RECYCLING magazin 04 / 2019

    Foto Meer: twinlili; pixelio.de; Foto Zwerg: M. Brunn; Compositing: E. Zillner
    Deutschland hat beim Klimaschutz noch Nachholbedarf. Was durch die Diskussionen der letzten Monate deutlich wurde, hat nun auch die UN in einem aktuellen Bericht bestätigt: So vorbildlich sind wir gar nicht. Kein Vorbild ist offenbar auch der geplante Kauf von DSD durch Remondis. Das Kartellamt hat angekündigt, dem Kauf nicht zustimmen zu wollen. Das Thema spielte auch eine wichtige Rolle auf Konferenzen in den letzten Wochen, zum Beispiel auf den Kasseler Abfall- und Ressourcentagen.

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellenJetzt digitale Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto Meer: twinlili; pixelio.de; Foto Zwerg: M. Brunn; Compositing: E. Zillner
    Klimazwerg Deutschland?
    Anfang März wurde der 6. Globale Umweltbericht (GEO) der UN veröffentlicht, der den globalen Umweltzustand und die Ursachen von Umweltveränderungen beschreibt. (S. 28)

    Schwerpunkt

    Foto: Andi Bruckner
    Recycling wieder positiv besetzen
    VDM-Präsidentin Petra Zieringer erklärt im Interview, warum Recycling Umweltschutz ist und was die Metallrecycler von der Politik erwarten. (S. 42)
    Foto: Kay H.
    Alu-Recycling im Backofen
    Europas neue Recycling-Vorgaben und Deutschlands neues Verpackungsgesetz machen das Aluminium-Recycling der Pyral AG in Freiberg zur gefragten Technik. (S. 44)
    Foto: E. Zillner
    Papiertiger rüsten auf
    In der Altpapierbranche mischt sich derzeit Gelassenheit mit Unsicherheit. Die chinesischen Importres­triktionen haben die Branche aufgeschreckt, aber nicht geschwächt. Für Unsicherheit sorgt die globale Konkurrenz um den Rohstoff, der härter und unberechenbarer wird. Die Lösung für europäische Verwerter: Sich aus der Abhängigkeit von China befreien und innerhalb Europas eigene, starke Papierkreisläufe etablieren. (S. 54)

    Weitere Beiträge

    Foto: SarahC.; pixelio.de
    Wege in eine ressourcenschonende Stoffstromwirtschaft
    Das Umweltbundesamt stellt auf einem Themenportal eine neue stoffstromorientierte Wissensbasis der Sekundärrohstoffwirtschaft bereit. (S. 16)
    Foto: E. Zillner
    Kartellamt will DSD-Kauf durch Remondis untersagen
    Das Bundeskartellamt hat Remondis und DSD Mitte April mitgeteilt, dass es nach dem bisherigen Ermittlungsergebnis beabsichtigt, das Fusionsvorhaben zu untersagen. (S. 18)
    Foto: Matthias Bozek; pixelio.de
    Abfall- und Recyclingtechnik setzt Wachstumskurs fort
    Laut VDMA hätten die Umsätze der Abfall- und Recyclingtechnik-Branche 2018 um 2,9 Prozent zugelegt und die Höchstmarke von 2,9 Milliarden Euro erreicht. (S. 19)
    Foto: Rainer Sturm; pixelio.de; Compositing: E. Zillner
    Vorbereitungen für den Anstoß
    Katar, Gastgeber der Fußball-WM 2022, hat seine zweite nationale Entwicklungsstrategie veröffentlicht. Bis zur WM sollen 20 Prozent der Abfälle im Land recycelt werden. (S. 20)
    Foto: Timo Klostermeier; pixelio.de
    Höhere Umsätze
    Der Umsatz der deutschen Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft hat im Jahr 2017 kräftig zugelegt. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. (S. 21)
    Foto Abendhimmel: M. Großmann; Adler nach Foto von Timo Klostermeier, beide pixelio.de
    Auf dem Weg zur neuen Quote
    Der Klimaschutz ist inzwischen ein heiß diskutiertes Thema und spätestens mit dem Entwurf zu einem Klimaschutzgesetz auch im politischen Alltag angekommen. (S. 22)
    Foto Seifenblase: Cathy Brinkmann; Foto Bagger: Kenneth Brockmann; beide pixelio.de
    Zwischen Realität und Mantelverordnung
    Noch immer ist eine Verabschiedung der Mantelverordnung nicht in Sicht. Eine bundeseinheitliche Lösung wird aber weiterhin als notwendig angesehen. (S. 24)
    Foto: Karl-Heinz Laube; pixelio.de
    Endlich Zeit für Vollzug?
    Anfang April hat die LAGA die Mitteilung 34 mit Vollzugshinweisen zur Gewerbeabfallverordnung veröffentlicht – fast 1 1/2 Jahre nach Inkrafttreten der Verordnung. (S. 26)
    Foto: Jorma Bork; pixelio.de; Compositing: E. Zillner
    Nicht mit uns
    Die angekündigte Übernahme von DSD durch Remondis versetzt den Mittelstand in Unruhe. Ein Gutachten warnt vor einem Wettbewerb, der dann keiner mehr wäre. (S. 32)
    Foto: Alba
    Vom Sortierer zum Technik-Leiter
    In der Alba-Sortieranlage in Walldürn begann Thomas Herkert als Sortierer am Band – und ist heute als technischer Assistent für komplexe Betriebsabläufe verantwortlich. (S. 32)
    Foto: Dieter Schütz; pixelio.de
    Das Ende der Verschwendung?
    Könnte chemisches Recycling Teil einer Lösung sein, die die Kunststoffwertschöpfungskette zirkulär macht und dabei noch einen profitablen neuen Wirtschaftszweig schafft? (S. 37)
    Foto Wolken: Rainer Sturm; pixelio.de
    Branche im Wandel
    Das Kernthema der 31. Kasseler Abfall- und Ressourcentage: Wie können Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft zusammenfinden? (S. 40)
    Foto: E. Zillner
    Potenziale verschenkt
    Eine aktuelle Untersuchung im Auftrag des Umweltbundesamtes soll das Potenzial aufzeigen, das in der bisher vernachlässigten Vorbereitung zur Wiederverwendung liegt. (S. 46)
    Im Kontext sehen
    Zum 20. Mal hatte Kumas zu den bayerischen Abfall- und Deponietagen nach Augsburg eingeladen. Die rege Teilnahme machte deutlich, dass die Thematik relevanter denn je ist. (S. 50)
    Foto: S. Hofschlaeger; pixelio.de
    Es wird nicht weniger
    Die OECD hat einen Bericht mit Projektionen über die künftige Rohstoffnutzung veröffentlicht. Mit einem deutlichen Rückgang ist offenbar nicht zu rechnen. (S. 52)
    Foto: Mensi; pixelio.de; Chem. Formel: NEUROtiker; wikipedia.org
    Es kommt auf die Anwendung an
    Eine aktuelle Studie hat untersucht, inwieweit die vorgesehene Rückgewinnung von Phosphor ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist. (S. 56)
    Foto: Jörg Brinckheger; pixelio.de
    Es geht ums Geld
    Die Kreislaufwirtschaft gilt als wichtiger Schritt für die Zukunft Europas. Allerdings bedarf der Übergang großer Anstrengungen, auch finanziell. (S. 60)
    Foto: E. Zillner
    Der Rahmen muss stimmen
    Wenn über Recycling gesprochen wird, taucht zwangsläufig die Frage nach dem Produktdesign auf. Die EU-Kommission hat untersucht, welche Regelungen bereits bestehen. (S. 62)
    Illustration: E. Zillner
    Macht euch die Digitalisierung untertan
    Um die ökologischen Auswirkungen der Digitalisierung ist es nicht gut bestellt, lautet das Urteil eines Diskussionspapiers von drei grünen Bundestagsabgeordneten. (S. 64)
    Illustration: E. Zillner
    Zwischen leichter Entspannung und Eskalation
    Gute Nachrichten gab es in Bezug auf die Handelsgespäche zwischen China und den USA. Offiziellen Quellen zufolge wurden Fortschritte erzielt. (S. 66)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 04 / 2019

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Daten zur Kontaktperson

    Anrede *

    Nachname *

    Vorname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Anschrift/Kontakt

    Firma

    Straße/Hausnummer *

    PLZ/Ort *

    Land *

    Zahlungsart *

    Anmerkungen

    * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert