Remondis erwirbt polnische Aktivitäten von Ragn-Sells

Remondis hat eine bedingte Vereinbarung zur Übernahem der polnischen Aktivitäten der schwedischen Unternehmensgruppe Ragn-Sells unterzeichnet.
Q_pictures, pixelio.de
Q_pictures, pixelio.de

Die Vereinbarung umfasst Ragn-Sells Polska (RSP) und die Tochtergesellschaft Ragn-Sells Technology (RST) – ein Joint Venture mit BWEi Drift Holding AS, heißt es vonseiten des Unternehmens. Der Hauptsitz von Ragn-Sells befindet sich in Gorzow Wielkopolski, Polen. Dank dieser Übernahme ist es Remondis gelungen, die Präsenz im Bereich des Kommunal- und Gewerbeabfalls in Nordwestpolen weiter auszubauen. Für das Familienunternehmen ist es eine langfristige Investition in eine nachhaltige Zukunft für die gesamte Region.

Im Jahr 2017 sammelte und verarbeitete RSP rund 17.000 Tonnen Wertstoffe, die in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden konnten. Die Wertstoffe kamen fast ausschließlich von gewerblichen und industriellen Kunden. Das auf Styropor-Recycling spezialisierte Joint Venture RST hat im Jahr 2017 2.750 Tonnen Styropor verarbeitet. Remondis übernimmt alle nein Standorte, knapp 100 Mitarbeiter, sowie sämtliche Fahrzeuge und Anlagen. Es ist geplant, dass die Tätigkeiten in den Bereichen der Sammlung und Behandlung von Gewerbeabfällen, einschließlich aller Arten von Wertstoffen, erheblich erweitert wird und die Anzahl der Kommunalaufträge weiter zu erhöhen.

„Die Entscheidung unsere polnischen Aktivitäten zu verkaufen ist eine Folge unserer neuen Strategie, in der wir unser Geschäft konsolidieren und neu ausrichten“, sagt Lars Lindén, Geschäftsführer der Ragn-Sells Group. Mit der Übernahme von Remondis sind wir fest davon überzeugt, dass sich Synergien und Größenordnungen für neue Wachstumschancen öffnen werden“, sagt Lindén.

Torsten Weber, Geschäftsführer von Remondis International, unterstreicht die Bedeutung der Akquisition für Remondis: „Der Ausgabe des Recyclings in Polen hat bei Remondis eine lange Tradition und ist für das Familienunternehmen von hoher Bedeutung. Neben dem Polystyrol-Recycling-Sektor, der gemeinsam mit der Firma BEWi geführt wird, erschließen sich neue Möglichkeiten für die Entwicklung des polnischen Marktes.“

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here