Stark auf engem Raum

Bei der Westermann Abbruch und Erdbau GmbH kam ein neuer, vom Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel gelieferter, Hitachi ZX135US-6 gleich auf einer nicht ganz einfachen Abbruch-Baustelle zum Einsatz.

Die Westermann Abbruch und Erdbau GmbH aus Kuppenheim ist ein Unternehmen, das mit einem Fuhrpark an Hitachi-Maschinen zahlreiche Leistungen im Erdbau, Abbruch und Recycling anbietet. Zum Aufgabenspektrum der Firma zählen unter anderem fachgerechte Rückbau- und Abbrucharbeiten sowie das Recyclen des bei Abbrüchen anfallenden Baumaterials, das oftmals direkt wieder eingesetzt wird, um Kosten und Umweltbelastungen einzusparen. Darüber hinaus werden Arbeiten zum Aushub von Baugruben, Böschungssicherung sowie Bodensanierung angeboten.

Kürzlich wurde der Maschinenpark von Westermann um den Mobilbagger ZX135US-6 erweitert. Der neue Kompaktbagger durfte sein Können sogleich auf einer herausfordernden Rückbau-Baustelle unter Beweis stellen: Bei einem Schulgebäude in Gaggenau-Rotenfels musste im laufenden Betrieb ein ganzer Gebäudeflügel abgebrochen und entsorgt werden. Innerhalb der Absperrungen war daher für Maschinen und Containermulden sehr wenig Platz.

Zudem sollte der ganze Abbruch so geräuschlos wie möglich vonstatten gehen, um den Unterricht in der Schule nicht mehr als notwendig zu stören. Der Einsatz von Meißel und Co. musste also so stark als möglich eingeschränkt werden. Der neue Hitachi wurde unter anderem dazu genutzt, die Holzkonstruktionen vom Gebäude herunterzunehmen und zu zerlegen. Schnell und effizient sortierte er die Abbruch-Abfälle in die bereitgestellten Container-Mulden. Hier zeigte sich der Chef des Unternehmens, der die Neuerwerbung häufig selbst fährt, höchst zufrieden.

Marc Westermann zu seinen Erfahrungen: „Der Hitachi war sehr flott im Abbruch, der Sortiergreifer ist dadurch, dass sehr schnelle Bewegungen möglich sind, äußerst effizient, so dass wir gut vorangekommen und im Zeitplan geblieben sind.“ Insgesamt outete sich Westermann als Hitachi-Fan: „Diese Marke ist einfach ausgereift, die Maschinen von Hitachi sind für mich technische Vorreiter.“ Seine Maschinen werden seinen Anforderungen exakt angepasst, so hat er beispielsweise auch Kameras am Baggerstiel, um auch in Bereichen außerhalb des Sichtfelds arbeiten zu können und auf den Dächern der Schule beispielsweise die Bitumen-Bahnen ablösen zu können.

Auch auf anderen Baustellen im Erdbau konnte der neue Kompakte bereits brillieren: Zusammen mit dem UAM Anbauverdichter HD800 verdichet der ZX 135US-6 überall da zuverlässig den Untergrund, wo andere Bagger aufgrund der beengten Platzverhältnisse nicht mehr arbeiten könnten.

Besonders wichtig ist für Westermann auch die Verfügbarkeit und Verlässlichkeit der gesamten Fahrzeugflotte und die kompetente Betreuung durch den Kiesel-Service sowie durch Kiesel-Vertriebsleiter Kurt Krämer: „Der Service von Kiesel ist einfach Bombe! Deren Flexibilität ist durch die vielen Standorte in ganz Deutschland unschlagbar!“

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here