RECYCLING magazin 24 / 2013

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Personen

    Sprecher der Geschäftsführung Änderung Sprecher der Geschäftsführung des Vorstands bei BGS Amt bestätigt Neue Leitung Berufen Verabschiedung Kein Tag ohne Betriebsrundgang
    News – Personen
    Sprecher der Geschäftsführung Änderung Sprecher der Geschäftsführung des Vorstands bei BGS Amt bestätigt Neue Leitung Berufen Verabschiedung Kein Tag ohne Betriebsrundgang (S. 6)

    Unternehmen

    Veolia verkauft weitere Standorte AGR-DAR stellt Betrieb nach Brand ein Suez will mehr Kunststoffrecycling Umicore mit neuem Forschungszentrum Rücknahme von Elektrogeräten per Container DUH kritisiert Wertstoffhöfe
    News – Unternehmen
    Veolia verkauft weitere Standorte AGR-DAR stellt Betrieb nach Brand ein Suez will mehr Kunststoffrecycling Umicore mit neuem Forschungszentrum Rücknahme von Elektrogeräten per Container DUH kritisiert Wertstoffhöfe (S. 7)
    Anders als PET-Rücknahmeautomaten kontrollieren Glascontainer nicht, was eingeworfen wird. So sinkt die Qualität und Glashütten stöhnen über Verunreinigungen. Das Institut für Glasund Rohstofftechnologie IGR hilft, wenn Qualitätssicherung und -verbesserung gefragt sind.
    Passion für Glasqualität
    Anders als PET-Rücknahmeautomaten kontrollieren Glascontainer nicht, was eingeworfen wird. So sinkt die Qualität und Glashütten stöhnen über Verunreinigungen. Das Institut für Glasund Rohstofftechnologie IGR hilft, wenn Qualitätssicherung und -verbesserung gefragt sind. (S. 10)
    Feuer, Strafverfahren, herbe Verluste: Seit seiner Gründung vor 10 Jahren hat Environcom viel durchgemacht. Doch mit dem neuen CEO kam die Wende. Sean Feeney hat das Management umgekrempelt, die Re-Use-Quote gesteigert und will in Zukunft bis nach Afrika expandieren.
    Phönix aus der Asche
    Feuer, Strafverfahren, herbe Verluste: Seit seiner Gründung vor 10 Jahren hat Environcom viel durchgemacht. Doch mit dem neuen CEO kam die Wende. Sean Feeney hat das Management umgekrempelt, die Re-Use-Quote gesteigert und will in Zukunft bis nach Afrika expandieren. (S. 12)
    Der Dienstleister Partslife sorgt für das Recycling des verwendeten Öls seiner Mitglieder der Kfz-Teile-Branche. Der Gesellschafter und Ölhersteller Liqui Moly hat aus dem erzeugten Reraffinat ein Produkt entwickelt.
    Jeder Tropfen zählt
    Der Dienstleister Partslife sorgt für das Recycling des verwendeten Öls seiner Mitglieder der Kfz-Teile-Branche. Der Gesellschafter und Ölhersteller Liqui Moly hat aus dem erzeugten Reraffinat ein Produkt entwickelt. (S. 14)
    In Sperrmüll und Gewerbeabfällen stecken große Wertstoffpotenziale. Dazu müssten veraltete Verordnungen novelliert werden. Doch derzeit richten sich die Blicke vor allem auf das EEG. Die Koalition will, dass Holzkraftwerke flexibler werden.
    Schlafender Riese
    In Sperrmüll und Gewerbeabfällen stecken große Wertstoffpotenziale. Dazu müssten veraltete Verordnungen novelliert werden. Doch derzeit richten sich die Blicke vor allem auf das EEG. Die Koalition will, dass Holzkraftwerke flexibler werden. (S. 16)

    Politik + Recht

    Abfallendeverordnung für Altpapier gestoppt Branchenverbände stemmen sich gegen Leitfaden der Kommission für Anlagensicherheit Streiten hat seinen Preis
    News – Politik + Recht
    Abfallendeverordnung für Altpapier gestoppt Branchenverbände stemmen sich gegen Leitfaden der Kommission für Anlagensicherheit Streiten hat seinen Preis (S. 20)
    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: Gewerbliche Sammlungen werthaltiger Abfälle aus privaten Haushalten können untersagt werden, wenn die Sammler keine qualifizierten Nachweise der Verwertung vorlegen. Ob dem andere Gerichte folgen?
    Kuh ist noch nicht vom Eis
    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: Gewerbliche Sammlungen werthaltiger Abfälle aus privaten Haushalten können untersagt werden, wenn die Sammler keine qualifizierten Nachweise der Verwertung vorlegen. Ob dem andere Gerichte folgen? (S. 22)
    Wo sich öffentlich-rechtliche Entsorgungsunternehmen dem Wettbewerb stellen, haben sie die Grenzen des lauteren Wettbewerbs einzuhalten. In der Praxis führt dies jedoch immer wieder zu Schwierigkeiten, insbesondere dann, wenn eine Anstalt öffentlichen Rechts für sich Werbung macht.
    Unlauterer Boykottaufruf
    Wo sich öffentlich-rechtliche Entsorgungsunternehmen dem Wettbewerb stellen, haben sie die Grenzen des lauteren Wettbewerbs einzuhalten. In der Praxis führt dies jedoch immer wieder zu Schwierigkeiten, insbesondere dann, wenn eine Anstalt öffentlichen Rechts für sich Werbung macht. (S. 24)

    Wissenschaft + Technik

    Recyclingprogramm unterstützt EU-Ziele Ausgezeichnete Idee für Betonrecycling Biomasse als Quelle für Kohleproduktion
    News – Wissenschaft + Technik
    Recyclingprogramm unterstützt EU-Ziele Ausgezeichnete Idee für Betonrecycling Biomasse als Quelle für Kohleproduktion (S. 26)
    Computerfestplatten sind ein Eldorado für das Aluminium- und Edelmetallrecycling. Am Lehrstuhl für Nichteisenmetallurgie an der Montanuniversität Leoben wird an einem optimalen Recyclingkonzept geforscht.
    Datenschrott
    Computerfestplatten sind ein Eldorado für das Aluminium- und Edelmetallrecycling. Am Lehrstuhl für Nichteisenmetallurgie an der Montanuniversität Leoben wird an einem optimalen Recyclingkonzept geforscht. (S. 28)

    Marktplätze

    Recycelte Rohstoffe werden für deutsche Raffinadeund Rohstahlproduktion immer wichtiger England sammelt weniger Elektroschrott
    News – Marktplätze
    Recycelte Rohstoffe werden für deutsche Raffinadeund Rohstahlproduktion immer wichtiger England sammelt weniger Elektroschrott (S. 32)
    Das ungarische Abfallgesetz schreibt zum 1. Januar 2014 eine staatliche Mehrheitsbeteiligung an bislang privaten Entsorgungsunternehmen vor, sofern sie kommunale Abfälle entsorgen. Ausländische Entsorger müssen nun entweder die Mehrheit ihrer Anteile verkaufen oder ihre Gesellschaften abwickeln.
    Pest oder Cholera
    Das ungarische Abfallgesetz schreibt zum 1. Januar 2014 eine staatliche Mehrheitsbeteiligung an bislang privaten Entsorgungsunternehmen vor, sofern sie kommunale Abfälle entsorgen. Ausländische Entsorger müssen nun entweder die Mehrheit ihrer Anteile verkaufen oder ihre Gesellschaften abwickeln. (S. 33)
    Ob die Stahlindustrie sich 2014 erholen wird, steht noch in den Sternen. Davon hängt auch der Nickelmarkt ab. Andere sind zuversichtlicher. Besonders die Aluminiumlieferanten brauchen sich um die Auftragsbücher wohl nicht sorgen – der Automobilindustrie sei Dank.
    Hoffnung fürs neue Jahr
    Ob die Stahlindustrie sich 2014 erholen wird, steht noch in den Sternen. Davon hängt auch der Nickelmarkt ab. Andere sind zuversichtlicher. Besonders die Aluminiumlieferanten brauchen sich um die Auftragsbücher wohl nicht sorgen – der Automobilindustrie sei Dank. (S. 36)

    Rubriken

    Alles erneuerbar
    Editorial
    Alles erneuerbar (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 39)
    Termine
    (S. 40)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 41)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 24 / 2013

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung