Kurz Karkassenhandel startet gut gerüstet

Nach eigenen Angaben hat der Spezialist für Altreifenrecycling zahlreiche Maßnahmen für ein erfolgreiches Jahr 2019 getroffen.

Schon Anfang 2018 sei der Büroneubau in Wendlingen eingeweiht wurde. Ganz frisch könne das Unternehmen die neue Zertifizierung vorweisen, die den Betrieb als Altreifen-Entsorgungsfachbetrieb klassifiziert, der damit alle Anforderungen des §56 Kreislaufwirtschaftsgesetzes erfüllt. Das Zertifikat sei für beide Standorte – Landau und Wendlingen – erteilt worden. Am Standort Landau sei zudem ein neuer Bürotrakt in Betrieb genommen worden. In Wendlingen sei zudem die Waage für Nutzfahrzeuge bis 18 Meter Länge erneuert worden, die eine Last von bis 50 Tonnen „grammgenau“ anzeigt.

„Im Altreifengeschäft stehen wir 2019“, so Geschäftsführerin Hanna Schöberl, „vor großen Herausforderungen. Die Zementwerke fahren weiter ihre Kontingente herunter, so dass wir weiterhin an neuen Wegen für eine wirtschaftliche und nachhaltige Entsorgung arbeiten“.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here