RECYCLING magazin 10 / 2011

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Wetzel und Ecore: Fusion geplatzt Deutsche Recyclingtechnik wieder stärker gefragt FTR formiert sich unter dem Dach des bvse Umweltverbände haben Klagerecht Versöhnliche Töne im Berliner Tonnenstreit Neckar-Odenwaldkreis will Pilotprojekt ausweiten
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Wetzel und Ecore: Fusion geplatzt
    • Deutsche Recyclingtechnik wieder stärker gefragt
    • FTR formiert sich unter dem Dach des bvse
    • Umweltverbände haben Klagerecht
    • Versöhnliche Töne im Berliner Tonnenstreit
    • Neckar-Odenwaldkreis will Pilotprojekt ausweiten
    (S. 7)

    Personen

    Bernd Drouven | Der Vorstandsvorsitzende des Hamburger Aurubis-Konzerns, Bernd Drouven, wird mit Ablauf seines Vertrages zum 31. Dezember 2011 aus dem Vorstand der Gesellschaft ausscheiden.
    Aurubis: Vorstandsvorsitzender verabschiedet sich zum Jahresende
    Bernd Drouven | Der Vorstandsvorsitzende des Hamburger Aurubis-Konzerns, Bernd Drouven, wird mit Ablauf seines Vertrages zum 31. Dezember 2011 aus dem Vorstand der Gesellschaft ausscheiden. (S. 10)
    Carsten Dülfer | Die Position des National Manager Sales and Marketing beim privaten Entsorgungsunternehmen Sita Deutschland hat Carsten Dülfer übernommen.
    Sita beruft Dülfer für Vertrieb und Marketing
    Carsten Dülfer | Die Position des National Manager Sales and Marketing beim privaten Entsorgungsunternehmen Sita Deutschland hat Carsten Dülfer übernommen. (S. 10)
    Ulf Doster, Timothy Glaz | Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD) präsentiert zwei neue Gesichter.
    Verpackungsentsorger DSD beruft Doster und Glaz
    Ulf Doster, Timothy Glaz | Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD) präsentiert zwei neue Gesichter. (S. 10)
    Ulrike Höfken | Mitte Mai ist der neue rot-grüne Landtag von Rheinland-Pfalz erstmals in Mainz zusammengekommen.
    Von der Oppositionellen zur Umweltministerin
    Ulrike Höfken | Mitte Mai ist der neue rot-grüne Landtag von Rheinland-Pfalz erstmals in Mainz zusammengekommen. (S. 10)

    Unternehmen

    Die Lage der Metallhändler in Deutschland hat sich weiter verbessert; die Aussichten sind gut. Die Autoindustrie tut ihr Übriges.
    Wenig Gejammer
    Die Lage der Metallhändler in Deutschland hat sich weiter verbessert; die Aussichten sind gut. Die Autoindustrie tut ihr Übriges. (S. 12)
    Michael Scriba über die neue EuPR-Arbeitsgruppe Mischkunststoffe, die Folgen des Asien-Booms und das deutsche Hightech-Modell
    „Totales Marktversagen“
    Michael Scriba über die neue EuPR-Arbeitsgruppe Mischkunststoffe, die Folgen des Asien-Booms und das deutsche Hightech-Modell (S. 18)
    Die freiwillige Überwachung von Entsorgungsfachbetrieben ist kein Ersatz für Kontrollen. Entsorgergemeinschaften sehen Behörden stärker in der Pflicht.
    Efb-Modell ist besser als sein Ruf
    Die freiwillige Überwachung von Entsorgungsfachbetrieben ist kein Ersatz für Kontrollen. Entsorgergemeinschaften sehen Behörden stärker in der Pflicht. (S. 20)

    Politik + Recht

    Auf Druck der EU muss Österreich die Märkte für die Entsorgung von Verkaufspackungen für Wettbewerber öffnen
    Das Ende des Non-Profits
    Auf Druck der EU muss Österreich die Märkte für die Entsorgung von Verkaufspackungen für Wettbewerber öffnen (S. 22)
    Die Bundesregierung will noch vor der Sommerpause die TEHGNovelle beschließen. Der Bundesrat ist die letzte Chance für EBS-Kraftwerksbetreiber.
    Im Eiltempo
    Die Bundesregierung will noch vor der Sommerpause die TEHGNovelle beschließen. Der Bundesrat ist die letzte Chance für EBS-Kraftwerksbetreiber. (S. 25)

    Wissenschaft + Technik

    Biogastechnik | Der Mannheimer Anbieter von Anlagen zur dezentralen Energieerzeugung, MWM, hat nach eigenen Angaben seine Baureihe TCG 2016 für die Biogaserzeugung optimiert.
    Elektrischer Wirkungsgrad bei Biogas von über 40 Prozent
    Biogastechnik | Der Mannheimer Anbieter von Anlagen zur dezentralen Energieerzeugung, MWM, hat nach eigenen Angaben seine Baureihe TCG 2016 für die Biogaserzeugung optimiert. (S. 26)
    Shredder | Auf der Hausmesse Ende Mai demonstriert das österreichische Unternehmen Untha erstmals einen Vierwellenzerkleiner mit Torque-Antrieb.
    Kühlschränke, Metalle und Reifen mit Direktantrieb zerkleinern
    Shredder | Auf der Hausmesse Ende Mai demonstriert das österreichische Unternehmen Untha erstmals einen Vierwellenzerkleiner mit Torque-Antrieb. (S. 26)
    Mülltonne | Die Firma Gassner Wiege- und Messtechnik hat eine Mülltonne entwickelt, die Restmüll künftig verursachergerecht erfassen soll.
    Intelligente Mülltonne zählt jedes Gramm Restmüll
    Mülltonne | Die Firma Gassner Wiege- und Messtechnik hat eine Mülltonne entwickelt, die Restmüll künftig verursachergerecht erfassen soll. (S. 27)
    Feinmühle | Der Meckesheimer Maschinenhersteller Herbold hat eine vertikale Scheibenmühle entwickelt, um Hart-PVC-Abfälle und PE-Abfälle aufzubereiten.
    Scheibenmühle verarbeitet 1.200 Kilo PVC-Abfälle pro Stunde
    Feinmühle | Der Meckesheimer Maschinenhersteller Herbold hat eine vertikale Scheibenmühle entwickelt, um Hart-PVC-Abfälle und PE-Abfälle aufzubereiten. (S. 27)
    Nachwuchsforscher | Drei Schüler der siebten Klasse des Neuburger Descartes-Gymnasiums haben eine Anlage entwickelt, um PVCChipkarten zu recyceln.
    Siebtklässler entwickeln Recyclinganlage für EC-Karten
    Nachwuchsforscher | Drei Schüler der siebten Klasse des Neuburger Descartes-Gymnasiums haben eine Anlage entwickelt, um PVCChipkarten zu recyceln. (S. 27)
    Der Einsatz von IT kann die Abfall-Entsorgung effizienter gestalten. Während einige Technologien bereits etabliert sind, müssen andere noch optimiert werden.
    Intelligent gesammelt
    Der Einsatz von IT kann die Abfall-Entsorgung effizienter gestalten. Während einige Technologien bereits etabliert sind, müssen andere noch optimiert werden. (S. 28)
    Bildschirmgeräte werden während der Entsorgung oft zerstört. Um das Krebsrisiko und den Rohstoffverlust zu mindern wird ein neuer Behälter entwickelt.
    Auf Rollen oder Kufen
    Bildschirmgeräte werden während der Entsorgung oft zerstört. Um das Krebsrisiko und den Rohstoffverlust zu mindern wird ein neuer Behälter entwickelt. (S. 32)

    Marktplätze

    Die deutsche Stahl- und Gießereiindustrie boomt. Das weckt Begehrlichkeiten. Teile des Schrotthandels spekulieren auf steigende Preise.
    Gute Sorten sind heiß begehrt
    Die deutsche Stahl- und Gießereiindustrie boomt. Das weckt Begehrlichkeiten. Teile des Schrotthandels spekulieren auf steigende Preise. (S. 35)
    Die Preise an der Londoner Börse geben unerwartet nach. Die Preiskorrektur kommt einigen gelegen.
    Reinigendes Gewitter auf den Metallmärkten
    Die Preise an der Londoner Börse geben unerwartet nach. Die Preiskorrektur kommt einigen gelegen. (S. 36)

    Rubriken

    Gnädiger Wettergott
    Editorial
    Gnädiger Wettergott (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 38)
    Termine
    (S. 39)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 40)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 10 / 2011

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung