RECYCLING magazin 11 / 2017

    Titel-Illustration: Esther Zillner
    Das europäische Kreislaufwirtschaftspaket steht vor seiner größten Hürde, denn nun schalten sich die Mitgliedsstaaten in die Verhandlungen ein. Und nach einer Umfrage durch die Europäische Umweltagentur halten die meisten Staaten wenig vom Paket. Vor allem im Bereich der Wiederverwendung ist kaum mit einem sinnvollen Kompromiss zu rechnen. Unzufrieden sind auch die Kunststoffrecycler, die ihre Leistungen nicht gewürdigt sehen. Und eine aktuelle Studie zeigt, dass die Kapazitäten in der Monoverbrennung von Klärschlamm in den kommenden Jahren nicht ausreichen werden.

    Preis: EUR 11,40

    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten:
    Inland EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00

    Jetzt Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto Ampel: Thommy Weiss; pixelio.de; Compositing: E. Zillner
    Wer bremst Europa aus?
    Das Kreislaufwirtschaftspaket liegt auf dem Tisch, das Europäische Parlament hat sich geäußert, nun sind die Mitgliedstaaten dran. Dass bei denen das Paket nicht nur auf Begeisterung stößt, war zu erwarten. Wie die Europäische Umweltagentur herausgefunden hat, sind die Bremser aber nicht die üblichen Verdächtigen. (S. 14)

    Schwerpunkt

    Foto: C. Nöhren; pixelio.de
    Zwischen Hoffen und Bangen
    Die Wirtschaft entwickelt sich in vielen wichtigen Ländern positiv. Dennoch bleiben die NE-Metallhändler zumindest ein bisschen nervös. Zum einen schlagen die Erfolge nicht voll auf die Branche durch, zum anderen bleiben viele Unwägbarkeiten. (S. 22)
    Foto: RUF
    Halber Platz, doppelte Erlöse
    Die Keiels Formenbau GmbH hat durch die Einführung einer Ruf-Brikettierpresse ihre Betriebsabläufe vereinfacht und Kosten reduziert. Pro Stunde verpresst das System 50 Kilogramm der beim Fräsen anfallenden Aluminiumspäne zu festen Briketts. (S. 24)

    Weitere Beiträge

    Illustration: E. Zillner
    Nicht mehr das Schmuddelkind
    Es fehlt eine klare politische Linie und die Anerkennung für die Leistungen des Kunststoffrecyclings. (S. 12)
    Foto: ALBA Group
    Wer abonniert noch Zeitungen?
    Thomas Kunow leitet Albas Papier-Pappe-Kartonage-Sortieranlage in Berlin-Mahlsdorf. (S. 20)
    Foto: Petra Bork; pixelio.de
    Der Chef muss es wollen
    Das Öko-Institut hat untersucht, welche Faktoren ein ökologisches Produktdesign fördern. (S. 26)
    Foto: Semalex; pixelio.de
    Bedarf in der Monoverbrennung
    In den kommenden 15 Jahren werden die Kapazitäten für die Entsorgung von Klärschlämmen knapp. (S. 28)
    Illustration: E. Zillner
    Neue Horizonte
    Zehn neue Kreislaufwirtschaftsprojekte, die von Horizon 2020 finanziert werden. (S. 30)
    Foto: Eric Steinmann, Inter Terminals Mannheim GmbH
    Das eigene Unternehmen kennen
    Die Gesellschaft für die Verwertung von Sonderabfällen optimiert mit neuer Software ihre Prozesse. (S. 32)
    Foto: Tilmann Jörg; pixelio.de
    Analysten optimistisch gestimmt
    Analysten bewerten die Aussichten für die NE-Metallmärkte im 2. Halbjahr mehrheitlich positiv. (S. 34)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 11 / 2017

    Preis: EUR 11,40

    Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten:
    Inland EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00

    Daten zur Kontaktperson

    Anrede *

    Nachname *

    Vorname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Anschrift/Kontakt

    Firma

    Straße/Hausnummer *

    PLZ/Ort *

    Land *

    Zahlungsart *

    Anmerkungen

    * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert