Bau- und Abbruchabfälle

Rockster zeigt Mineralik-Aufbereitungstechnik

| Die österreichische Firma Rockster Recycler GmbH will auf der diesjährigen IFAT die Zukunftsperspektiven in der Brech- und Siebtechnik zeigen.
2) FRD Betonschere V50 (6 Tonnen) beim Brückenrückbau (Foto: Furukawa Rock Drill FRD Germany)

IFAT: Betonabbruch und Nachhaltigkeit im Straßenbau

| Zum Thema Nachhaltigkeit im Straßenbau zeigt FRD, Furukawa Rock Drill, Abbruchwerkzeuge.
Foto: Backers Maschinenbau GmbH

IFAT: Mineral-Recycling mit Fokus auf Verwertung

| Mit der Kombination Grizzlyscreen, Sternsieb und Prallbrecher der Firma Backers ist die Aufbereitung von Bauschutt oder mineralischen Böden möglich. Ein Konzept mit Reinigungseinheit wird auf der IFAT beim VDMA Special demonstriert.
Beim Hausbau fallen oft große Mengen Erde an, die aufwendig entsorgt werden müssen. Leipfinger-Bader nutzt solche Aushübe oft als zusätzliche Ressource für die Ziegelproduktion. (Foto: Leipfinger-Bader)

Erde als Rohstoff

| Verwerten statt entsorgen: Leipfinger-Bader nutzt Erdaushübe für Ziegelproduktion.
Miete kann eine gute Möglichkeit sein, um eine Kaufentscheidung für eine Maschine mit sehr spezieller Ausstattung zu untermauern. (Foto: Kiesel GmbH)

Überall und kurzfristig die gewünschte Maschine

| Manchmal ist es sinnvoller, über Kurz- oder Langzeitmiete bei Maschinen nachzudenken. Kiesel PartnerRent will seinen Kunden dafür passende Lösungen bieten.

Hessen bereitet 4,4 Millionen Tonnen Bauschutt auf

| In Hessen wurden 2016 insgesamt 4,39 Millionen Tonnen Bau- und Abbruchabfälle in Bauschuttaufbereitungsanlagen eingesetzt. Mit 1,44 Millionen Tonnen bestand ein Drittel hauptsächlich aus Beton.

Beyer-Leichtstoffabscheider unter neuem Namen

| Das von der BEYER GmbH in Viernheim patentierte System wird seit September 2017 von ehemaligen Mitarbeitern des Unternehmens unter dem Namen REMAV GmbH (Recyclingmaschinen Viernheim) weiter gebaut.
Mantelverordnung

Leitfaden „Qualitätssicherung von RC-Baustoffen“ erschienen

| Das Brandenburger Umweltministerium hat einen Leitfaden zur Qualitätssicherung von Recycling-Baustoffen herausgegeben. Damit sollen bestehende Vorurteile und Hemmnisse beim Einsatz der sogenannten RC-Baustoffe weiter abgebaut werden.
Zertifizierung

Verbot von Titandioxid würde zum Kollaps der Bauabfallentsorgung führen

| Die Folgen einer Einstufung von Titandioxid als krebserzeugenden Stoff wären insbesondere für die Bauwirtschaft, und hier für die Bereiche Abbruch und Recycling, gravierend. Darauf weist bvse-Experte Dr. Thomas Probst hin.
Auf dem 22.000 Quadratmeter großen Firmengelände von HDB in Hünxe arbeiten 10 Hyundai-Bagger und Radlader. (Foto: Hyundai Baumaschinen Nord GmbH)

HDB-Recycling in Hünxe setzt auf Hyundai-Maschinenpark

| Das 2003 gegründete Entsorgungsunternehmen HDB-Recycling in Hünxe bei Wesel ist einer der großen Baustoff-Aufbereiter am Niederrhein. 12 Mitarbeiter und ein sehr großer Park an Hyundai-Baumaschinen bereiten mit jedem einen sechsstelligen Tonnen-Betrag an Baustoffen auf.
lichtkunst.73, pixelio.de

Nach dem Abbruch kommt der Neuanfang

| Bei den Abbrucharbeiten im "Bossi-Viertel" im Würzburger Stadtteil Grombühl läuft seit Kurzem der Ausbau von 600 ausgedienten PVC-Fenstern.
lichtkunst.73, pixelio.de

Fensterbauer mit Eco-Durchblick

| Die aluplast GmbH plant an ihrem Standort Karlsruhe, ein neues Verfahren zur Wiederverwertung alter Fensterrahmen aus PVC in neuen Rahmen einzuführen. Das Bundesumweltministerium fördert das Pilotprojekt mit rund 480.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm.
lichtkunst.73, pixelio.de

Neue Möglichkeiten für Kleinanlieferer

| Seit Mitte Februar unterstützt die Meinhardt Städtereinigung GmbH & Co. KG aus Hofheim-Wallau das Rewindo-Recyclingsystem bei der Erfassung alter Kunststofffenster von Kleinanlieferern.

Neues Qualitätssicherungssystem für Ersatzbaustoffe

| Mit dem Ziel, die Akzeptanz von Ersatzbaustoffen durch ein bundesweit einheitliches System der Prüfung, Überwachung und Zertifizierung zu steigern, haben der bvse und der DA eine neue Bundesgeschäftsstelle für die Qualitätssicherung von Baustoffen (bqse) ins Leben gerufen.