SCHLAGWORTE: Von Roll Inova

Von Roll Inova heißt jetzt AE&E Inova

| Der Schweizer „Waste to Energy“-Anlagenbauer Von Roll Inova gibt sich einen neuen Namen und heißt ab heute AE&E Inova. Damit wolle das im Engineering, im Bau und im Betrieb von thermischen Abfallverwertungsanlagen tätige Unternehmen die Integration in die internationale Industriegruppe AE&E unterstreichen, heißt es.

Inova France SA erneuert größte Müllverbrennungsanlage Frankreichs

| Die französische Tochtergesellschaft der Von Roll Inova baut ihre Partnerschaft mit dem Pariser Zweckverband für die Abfallentsorgung Syctom weiter aus. Wie die Inova France SA heute mitteilt, erhält sie den Zuschlag für die Modernisierung der größten Energy-from-Waste-Anlage in Frankreich.

Von Roll Inovas Lizenzpartner baut „Waste to Energy“-Anlage in Japan

| Hitachi Zosen Corporation, der japanische Lizenzpartner des Schweizer Anlagenbauers Von Roll Inova, hat den Auftrag zum Bau einer "Waste to Energy"-Anlage (WtE) in Matsuyama City in der Präfektur Ehime erhalten. Ab 2013 soll die Verbrennungsanlage jährlich 117.000 Tonnen Haushaltsabfälle verwerten, wie Von Roll Inova mitteilt. Der Baubeginn soll demnach Mitte 2010 erfolgen.

MVA-Anlagenbauer Von Roll Inova will in Südeuropa wachsen

| Seit 75 Jahren ist der Schweizer Anlagenbauer Von Roll Inova eine feste Größe auf dem weltweiten MVA-Markt. In China steht seit dem Jahr 2008 die erste Müllverbrennungsanlage „made in Switzerland“ in Xiamen, zwei weitere sind in Auftrag gegeben. In Zukunft will das Unternehmen aus Zürich verstärkt in süd- und osteuropäische Märkte vorstoßen.

Bauboom in Österreich

| In Österreich scheint ein regelrechter Bauboom zu herrschen. Seit Jahresbeginn dürfen nur noch ausreichend vorbehandelte Abfälle mit geringen organischen Anteilen abgelagert werden – somit unter anderem auch kein Altholz, keine Kunststoffabfälle und kein Klärschlamm mehr. Die daraus resultierenden Deponierungsverbote machen es notwendig, zusätzliche Kapazitäten bei der Reststoffverwertung zu schaffen. Mauschitz rechnet mit mindestens 750.000 Tonnen zusätzlicher Entsorgungskapazitäten, die in diesem Jahr geschaffen werden müssten.

Von Roll Inova baut Abfallverwertungsanlage in Norwegen

| Der Schweizer Anlagenbauer Von Roll Inova wird in Oslo eine energetische Abfallverwertungsanlage bauen. Wie die Tochter der österreichischen A-TEC Industries AG in Zürich mitteilt, umfasst der "Waste to Energy"-Auftrag in Höhe von rund 80 Millionen Euro die gesamte Verfahrenstechnik. Ab 2011 sollen demzufolge in der neuen Anlagenlinie aus 160.000 Tonnen Siedlungs- und Gewerbeabfälle pro Jahr Strom und Fernwärme erzeugt werden.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link