Craco: Verschleiß minimieren

Craco aus Atzelgift im Westerwald hat sich auf Verschleißschutzlösungen spezialisiert. Am Stand R132 auf dem Freigelände der Recycling Aktiv will das Unternehmen seine aktuellen Innovationen zeigen.
Recycling Aktiv

Dazu sollen neue Regenerierungsverfahren von Pressdeckeln für Schrottscheren, austauschbare Schlagleistensitze für Prallmühlenrotoren sowie ein sicheres Befestigungssystem von Auskleidungen in Schrottpressen gehören.

Den Fokus setzt das Unternehmen auf die Kostenreduzierung für den Kunden durch Optimierung der Verschleiß-Situation vor Ort. Hierfür steht ein flächendeckendes Netz an Außendienstmitarbeitern zur Verfügung. Neben der eigenen Fertigung mit hochmodernen Bearbeitungszentren ist vor allem die hauseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung der ‚Motor‘ des Erfolges von CRACO. Von der Entwicklung speziell angepasster Materialien über kundenindividuelle Konstruktionen mit modernster 3D-Software bis hin zur Auslieferung: CRACO entwickelt Ihre Lösung.

Freigelände Stand R312

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here