Post-Consumer-Rezyklat für neuen Volvo

Borealis Daplen Polypropylen-(PP)Werkstoffe aus Post-Consumer-Rezyklaten (PCR)und neu produzierten Kunststoffen wurden für Applikationen und Bauteile einer Hybrid-SUV-Spezialanfertigung verwendet, der vor kurzem von Volvo vorgestellt wurde. Das Unternehmen will künftig mindestens 25 Prozent der Kunststoffe in seinen Fahrzeugen aus nachhaltigem Material verwenden.
Borealis Daplen aus Post-Consumer-Rezyklaten und Primärkunststoff kommt in Bauteilen eines neuen Volvo-SUVs zum Einsatz. Bild: Volvo

2014 brachte Borealis eine Palette an PP-Verbundstofflösungen mit PCR auf den Markt, die für den Einsatz in Automobilen konzipiert wurde. Die PCR Daplen-Produktpalette wurde eingeführt, um die Nachfrage der Branche nach sicheren, leicht erhältlichen und hochwertigen rückgewonnenen Materialien mit geringeren Umweltauswirkungen zu bedienen. Ein entscheidender Faktor ist außerdem, dass die PCR-Materialtypen das Performance- und Kosteneffizienzniveau von Neumaterialien erreichen können. PCR Daplen-Materialien kommen daher für eine Vielzahl an Innen- und Außenanwendungen sowie für Anwendungen unter der Motorhaube in Frage.

Borealis zählte zu den Unternehmen, die PCR-basierte Lösungen für eine Spezialanfertigung des Volvo XC60 T8 Plugin-Hybrid-SUV lieferten. Borealis produzierte rund 10 % der 60 kg PCR-Material, das für diesen Prototyp verwendet wurde. Obwohl dieses Vorführmodell dem aktuell am Markt verfügbaren Fahrzeug ähnelt, unterscheidet es sich doch in einem wichtigen Punkt: Über 170 der Anwendungen und Komponenten, die normalerweise aus herkömmlichen Kunststoffen gefertigt werden, wurden nun durch leichtgewichtige, recycelte Materialien gleichwertig ersetzt.

Zwei Borealis Daplen-Materialien mit PCR wurden für die Produktion von fünf verschiedenen Bauteilen verwendet:

  • Borealis Daplen MD325SY mit 25 % PCR, für eine Anwendung unter der Motorhaube (Riemenabdeckung für Lüfterrad);
  • Borealis Daplen ME225SY mit 25 % PCR, für Innen- und Außenanwendungen (Riemenabdeckung für Links/Rechtslenker, obere D-Säule, Fensterrahmenabdeckung der Heckklappe, Warndreieckabdeckung).

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here