Tönsmeier steigert Ersatzbrennstoff-Produktion

Der Hochleistungsgranulator AG 2008 von THM Recycling Solutions soll Kontinuität und eine höhere Produktion gewährleisten.

Im Landsberger Ortsteil Oppin betreibt der Umweltdienstleister Tönsmeier seit 2005 eine Wertstoffaufbereitungsanlage. Teil dieser Niederlassung ist eine, durch die Tönsmeier Wertstoffe GmbH & Co.KG betriebene Leichtverpackungs- (LVP)-Sortieranlage mit einer angeschlossenen Down-Stream-Ersatzbrennstoffanlage. Insgesamt werden in Oppin pro Jahr bis zu 135.000 Tonnen LVP sortiert und bis zu 40.000 Tonnen Ersatzbrennstoff im Zweischichtbetrieb erzeugt.

Um die bestehende Produktionskapazität der Ersatzbrennstoffanlage weiter zu gewährleisten und zusätzlich auszubauen, wurde im April 2018 einer von zwei in der Anlage befindlichen Granulatoren gegen eine neue Maschine Type AG2008 vom THM Recycling Solutions ausgetauscht. Der Umbau der Anlage beinhaltete den Ausbau der 13 Jahre alten Maschine vom gleichen Hersteller, Neugestaltung des Einlauftrichters, Austausch der Elektrosteuerung sowie den Einbau des neuen Granulators vom Type AG2008. Die Erneuerung der Anlage wurde vom Montageteam von THM unter Beteiligung von Tönsmeier-Mitarbeitern in vier Arbeitstagen realisiert. Der neue Granulator hat eine Produktionsleistung von rund 12 t/h bei einer Korngröße von 90 % kleiner 30 mm.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here