Bau- und Abbruchabfälle

Höhere Leistung im Bauschuttrecycling

| Auf dem Fireclay Recyclinghof der Mone Bros. Ltd. westlich von Leeds (Vereinigtes Königreich) bereitet eine MR 110 Z EVO2 Bauschutt auf.

Die halbe Million geknackt

| Seit 2016 leistet der Rockster Prallbrecher R1100DS wertvolle Dienste in der Asphalt-, Bauschutt- & Kiesaufbereitung bei der Firma Urschitz in Kärnten und hat mittlerweile 500.000 Tonnen Material produziert.

Asphaltrecycling: gesamte Prozesskette muss stimmen

| Damit aus Gesteinskörnungen und Bitumen Asphalt für den Straßenbau wird, braucht es einen thermischen Vermischungsprozess. Dafür ist eine Asphaltmischanlage unerlässlich.

Ohne Kompromisse am laufenden Band

| Auf der diesjährigen RecyclingAKTIV fand die Übergabe einer individuell konfigurierten GIPO- Aufbereitungsanlage statt. Vertreter der Unternehmensgruppe Mendiger Basalt / Meba Boden nahmen in Karlsruhe die neue mobile Giporec R131 FDR Giga DA in Empfang.

Demarec-Zweizylinderscheren mit Kunden weiterentwickelt

| Diverse Abbruchunternehmen haben das Letzte aus ihr herausgeholt. Sie im harten Arbeitsalltag genau unter die Lupe genommen – und sie dann gemeinsam mit Kiesel und Demarec weiter optimiert.

Recyclingkran räumt auf Baustellen auf

| Die Berliner BVE übernimmt seit über 20 Jahren die Entsorgung von Baustellen. Speziell dafür setzt das Unternehmen auf eigene Lkw mit Palfinger Epsilon Recyclingkran samt geschlossener Krankabine, die sich für Management und Mannschaft bezahlt gemacht haben.

Forschung für mehr Recycling in der deutschen Industrie

| Forschungsinstitute der Zuse-Gemeinschaft wollen das Recycling von Metallen und Baustoffen voranbringen.

Mineralik: Entsorgungsproblematik verschärft sich weiter

| Wie der bvse-Fachbereich Mineralik - Recycling und Verwertung berichtet, seien erhebliche Engpässe an Verfüll- und Deponiekapazitäten inzwischen bundesweit zu beobachten.

BauCycle: Recycling von feinkörnigem Bauschutt

| Viele Rohstoffe werden zunehmend rar. Und das gilt nicht nur für Erdöl oder seltene Metalle, sondern auch für industriell nutzbaren Sand. Entgegen dem Sprichwort, nach dem etwas so häufig wie Sand am Meer ist, ist dieser endlich und in manchen Ländern sogar knapp, denn Strand- oder Wüstensand sind für den Bau nicht geeignet; er ist zu klein und zu rund.

Lösungen für steigende Anforderungen im Recycling

| Auf der Recycling aktiv will Doppstadt zeigen, wie sich die Bandbreite heutiger Anforde-rungen einfach und effizient umsetzen lassen.

Apps für Recyclingbaustoffe und MVA-Asche

| Für die ökologisch und bautechnisch korrekte Anwendung von Recyclingbaustoffen und Hausmüllverbrennungsasche im Erd- und Straßenbau hat Remex Apps vorgestellt. Sie sollen Nutzern die schnelle Überprüfung der Einsatzmöglichkeiten in konkreten Bauvorhaben ermöglichen.

Prallbrecher für die Baurestaufbereitung

| Für das Team von Mayrhofer Erdbewegungen GmbH aus Neumarkt am Wallersee kam aufgrund der Leistung ihres im Jahr 2016 erworbenen Prallbrechers R1100D, nur eine weitere Anlage von Rockster Austria International in Frage.

Recycling Aktiv: Aufbereitung von Altholz und Bauschutt

| Die Messe Karlsruhe gibt einen Ausblick auf Produkte für die Holz- und Bauschuttaufbereitung, die auf der Recycling Aktiv vom 5. bis 7. September gezeigt werden sollen.

Projekt für Baustoffrecycling an der HS München

| Modellprojekt auf dem Gelände der Bayernkaserne in München: Der Bauschutt der abgerissenen Gebäude soll vollständig für neue Bauwerke genutzt werden. Die Rezeptur für den RC-Beton entwickeln Prof. Dr. Andrea Kustermann und ihr Team von der Fakultät für Bauingenieurwesen der Hochschule München.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link