Henkel investiert in spezialisierten Fonds der Kreislaufwirtschaft

Henkel erweitert sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und investiert in den Circularity European Growth Fund I LP, einen von Circularity Capital verwalteten Impact-Fonds.

Mit der Beteiligung im Umfang von 5 Millionen Pfund treibt Henkel eigenen Angaben zufolge seine Venturing-Aktivitäten weiter voran. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen damit den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft.

Als Teil einer ehrgeizigen Strategie zur Kreislaufwirtschaft sollen bis zum Jahr 2025 100 Prozent der Verpackungen von Henkel recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar sein (mit Ausnahme von Klebstoffprodukten, bei denen Rückstände die Recyclingfähigkeit beeinträchtigen können oder den Recyclingstrom verschmutzen). Im selben Zeitraum soll der Anteil von recyceltem Plastik in den Verpackungen für Konsumentenprodukte in Europa bei 35 Prozent liegen.

Circularity Capital investiert in Unternehmen unterschiedlicher Entwicklungsstufen, die mit einem bewährten Geschäftsmodell und einem starken Wertschöpfungspotential in der Kreislaufwirtschaft tätig sind. In dieser Form wird der Fonds Werte für alle drei Geschäftsfelder von Henkel schaffen – sowohl für die Unternehmensbereiche Beauty Care und Laundry & Home Care im Konsumentengeschäft als auch für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies im Geschäft mit fortschrittlichen Materialien.

Der Fonds bietet Zugang zu einem leistungsfähigen Netzwerk und einer bedeutenden europäischen Pipeline kleinerer und mittlerer Unternehmen, die eine Kreislaufwirtschaft ermöglichen. „Wir treiben den Fortschritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft entschlossen voran. Durch unsere Beteiligung an dem von Circularity Capital verwalteten Fonds ergänzen wir unseren bestehenden Deal-Flow und werden fortschreitend Einblicke in die neuesten Technologien für den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft erhalten“, sagt Paolo Bavaj, Head of Corporate Venturing bei Henkel Adhesive Technologies. „Der Fonds gewährt Zugang zu wachstumsstarken Unternehmen mit einer starken Expertise in Feldern, die für uns von hoher Relevanz sind: von Kreislaufverpackungen, Materialien und Produkten über Geschäftsmodelle bis hin zu unterstützenden Datenlösungen und Recycling-Technologien.“

„Wir freuen uns, mit Henkel einen anerkannten Marktführer im Bereich Nachhaltigkeit, der jüngst sein Engagement für nachhaltige Verpackungen intensiviert hat, als Limited Partner beim Circularity European Growth Fund I LP zu begrüßen“, sagt Jamie Butterworth von Circularity Capital. „Die Partnerschaft mit Henkel wird einen positiven Einfluss auf eine Kreislaufwirtschaft haben.“

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here