Meiller meldet Rekordauftragseingang

Nach einem starkem Wachstum in 2017 und einem positiven Start im ersten Halbjahr 2018 blickt der Kipper-Hersteller Meiller nach eigenen Angaben voller Zuversicht auf das laufende Geschäftsjahr.
I-vista, pixelio.de
I-vista, pixelio.de

In den ersten sechs Monaten 2018 habe man über die gesamte Produktpalette ein Rekordauftragseingang verzeichnen können. Dazu hätten auch die neu entwickelten, innovativen Absetz- und Abrollkipper einen wertvollen Beitrag geleistet. Mit hohem Forschungs- und Entwicklungsaufwand seien maßgeschneiderte Lösungen für mehr Flexibilität und Effizienz in der Entsorgungsbranche verwirklicht worden. „Damit konnte Meiller seine führende Marktposition im Bereich Containerwechselsysteme in Deutschland eindrucksvoll weiter ausbauen“, sagt CEO Dr. Daniel Böhmer.

Das Unternehmen will an seiner Strategie festhalten und investiere in die Stärkung seiner Standorte in Europa. In Österreich sei am Standort Öd ein Werksneubau geplant, der 2020 fertig gestellt werden soll. Außerdem sei der Mitarbeiterstamm aufgrund des Unternehmenswachstums deutlich erweitert werden.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here