Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gesetzliche Anforderungen an elektrische & elektronische Produkte

Ort: Ratingen
23.06.2016
Damit elektrische und elektronische Produkte bei der Entsorgung nicht die Umwelt belastenund bei der Anwendung für die Gesundheit unbedenklich sind, müssen sie u.a. den gesetzlichen Anforderungen der WEEE- (Waste Electrical and Electronic Equipment) undRoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances) entsprechen.
Mit Inkrafttreten der Richtlinie 2011/65/EU gibt es eine Neufassung der vorherigen RoHS-Richtlinie 2002/95/EG von 2006, in der erstmals chemische Anforderungen an Elektro- und
Elektronikprodukten innerhalb der EU festgelegt wurden. Der Geltungsbereich wurde mit derNeufassung auf nahezu alle elektrischen und elektronischen Produkte ausgedehnt und die
Hersteller solcher Produkte zu einem Konformitätsnachweis verpflichtet.
Gemeinsam mit der WEEE-Richtlinie 2012/19/EU werden Ziele der Vermeidung undVerringerung von Gefahrstoffen sowie umweltverträglichen Entsorgung von Elektro- und Elektronikabfall geregelt. Zusätzlich stellt das Batteriegesetz Anforderungen an
batteriebetriebene Geräte in Bezug auf die Rücknahmepflicht von Batterien.

Veranstalter

Bureau Veritas – Consumer Products Services Germany GmbH
Telefon:
+49 40 74041-1021
Veranstalter-Website anzeigen
« Praxistagung Arbeitssicherheit
Erfahrungsaustausch Kommunale Abfallwirtschaft »