Österreich mit neuem Sammelrekord bei Verpackungen

Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) meldet für 2017 ein Rekordergebnis: Insgesamt seien in Österreich rund 1.077.000 Tonnen Verpackungen und Altpapier gesammelt worden.

Das entspreche einer Steigerung um 1,2 % gegenüber dem Vorjahr und sei die höchste Sammelmenge seit dem Beginn der ARA vor 25 Jahren.

Mit rund 647.000 Tonnen (+ 0,2 %) nehme Altpapier der Menge nach den ersten Platz ein. An zweiter Stelle liege Altglas mit rund 227.000 Tonnen (+1,6 %), gefolgt von Leichtverpackungen – überwiegend Kunststoffverpackungen – mit rund 173.000 Tonnen und einer Rekordsteigerung um 5,1 % im Vergleich zu 2016. Metallverpackungen blieben mit einem Plus von 0,2 % und rund 30.000 Tonnen auf Vorjahresniveau.

„In Sachen Recycling und getrennter Sammlung ist Österreich im Spitzenfeld der EU und wir freuen uns, mit diesem Rückenwind in „25 Jahre ARA“ zu starten. Eine funktionierende Kreislaufwirtschaft muss aber neben der Sammelmenge auch die Qualität und Effizienz von Logistik, Sortierung und Sekundärrohstoffen ständig verbessern“, kommentiert ARA-Vorstand Christoph Scharff die Erfolgsbilanz.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here