Zweckverband Friesland/Wittmund setzt moderne Fraikin-Fahrzeuge ein

Der französische Nutzfahrzeugvermieter Fraikin baut sein Deutschland-Geschäft im Bereich Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge gezielt weiter aus.
Mario Lehmann, Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund (links) und Torsten Lau, Fraikin Deutschland (2. v. l.) bei der Fahrzeugübergabe (Foto: Fraikin Deutschland GmbH)
Mario Lehmann, Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund (links) und Torsten Lau, Fraikin Deutschland (2. v. l.) bei der Fahrzeugübergabe (Foto: Fraikin Deutschland GmbH)

Zu den neuesten Anwendern in diesem aus Finanzierungs- und Flexibilitätsgründen wachsenden Marktsegment gehört laut Vertriebsleiter Marcus Burmeister – neben der Berliner Stadtreinigung (BSR) – der Zweckverband Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund im Wangerland. Dort übergab Fraikin eigenen Angaben zufolge zusammen mit Projektpartnern im Rahmen eines Fünfjahresvertrages zwei individuell konfigurierte Iveco Trakker 330 mit Meiller-Abrollkipper RS 21.70.

Die Fahrerhäuser der beiden ausschließlich intern auf dem Betriebsgelände eingesetzten Einheiten sind zum Schutz und zur zuverlässigen Versorgung des Fahrpersonals mit sauberer Atemluft mit Überdruck-Atemluftversorgungsanlagen (Schutzbelüftung) der Amberg Umwelt-Technik GmbH ausgestattet. Zur Sicherheit auf dem Gelände sind auch Rückfahrkameras installiert, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Die auf eine Deponie-Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde gedrosselten Fahrzeuge sind von Fraikin Deutschland mit einem Full-Service-Vertrag ausgestattet. Die enthaltenen Servicearbeiten werden zum Teil vor Ort beziehungsweise in enger Absprache und Koordination mit Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH in deren Servicebetrieb Weyhe durchgeführt. Wobei eine kundenfreundliche Verbringung der Fahrzeuge sichergestellt ist.

„Die schonende Abgasreinigung und Technik der Iveco-Fahrzeuge sowie das überzeugende Dienstleistungspaket, verbunden mit einer attraktiven Monatsmiete, sorgten letztendlich für eine kapitalschonende Wende in unserer bisherigen Beschaffungspolitik“, betont Technikeinkäufer Mario Lehmann vom Zweckverband Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund.

1 KOMMENTAR

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here