscheidung des Bundesfinanzhofes. Demnach können Unternehmen, die Ersatzbrennstoffe herstellen keine Steuervergünstigung im Rahmen des EEG mehr beanspruchen. Dieser Beschluss widerspreche der Entwicklung der Abfallwirtschaft, heißt es aus dem Verband.

Altholz-Branche hat turbulentes Geschäftsjahr hinter sich

| Die bvse-Mitgliedsunternehmen haben 2012 im Vergleich zum Vorjahr geringfügig mehr Altholz erfasst (plus 0,9 Prozent). „Auch wenn über das Gesamtjahr gesehen das Mengenwachstum vergleichsweise stabil war, war 2012 ein turbulentes Geschäftsjahr“, berichtet Marina Frankenfeld, Mitglied des bvse-Fachverbands Altholz und Ersatzbrennstoffe.

EBS-Aufbereiter arbeiten unter großem Preisdruck

| Das Inputaufkommen für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen (EBS) war 2012 gut – dank der stabilen konjunkturellen Lage. So lautet die Bilanz von Matthias Einsele, Vorsitzender des bvse-Ausschusses Altholz und Ersatzbrennstoffe. Allerdings würden vor allem die Aufbereiter unter einem immensen Preisdruck leiden.

Besteuerung von Ersatzbrennstoffen weiter auf dem Prüfstand

| In den vergangenen Jahren gab es einige Bemühungen des Finanzministeriums, die Besteuerung heizwertreicher Abfälle praxisgerechter zu gestalten. Kaum hat man sich in der Abfallwirtschaft einigermaßen daran gewöhnt, soll auf EU-Ebene die Energiesteuerrichtlinie erneut novelliert werden.

Alba steigt in Sonderabfall-Entsorgung in der Türkei ein

| Die Alba Group hat im Rahmen des Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem türkischen Premierminister Recep Tayyip Erdogan in Ankara mit dem türkischen Mischkonzern INCI Holding das Joint Venture Alba INCI vereinbart. Schwerpunkte sollen laut Alba das E-Schrott- und das Sonderabfall-Recycling im Nordwesten der Türkei werden.

BDE: „Recycler und Aufbereiter von EEG-Umlage befreien“

| Wenn die Energiewende gelingen soll, dürfen wichtige Unternehmen wie Recycler und Aufbereiter nicht mit zusätzlichen Kosten belastet werden. Diese sollten vielmehr von der EEG-Umlage befreit werden. Das fordert der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) in einem Brief an den Bundesumweltminister Peter Altmaier.

Automatische EBS-Qualitätsbestimmung

| Die Qualität von Zementklinker hängt stark vom Brennwert des bei der Herstellung eingesetzten Brennstoffs ab. Regelmäßige Probenahmen des EBS sind daher unerlässlich.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link