SCHLAGWORTE: Umfrage

Verband sieht Umsatzrückgänge im letzten Jahr

| "Deutlich stärker ins Stottern geraten als erwartet" sei der Motor der Kreislaufwirtschaft im letzten Jahr, meint Bernhard Reiling, Präsident des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse). Die Jahresumfrage unter den rund 700 Mitgliedsunternehmen habe ergeben, dass 2013 die Umsätze um 2 Prozent gesunken sind.

Umfrage: Weihnachtsverpackungen werden großteils recycelt

| Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Und diese wollen schön verpackt sein. Nur was tut der Verbrauchen am nächsten Tag mit der Verpackung? Eine Umfrage in Österreich hat jetzt herausgefunden, dass immerhin fast die Hälfte der Beschenkten, das Papier wiederverwendet. Im Restmüll landet angeblich fast gar nichts.

EQAR: Förderung des Baustoff-Recyclings notwendig

| Nach einer Umfrage der EU-Kommission sorgen sich die EU-Bürger um die natürlichen Ressourcen und erachten eine Steigerung der Ressourceneffizienz für erforderlich. Manfred Wierichs, Präsident der European Quality Association for Recycling (EQAR), fordert die EU auf, aus den Sorgen der Bürger Konsequenzen zu ziehen. So bedürfe das Baustoff-Recycling einer Förderung, denn noch sei man im EU-Durchschnitt weit von den Zielen der Abfallrahmenrichtlinie entfernt.

Krise wirkt laut BDE-Konjunkturumfrage noch nach

| Viele private Entsorgungs- und Recyclingunternehmen hat noch immer mit den Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise zu kämpfen. Eine Umfrage des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) ergab, dass 66 Prozent der Unternehmen noch immer die Folgen der Krise spüren. Weitere 11 Prozent beklagten demnach, aktuell noch stark unter der Krise zu leiden. Nur 23 Prozent hätten angegeben, keinerlei Auswirkungen der Krise zu spüren.

Umfrage: Deutsche sehen im Recycling die Rohstoffquelle der Zukunft

| Die Deutschen achten auch im konsumintensivsten Monat des Jahres strikt auf Mülltrennung. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, die im Auftrag des Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) durchgeführt wurde. Zudem hielten 80 Prozent der Deutschen das Recycling für die wichtigste strategische Maßnahme zur langfristigen Rohstoffversorgung der nationalen Wirtschaft.

DIHK sieht verbesserte Finanzierungsbedingungen

| Die gute konjunkturelle Entwicklung zeigt sich nun auch in verbesserten Finanzierungsbedingungen etlicher Unternehmen. Somit berichten 12 Prozent in der aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) von verbesserten Konditionen – 4 Prozentpunkte mehr als im Frühsommer. Insbesondere beim größeren Mittelstand habe sich die Situation entspannt.

Viele Firmen richten Zusammenarbeit mit Zulieferern neu aus

| In den vergangenen zwei Jahren hat jedes dritte Unternehmen ausgelagerte Teile der Zulieferkette wieder in die eigenen Hallen zurückgeholt. Weitere 40 Prozent erwägen einen solchen Schritt aus Kosten- und Risikoaspekten. Das hat eine internationale Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG unter rund 200 Industrieunternehmen mit mehr als einer Milliarde US-Dollar Umsatz ergeben. Ausschlaggebend dafür sei die Finanz- und Wirtschaftskrise gewesen.

Deutsche würden mehr Geld für besseres Recycling ausgeben

| Über 50 Prozent der Deutschen ist bereit, höhere Kosten für bessere Recyclingmöglichkeiten auf sich zu nehmen. Das geht aus einer Umfrage der Reclay Group zur Akzeptanz einer Wertstofftonne hervor. 23 Prozent würden sogar monatlich 50 Cent mehr ausgeben.

Deutsche wollen mehr Elektromobilität

| Elektromobilität findet in der Bevölkerung immer mehr Anklang. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) unter 800 Berlinern. Fast zwei Drittel der Befragten wünschen sich demnach mehr Elektromobilitätin den Städten. Davon versprechen sie sich eine geminderte Lärmbelästigung und ein besseres Stadtklima durch weniger Emissionen.

Umfrage: Männer trennen mehr Biomüll, die Frauen mehr Batterien und E-Schrott

| Die Deutschen trennen gerne, viel und überwiegend richtig - das ergab eine Umfrage der Reclay Group in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Dialego. Nur zwei Prozent der Befragten gaben an, dass sie allen Müll in die selbe Tonne werfen würden. Besonders fließige Biomüllsammler sind Männer, die Frauen trennen dafür mehr Batterien und E-Schrott.

Stadtwerke genießen deutschlandweit das größte Vertrauen

| Spitzenposition für die Stadtwerke: Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid wollte in einer Umfrage von den Bürgern wissen, welcher Institution sie das größte Vertrauen schenken. Auf dem ersten Platz landeten mit großem Abstand die Stadtwerke. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) wertet dies als Zeichen, dass auch in der Abfallwirtschaft das "richtige Geschäftsmodell gewählt wurde" – und als Absage an die Privatisierung.

bvse-Umfrage: 30 Prozent der Unternehmen sammeln gewerblich bei Privathaushalten

| Eine Umfrage des Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) hat ergeben, dass 30 Prozent der befragten Altpapierunternehmen derzeit bei Privathaushalten gewerbliche Altpapiersammlungen durchführen - noch. Durch das jüngste Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das den Kommunen einräumt, die gewerbliche Sammlung künftig zu untersagen, kann laut bvse für diese Unternehmen zu großen Problemen führen.

Unternehmensbefragung ergibt: Es droht eine Finanzklemme

| Sie leiden besonders unter der Finanzkrise: kleine, sehr große und junge Unternehmen. Eine groß angelegte Umfrage unter 3.200 Unternehmen ergab, dass sich deren Finanzierungssituation "erheblich verschlechtert" hat. 17 Prozent der Unternehmen hätten Probleme, überhaupt einen Kredit zu bekommen. Von einer Finanzklemme mag zwar noch keiner sprechen, es könnte aber durchaus zu einer kommen.

Abfallforum: Impulse kommen aus dem Ausland

| "Ordentliche Auftragslage", "hoffnungsvoll" und ein "Ende der Talfahrt"? Eine Umfrage auf dem Kasseler Abfallforum Ende April ergab, dass die Stimmung unter den Ausstellern und Teilnehmern durchaus positiv ist. Vor allem im Ausland sehen die Befragten Potenziale. In manchen Sparten herrscht sogar noch Vollauslastung.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link