Umweltstaatssekretär besucht Cronimet

Im Zeichen der Ressourceneffizienz besuchen Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller und Umweltstaatssekretär Andre Baumann 15 Unternehmen, die vorbildlich die Entwicklung neuer Technologien zum Schutz von natürlichen Ressourcen vorantreiben.
Stephanie Hofschlaeger, pixelio.de

„Wir wollen aufzeigen, wie erfolgreich viele Betriebe Ressourceneffizienz als Teil ihrer Unternehmensphilosophie verinnerlicht haben“, sagte Umweltminister Franz Untersteller vor Beginn der Tour.

Am zweiten Tag der Besuche, dem 17.Januar 2019, stand Cronimet Ferroleg auf der Liste des Umweltstaatssekretärs Andre Baumann. Begleitet wurde er u. a. durch die Landesabgeordnete des Landes Baden Württemberg, Frau Liesbach und dem Geschäftsführer der Umwelttechnik Baden Württemberg, Herrn Spieht.

Cronimet Ferroleg-Geschäftsführer Marijo Zeljko empfingen den Staatssekretär mit einer Unternehmenspräsentation. In dieser erläuterte Herr Zeljko die nachhaltigen Geschäftsfelder der CRONIMET und ihrer Tochterunternehmen sowie innovative Tätigkeitsfelder und –märkte, das Recycling von Flugzeugen und das PLUS-Projekt, was für „Pilotanlage zur lasergestützten Sortierung von Sonderlegierungen“ steht.

Die Erläuterung der Geschäftsfelder der Cronimet diente als Informationsbasis und führte fließend in eine Diskussionsrunde über. In der regen Debatte wurden viele verschiedene Themen betrachtet. So zum Beispiel die Entwicklung des Marktes hinsichtlich gesellschaftlicher Veränderungen und die Zusammenarbeit der Politik mit der Industrie, um diese Unsicherheit in der Branche zu verringern.

Man besprach gemeinsam Ideen, welche dem Markt zu neuer Sicherheit verhelfen können. Als Beispiel wurde die Einführung eines Gütesiegels für Produkte aus recyceltem Stahl oder ein Mindestanteil an recyceltem Material in verschiedenen Gütern thematisiert.

Abschließend konnten die Gäste aus der Politik von Nahem die Arbeit der Cronimet auf dem Schrottplatz, in der Probenaufbereitung und im Labor betrachten.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here