RECYCLING magazin 22 / 2016

    Foto: Gerhard Seybert; Fotolia.com
    Da geht noch viel mehr – sagen aktuelle Studie über das Kunststoffrecycling. Wie immer aber lautet der Nebensatz: Dazu müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Die Rahmenbedingungen waren auch ein wichtiges Thema sowohl auf dem BIR-Kongress in Amsterdam Ende Oktober als auch auf der BDSV-Jahrestagung Anfang November in Mannheim. Außerdem beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe ausführlich mit der Entsorgung von Bioabfällen.

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto: Kurt Michel; pixelio.de
    Die Weichen richtig stellen
    (S. 28)
    Quelle: Consultic
    Kunststoffrecycling legt zu
    Die Nutzung von Kunststoffen und vor allem die Verwertung der Abfälle aus diesem Material sind immer wieder Gegenstand der Diskussion. Die aktuelle Consultic-Studie zeigt, dass vor allem bei der stofflichen Verwertung in den letzten Jahren gute Erfolge erzielt wurden. (S. 30)

    Schwerpunkt

    Foto: Cartoonhouse; Fotolia.com
    Durchhalteparolen und Einigkeit
    Die wirtschaftliche Lage bleibt für das Recycling weltweit angespannt – darin waren sich die Experten über alle Stoffströme hinweg auf dem Herbstkongress des BIR in Amsterdam einig. Um die Interessen der Branche besser vertreten zu können, will man aber wenigstens künftig mit einer Stimme sprechen. (S. 14)
    Foto: Komptech
    Umstieg zum Aufstieg
    Als Pascal Frémin 1993 sein Unternehmen Ecosys gründete, hatte er ein klares Ziel vor Augen: Geschäftlicher Erfolg sollte untrennbar mit Verantwortung für die Umwelt und Nachhaltigkeit verbunden sein. War es anfangs die Kompostierung, so ist heute die Herstellung erneuerbarer Energie ein zentrales Thema. (S. 20)
    Foto: HSM
    Grünes Licht für Wiederverwertung
    Erneuerbare Energien spielen eine immer wichtigere Rolle. Darauf setzt auch die Danpower-Gruppe mit insgesamt 25 Biogasanlagen. In Bad Köstritz hilft bei der Aufbereitung des Materials ein PET FluidEx 600 von HSM – und sorgt dafür, dass nicht nur die biologischen Komponenten verwertet werden können. (S. 22)

    Weitere Beiträge

    Foto: Christina Maderthoner; pixelio.de
    Politik ignoriert hohe Hürden
    Mit dem Kreislaufwirtschaftsgesetz haben sich die Bedingungen für gewerbliche Sammler deutlich verschlechtert, sagen die privaten Entsorger. Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger sehen das völlig anders – und werden in dieser Sichtweise vom 2. Monitoring-Bericht weitgehend unterstützt. (S. 12)
    Stahlschrott
    Foto: Andreas Morlok; pixelio.de
    Stahlschrott hat eine Zukunft
    Trotz schwieriger Marktlage (oder vielleicht gerade auch deshalb) konnte sich die BDSV über eine hohe Teilnehmerzahl auf ihrer Jahrestagung freuen. Und die Teilnehmer freuten sich vermutlich zu hören, dass die Aussichten gar nicht so schlecht sind. (S. 24)
    Foto: Bloomberg
    Mumbai setzt auf Verbrennung
    Um dem wachsenden Berg von Feststoffabfall in Indiens Finanzhauptstadt Mumbai Herr zu werden, haben sich die Behörden für Müllverbrennungsanlagen entschieden. Denn während das Aufkommen an Feststoffabfällen stetig zunimmt, sind die Deponien der Stadt völlig überlastet. (S. 26)
    Foto: Alexander Dreher; pixelio.de
    Lahme Flügel
    Der Strom aus Windkraft gilt als nachhaltig, umweltfreundlich und modern. Die Demontage einer ausgemusterten Turbine entpuppt sich allerdings als aufwendige Arbeit. (S. 32)
    Foto: Rike; pixelio.de
    Die Stimmung hellt sich auf
    Die Stimmung auf den NE-Metallmärkten hat sich leicht verbessert. Viele Marktteilnehmer sehen inzwischen Licht am Ende des Tunnels. So berichteten Teilnehmer der BIR-Tagung in Amsterdam, dass man zwar schwere Monate hinter sich habe, die letzten Wochen seien aber von einer leichten Trendwende gezeichnet. (S. 34)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 22 / 2016

    Preis: EUR 10,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung