SCHLAGWORTE: Kunstrasen

Kunstrasen zu 99,9 Prozent recyceln

| Eine Wiederverwertungsquote von 99,9 Prozent bei Kunstrasen verspricht das Unternehmen Re-Match. Mit einer neuen Reinigungs- und Seperationstechnologie soll dieses Ergebnis erzielt werden können. Allerdings ist das bis jetzt noch Theorie: Eine erste Anlage will das Unternehmen erst im Oktober in Dänemark errichten. Weitere Anlagen in den USA und Europa seien in Planung.

Plastik aus Yellowstone-Park wird zu Kunstrasen

| Der Yellowstone National Park geht das Plastikmüll-Problem im Naturschutzpark an. In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Unternehmen Universal Textile Technologies sollen die Plastikflaschen, die die Parkbesucher hinterlassen, recycelt werden. Wie Universal Textile mitteilt, kaufe die Firma die Plastikflaschen und verarbeite sie zu Kunstrasen weiter.

Nike führt Recycling für Sportschuhe in Deutschland ein

| Sportartikelhersteller Nike startet im September eine Initiative zur Wiederverwendung ausgedienter Sportschuhe in Deutschland - das REUSE-A-SHOE-Programm. Hier werden gebrauchte Sportschuhe, statt auf der Müllkippe verbrannt zu werden, als Rohstoff für Sportböden verwertet. Derzeit können die abgetragenen Sportschuhe bei Niketown Berlin sowie in den Nikestores in Hamburg, Frankfurt und Zweibrücken abgegeben werden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link