Materialumschlagwaagen mit Cloud Anbindung

Die RVR Rohstoffverwertung Regensburg GmbH ist ein Stahl- und Metall-Recyclingunternehmen im Westhafen von Regensburg (Donau).

Auf einer Betriebsfläche von über 36.000qm werden Eisen- und Metallschrotte sortiert und entsprechend der Anforderungen der Gießereien und Stahlwerke aufbereitet.

Der städtische Hafen mit direktem Bahnanschluss verfügt über keine Gleiswaage. Von daher müssen die Waggons am Betriebsgelände mit dem korrekten Gewicht beladen werden, um empfindliche Strafen durch den Schienenbetreiber und aufwändige Ladungskorrekturen zu vermeiden.

Werkstattleiter Gerhard Kießling, hat sich bewusst für die Materialumschlagwaagen von Tamtron entschieden: „Andere Wiegesysteme mit beweglichen Komponenten kommen für uns nicht mehr in Frage, der Verschleiß und die Servicekosten sind einfach zu hoch, genaue Wiegedaten sowie die robuste Nachbildung des Gehänges (die eigentliche Waage) haben uns überzeugt“.

„Auch die Wirtschaftlichkeit des Systems ist für uns enorm wichtig, durch die Cloud-Anbindung der Waagen haben wir die Wiegedaten Online in Realtime auf dem Rechner im Büro und können diese entsprechend weiterverarbeiten“, so Geschäftsführer Franz Schwarzbauer.

Nicht zuletzt bedeuten die Waagen auch ein großes Plus an Sicherheit, Über- und Unterladung werden vermieden, die Kapazitäten werden optimal ausgenutzt; Wiegescheine müssen nicht mehr manuell bearbeitet werden. Das erleichtert den Arbeitsablauf und minimiert zusätzlich die Fehlerquote bei der Bearbeitung. Mittlerweile hat die RVR drei Bagger mit Tamtron Waagen ausgerüstet.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.