SCHLAGWORTE: Bau

Paletten als Dienstleistung

| Die neue Dienstleistung von Interseroh im Bereich Abfallvermeidung besteht aus einem speziell auf die Baubranche ausgerichteten Palettenkreislauf-Management.

Abdichtung der Deponie München-Nord

| Die Deponie München-Nord diente bis 2005 der Entsorgung von Klärschlamm aus der Kläranlage Gut Großlappen. Inzwischen ist der Nutzungszeitraum beendet; die Deponie wird abgedichtet.

Deutschland verwertet die meisten Abfälle stofflich

| Das Abfallaufkommen in Deutschland betrug im Jahr 2011 nach vorläufigen Ergebnissen 386,7 Millionen Tonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ist die Abfallmenge damit gegenüber 2010 um 3,7 Prozent angestiegen. Die Verwertungsquote habe 2011 bei über 77 Prozent gelegen, so Destatis.

Weniger Emissionen bei der Behandlung von Abbruchabfällen

| Eine neue VDI-Richtlinie gibt Anleitungen, wie Emissionen in Anlagen zur Behandlung von gemischten Bau- und Abbruchabfällen gemäß der Gewerbeabfallverordnung verringert werden können. Die Richtlinie gilt auch für Anlagen, in denen diese zusammen mit Gewerbeabfällen und Sperrmüll vorbehandelt werden.

Recyclingquoten für Stahl auf neuem Rekordhoch in Amerika

| Die Recyclingrate für Stahlschrott hat in Nordamerika ein neues Allzeithoch erreicht. Das hat das Steel Recycling Institute (SRI) verkündet. Mit 92 Prozent sei Stahl das in Nordamerika am meisten recycelte Material. Auch der Verbrauch an Stahlschrott habe kräftig angezogen.

Silber-Nachfrage der Industrie steigt 2014 auf Rekordhoch

| Die Nachfrage der Industrie nach Silber wird 2014 voraussichtlich ein neues Rekordhoch erreichen. Das erwartet das Silver Institute in seinem neuen Marktbericht. In diesem Jahr sei jedoch aufgrund der weiterhin schwächelnden Weltwirtschaft mit einem Rückgang der Silber-Nachfrage zu rechnen.

US-Abfallwirtschaft mit schwachem Umsatzwachstum

| Das Umsatzwachstum der US-Entsorgungs- und Abfallwirtschaft hat 2011 nur um moderate 2 Prozent zugelegt. Nichtsdestotrotz hat die Branche einen Marktwert von immerhin 55 Milliarden US-Dollar (circa 43 Milliarden Euro), wie das Waste Business Journal (WBJ) in seinem neuen Report festhält.

Globaler PVC-Bedarf steigt bis 20120 auf 50 Millionen Tonnen

| Der Bedarf an Polyvinylchlorid (PVC) ist im vergangenen Jahrzehnt weltweit stetig gewachsen. Bis 2020 soll die globale Nachfrage jährlich um durchschnittlich 4,9 Prozent weiter steigen. Das erwartet der Marktanalyst GBI Research.

Aluminiumkonjunktur schwächt sich ab

| Die deutschen Aluminiumproduzenten und -verarbeiter melden leicht rückläufige Produktionszahlen für das erste Quartal 2012. "Die Gründe dafür liegen in den schwächeren allgemeinen konjunkturellen Rahmenbedingungen und dem hohen Ausgangsniveau des Vorjahres“, erläutert Andreas Postler vom Gesamtverband der Aluminiumindustrie.

Bayern verwertet vier Fünftel der entsorgten Abfälle wieder

| Im Jahr 2010 sind in Bayern insgesamt 54,5 Millionen Tonnen Abfälle in den Entsorgungsanlagen gelandet. Gut vier Fünftel der entsorgten Abfälle seien wiederverwertet worden. Das teilt das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mit.

Aluminiumhalbzeug-Produzenten bleiben zuversichtlich

| Trotz eines unheitlichen Starts ins Jahr bleibt die deutsche Aluminiumhalbzeug-Industrie für 2012 zuversichtlich. „Die wichtigsten Märkte wie Automotive, Bau und Verpackungen entwickeln sich stabil und unsere Kapazitätsauslastung ist gut. Deshalb sind wir zuversichtlich 2012 das Vorjahresniveau halten zu können“, erläuterte Friedrich Brökelmann, Vorsitzender des Fachverbandes Aluminiumhalbzeug im Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA).

Wettbewerb: Energetische Sanierung plus Recycling

| Startschuss auf der Wartburg - der bundesweite Wettbewerb "Umweltgerechte Modernisierung" geht in die zweite Runde. Er hat das Ziel, so die Rewindo Fenster-Recycling-Service, beispielhafte Projekte der energetischen Sanierung zu ermitteln, die über erfolgreiche Konzepte der Energieeinsparung hinaus auch den Aspekt der Nachhaltigkeit beinhalten. Exemplarisch werde dies unter anderem am werkstofflichen Recycling der bei der Modernisierung anfallenden PVC-Altfenster festgemacht.

2009 fielen 43 Millionen Tonnen Haushaltsmüll an

| Im Jahr 2009 sind in Deutschland insgesamt fast 49,5 Millionen Tonnen Siedlungsabfälle angefallen. Das geht aus aktuellen Daten des Statistisches Bundesamt (Destatis) hervor. Wie in der Publikation „Umweltnutzung und Wirtschaft - Tabellen zu den Umweltökonomischen Gesamtrechnungen. Teil 4: Wassereinsatz, Abwasser, Abfall, Flächennutzung, Umweltschutzmaßnahmen“ zu lesen ist, waren davon 43,2 Millionen Haushaltsabfälle.

Baden-Württemberg recycelt über 70 Prozent der Abfälle

| In Baden-Württemberg sind 2010 rund 37,8 Millionen Tonnen Abfälle zur Entsorgung angefallen. Das seien rund 1,2 Millionen. Tonnen (3,2 Prozent) weniger als noch im Vorjahr gewesen, wie in der aktuellen Abfallstatistik des Statistischen Landesamts Baden-Württembergs zu lesen ist. Über 70 Prozent der Siedlungsabfälle wurden demnach einem stofflichen Recycling beziehungsweise einem anderen Verwertungsverfahren zugeführt.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link