SCHLAGWORTE: DIHK

Müllentsorgung über duale Branchenlösungen nimmt zu

| Die Unternehmen entsorgen nach Erkenntnissen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ihren Verpackungsmüll nach wie vor weitgehend über die dualen Systeme. Allerdings steige die Zahl der Betriebe, die sich für Branchenlösungen entscheiden, wie der DIHK mitteilt. Nach einer aktuellen Auswertung des DIHK, der das Register der Vollständigkeitserklärungen (VE) führt, beteiligten sich im vergangenen Jahr 55.000 Unternehmen an dualen Systemen. 2009 seien es noch 57.000 gewesen.

DIHK: Über 57.000 Unternehmen beteiligen sich an Dualen Systemen

| Dem Deutschen Industrie- und Handelskammertage (DIHK) zufolge beteiligten sich 57.190 Unternehmen im Jahr 2009 an einem Dualen System. Dies ergab die aktuelle Auswertung der Vollständigkeitserklärungen (VE). Damit hat sich die Zahl der Unternehmen gegenüber 2008 von 15.495 fast vervierfacht.

Deutsche Industrie leidet unter steigenden Rohstoffpreisen

| Preissprünge und Zugangsschwierigkeiten machen die Rohstoffversorgung für die Unternehmen zum Nadelöhr. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. 9 von 10 Firmen leiden demnach unter den steigenden Rohstoffpreisen. Mehr als jedes zweite Industrieunternehmen befürchtet, die erforderlichen Rohstoffe überhaupt nicht mehr zu erhalten.

DIHK-Umfrage: Auslandsgeschäft wieder Konjunkturmotor

| Deutsche Unternehmen investieren wieder stärker im Ausland. Vor allem in Westeuropa und Nordamerika. Das belegt die aktuelle Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) „Going International 2010“ bei 2.000 auslandsaktiven deutschen Unternehmen.

DIHK sieht verbesserte Finanzierungsbedingungen

| Die gute konjunkturelle Entwicklung zeigt sich nun auch in verbesserten Finanzierungsbedingungen etlicher Unternehmen. Somit berichten 12 Prozent in der aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) von verbesserten Konditionen – 4 Prozentpunkte mehr als im Frühsommer. Insbesondere beim größeren Mittelstand habe sich die Situation entspannt.

Viermal so viele Unternehmen beteiligen sich am dualen System

| Um 250 Prozent hat sich die Anzahl der Unternehmen, die sich am dualen System beteiligen, von 2009 im Vergleich zu 2008 erhöht. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) knüpft an diese Erfolgsmeldung Empfehlungen für die 6. Novelle der Verpackungsverordnung.

DIHK beruft Eric Schweitzer ins „Board International“

| Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat sieben Unternehmer in das neu gegründete "Board International" berufen. Darunter auch Eric Schweitzer, Vorstandsmitglied des Recyclingkonzerns Alba. Das hat der DIHK mitgeteilt.

DIHK: Schon 2.500 Unternehmen haben Vollständigkeitserklärung abgegeben

| Erfolgsmeldung im Bereich Verpackungsentsorgung: Rund eine Woche nach Fristablauf haben nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) bereits 2.500 Unternehmen die sogenannte Vollständigkeitserklärung (VE) abgegeben. Das seien schon jetzt mehr, als im gesamten letzten Jahr zusammengenommen.

Ökonomen warnen vor Rückschlag für Konjunktur

| Führende Ökonomen in Deutschland blicken mit gemischten Gefühlen auf die konjunkturelle Entwicklung im kommenden Jahr. Zwar werde die deutsche Wirtschaft langsam aus dem Konjunkturtief kommen, dennoch bleibe die Lage schwierig. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnte vor zunehmenden Finanzierungsproblemen von Unternehmensgründern.

Verpackungsentsorgung: DUH will Auskunft

| Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert mehr Transparenz über den Verbleib und die Wiederverwertung so genannter Verkaufsverpackungen. In einem an den DIHK-Präsidenten Hans Heinrich Driftmann gerichteten Antrag begehrt die DUH nach dem Umweltinformationsgesetz nun unter anderem Auskunft über die Anzahl rechtzeitig und verspätet eingereichter Vollständigkeitserklärungen sowie über die darin angemeldeten Verpackungsmengen.

Baugewerbe: Konjunkturpaket II wirkt noch nicht

| Das deutsche Baugewerbe befürchtet, dass das Konjunkturpaket II in diesem Jahr kaum zu einer Belebung des Branchengeschäfts beitragen wird. Maximal 20 Prozent der zehn Milliarden Euro, die den Kommunen für öffentliche Investitionen in Infrastruktur und Bildung durch den Bund zur Verfügung gestellt werden, würden in diesem Jahr bei den Baufirmen real ankommen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Baugewerbes, Karl Robl, der "Berliner Zeitung". Vorgesehen war, dass bis Ende 2010 die Hälfte der zehn Milliarden Euro ausgegeben wird. "Eine konjunkturstützende Wirkung des Pakets ist derzeit bei uns noch nicht zu erkennen", sagte Robl.

Finanzkrise trifft Generationswechsel in mittelständischen Firmen

| "Wenn sich ein Unternehmer jetzt einen Nachfolger außerhalb der Familie suchen muss, stellt die Finanzierung das größte Problem dar", sagt Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Wie aus dem Report zur Unternehmensnachfolge 2009 hervorgeht, den der DIHK heute in Berlin veröffentlicht hat, stehe aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise jeder zweite Nachfolger in deutschen mittelständischen Unternehmen vor Schwierigkeiten.

DIHK: Die Ökosteuer ist unzureichend

| Zehn Jahre nach Einführung der Ökosteuer hat die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) wenig Lob, aber vor allem Kritik für die Steuer übrig. Finanziell sei sie durchaus ein Erfolg, hätte aber ihr eigentliches Ziel, nämlich eine umweltpolitische Wende herbeizuführen, verfehlt. Die Wirtschaftsvertreter fordern deshalb eine Verbesserung in Form von drei Maßnahmen.

Deutsch-Amerikanische Energietage: Boom der Erneuerbaren Energien in den USA

| US-Präsident Barack Obama will mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Amerika fördern. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Energieversorgung verdoppelt werden. Über die aktuellen Trends auf dem US-Energiemarkt informieren sich derzeit rund 500 Experten aus Politik und Wirtschaft auf den "1. Deutsch-Amerikanischen Energietagen". Die Tagung in Berlin dauert noch bis zum 2. April.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link