RECYCLING magazin 10 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Personen

    Pierre Vincent verlässt Attero Neuer Geschäftsführer bei MVK WVM mit neuem Kommunikationschef CFO bei United Commodity VDM bekommt neuen Vorstand Himpe wird Präsident von Eurofer
    News – Personen
    Pierre Vincent verlässt Attero Neuer Geschäftsführer bei MVK WVM mit neuem Kommunikationschef CFO bei United Commodity VDM bekommt neuen Vorstand Himpe wird Präsident von Eurofer (S. 6)

    Unternehmen

    Alba zeigt sich verhalten optimistisch ELS will duales System werden Österreich: Schlacke-Streit beendet Positives erstes Quartal für Scholz Gute Noten für PUR-Schaumdosen-Recycling Binder + Co: Schwierige Marktverhältnisse
    News – Unternehmen
    Alba zeigt sich verhalten optimistisch ELS will duales System werden Österreich: Schlacke-Streit beendet Positives erstes Quartal für Scholz Gute Noten für PUR-Schaumdosen-Recycling Binder + Co: Schwierige Marktverhältnisse (S. 7)
    Über zwei Wochen nach dem letzten Messetag gibt es immer noch neue Produkte für die Entsorgungswirtschaft vorzustellen. Eine Auswahl zeigt der Nachbericht von der größten Messe für den Umwelttechnologiesektor.
    Neues aus München
    Über zwei Wochen nach dem letzten Messetag gibt es immer noch neue Produkte für die Entsorgungswirtschaft vorzustellen. Eine Auswahl zeigt der Nachbericht von der größten Messe für den Umwelttechnologiesektor. (S. 10)
    Wo andere Müll sehen, sieht Janine Günther die Zukunft: Im Alba-Werk in Walldürn sorgt die Diplom-Ingenieurin mit ihren Mitarbeitern dafür, dass aus Leichtverpackungen wieder wertvolle Rohstoffe gewonnen werden können. Ein Berufsportrait in Zusammenarbeit mit recyclingnews.info.
    Ein Fan der Gelben Säcke
    Wo andere Müll sehen, sieht Janine Günther die Zukunft: Im Alba-Werk in Walldürn sorgt die Diplom-Ingenieurin mit ihren Mitarbeitern dafür, dass aus Leichtverpackungen wieder wertvolle Rohstoffe gewonnen werden können. Ein Berufsportrait in Zusammenarbeit mit recyclingnews.info. (S. 16)
    Verursachergerechte Abrechnung kann Bürger dazu animieren, Abfall zu vermeiden und besser zu trennen. Bei intensiver Mieterberatung lassen sich beachtliche Erfolge erzielen, wie ein Pilotprojekt in Berlin zeigt. Doch für die kommunalen Entsorger gehen Einnahmen verloren.
    Präzise abgerechnet
    Verursachergerechte Abrechnung kann Bürger dazu animieren, Abfall zu vermeiden und besser zu trennen. Bei intensiver Mieterberatung lassen sich beachtliche Erfolge erzielen, wie ein Pilotprojekt in Berlin zeigt. Doch für die kommunalen Entsorger gehen Einnahmen verloren. (S. 18)
    Die Deutsche Aluminium Verpackung Recycling GmbH hat nur wenige Mitgliedsunternehmen. Mit ihnen vertritt sie aber für den kompletten Markt die Recyclinginteressen der Lieferanten von gewalztem Aluminium in Deutschland.
    Schwergewicht fürs Leichtmetall
    Die Deutsche Aluminium Verpackung Recycling GmbH hat nur wenige Mitgliedsunternehmen. Mit ihnen vertritt sie aber für den kompletten Markt die Recyclinginteressen der Lieferanten von gewalztem Aluminium in Deutschland. (S. 22)

    Politik + Recht

    AwSV: Entsorger gegen pauschale Verurteilung RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten hat ihre Güte- und Prüfbestimmung überarbeitet Kein Geheimnis gegenüber dem örE
    News – Politik + Recht
    AwSV: Entsorger gegen pauschale Verurteilung RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten hat ihre Güte- und Prüfbestimmung überarbeitet Kein Geheimnis gegenüber dem örE (S. 24)
    Die Bestimmungen zur abfallrechtlichen Überwachung ändern sich zum 1. Juni. Dann müssen auch nicht gewerbliche Entsorgungsunternehmen, die Abfälle sammeln, befördern oder damit handeln, dies der zuständigen Behörde anzeigen. Bei gefährlichen Abfällen müssen sie eine Erlaubnis einholen.
    Anzeigepflicht für alle
    Die Bestimmungen zur abfallrechtlichen Überwachung ändern sich zum 1. Juni. Dann müssen auch nicht gewerbliche Entsorgungsunternehmen, die Abfälle sammeln, befördern oder damit handeln, dies der zuständigen Behörde anzeigen. Bei gefährlichen Abfällen müssen sie eine Erlaubnis einholen. (S. 25)
    Werden private Entsorgungsunternehmen nach der Novelle des ElektroG keinen originären Zugriff mehr auf Elektroaltgeräte aus dem Gewerbebereich haben? Bereits nach der geltenden Rechtslage war umstritten, wer die sogenannten B2B-Altgeräte entsorgen darf.
    B2B: Umstrittener Zugriff
    Werden private Entsorgungsunternehmen nach der Novelle des ElektroG keinen originären Zugriff mehr auf Elektroaltgeräte aus dem Gewerbebereich haben? Bereits nach der geltenden Rechtslage war umstritten, wer die sogenannten B2B-Altgeräte entsorgen darf. (S. 28)

    Wissenschaft + Technik

    Neue Radlader mit verbesserten Verbrauchswerten und mehr Komfort Motor im Komplettsystem Sicherer Transport von Lithium-Ionen-Batterien Detektoren verhindern Schäden Investition in Kohlendioxidrecycling
    News – Wissenschaft + Technik
    Neue Radlader mit verbesserten Verbrauchswerten und mehr Komfort Motor im Komplettsystem Sicherer Transport von Lithium-Ionen-Batterien Detektoren verhindern Schäden Investition in Kohlendioxidrecycling (S. 31)
    Beim Phosphorrecycling ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Zwar beharren die Verbände auf der mangelnden Wirtschaftlichkeit bisheriger Verfahren. Doch die Industrie geht kreative Wege der Verwertung.
    Alles geklärt?
    Beim Phosphorrecycling ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Zwar beharren die Verbände auf der mangelnden Wirtschaftlichkeit bisheriger Verfahren. Doch die Industrie geht kreative Wege der Verwertung. (S. 32)

    Marktplätze

    EU-Kommission kündigt Target Review der Abfallrahmenrichtlinie an ARA erfasst mehr Verpackungen
    News – Marktplätze
    EU-Kommission kündigt Target Review der Abfallrahmenrichtlinie an ARA erfasst mehr Verpackungen (S. 34)
    Private und kommunale Sammler schotten sich nicht ab, sondern reden miteinander – zuletzt auf dem Alttextiltag des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung. Die Frontlinie ist klar. Eine Lösung des Streits ist aber nicht in Sicht.
    Klare Fronten
    Private und kommunale Sammler schotten sich nicht ab, sondern reden miteinander – zuletzt auf dem Alttextiltag des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung. Die Frontlinie ist klar. Eine Lösung des Streits ist aber nicht in Sicht. (S. 35)
    Auf dem bislang recht schwachen Kupfermarkt rechnen Analysten mit einer verstärkten Nachfrage. Auf dem Bleimarkt tut sich weiterhin wenig, bei Nickel gab es hingegen die höchsten Notierungen seit 2002. Experten rechnen mit dauerhaft hohen Nickelpreisen.
    Trendwende bei Kupfer?
    Auf dem bislang recht schwachen Kupfermarkt rechnen Analysten mit einer verstärkten Nachfrage. Auf dem Bleimarkt tut sich weiterhin wenig, bei Nickel gab es hingegen die höchsten Notierungen seit 2002. Experten rechnen mit dauerhaft hohen Nickelpreisen. (S. 36)

    Rubriken

    Tatort Entsorgungswirtschaft
    Editorial
    Tatort Entsorgungswirtschaft (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 39)
    Termine
    (S. 40)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 41)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 10 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung