Zertifizierte Polymere aus gemischten Kunststoffabfällen

Der Chemiekonzern Sabic hat gemeinsam mit seinen Kunden Unilever, Vinventions und Walki Group die Einführung zertifizierter Kreislaufpolymere angekündigt.
lichtkunst.73, pixelio.de

Die Materialien sollen von Sabic hergestellt werden und seien auf den Einsatz in kundenspezifischen Verpackungsprodukten für diverse Konsumgüter ausgerichtet, die 2019 auf den Markt gebracht werden sollen.

Die zertifizierten Kreislaufpolymere würde aus einem Rohmaterial namens Tacoil gefertigt, einem patentierten Produkt der in Großbritannien ansässigen Plastic Energy Ltd., und basieren auf recycelten Mischkunststoffabfällen minderer Qualität, die sonst verbrannt oder auf Deponien entsorgt würden. Sabic will dieses Rohmaterial in seinem Werk Geleen in den Niederlanden verarbeiten. Die fertigen Kreislaufpolymere würden dann an die genannten Kunden geliefert, um in deren Entwicklung von Konsumgüterverpackungen für Lebensmittel, Getränke, Körperpflegeartikel und Haushaltsprodukte eingesetzt zu werden.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.