Neue Geschäftsführung für ESN

Beate Kölling (39) ist ab 1.Oktober 2017 weitere Geschäftsführerin der ESN Entsorgergemeinschaft der Deutschen Stahl- und NE-Metall-Recycling-Wirtschaft e.V. Düsseldorf. Sie wird in dieser Funktion neben Klaus Bunzel die ESN-Geschäftsstelle leiten.
Ab 1.10. in der ESN-Geschäftsführung: Beate Kölling. (Bild: ESN)

Frau Kölling war zuletzt seit 5 Jahren als Referentin für Technik und Umwelt in der BDSV Geschäftsstelle tätig.

Sie hat ein abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ingenieur (Studiengang Umweltingenieurwesen und Verfahrenstechnik). Innerhalb der BDSV hat Sie die Interessen der Branche über den BDSV-Fachausschuss Umwelt nach innen und außen vertreten – sowohl auf Landes-, Bundes-oder EU-Ebene.

Ab 1.1.2018 wird Frau Kölling alleinige Geschäftsführerin der ESN. Klaus Bunzel, bisheriger ESN Geschäftsführer, wird nach 20 Jahren zum 31.12.2017 in den Ruhestand treten. „Die ESN hat in Beate Kölling eine hervorragende Nachfolgerin für die ESN gefunden, die bereits ein sehr gutes Netzwerk pflegt und durch ihre bisherige Tätigkeit in der BDSV einen sehr guten Überblick über die aktuellen Entwicklungen in unserer Branche besitzt“, heißt es in einer Erklärung des Verbands.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here