SCHLAGWORTE: Infinymer

Plastinum nimmt neue Anlage in Betrieb

| Im niederländischen Emmen betreibt Plastinum Polymer Technologies seit Ende November 2009 eine neue Anlage. Pro Jahr sollen dort 10.000 Tonnen gemischte Kunststoffabfälle aus Haushalten recycelt werden, die bis jetzt aus dem Norden der Niederlande stammen.

Plastinum schließt Großauftrag über Verkauf von Infinymer ab

| Eigentlich unvermischbare Thermoplaste kann die Firma Plastinum Polymer Technologies nach eigenen Angaben vermischen. "Infinymer 49.0" nennt Plastinum das aus Kunststoff-Hausabfällen hergestellte Produkt. Nun gab die Firma bekannt, dass sie ein Abkommen mit einem niederländischen Hersteller über den Verkauf von jährlich 2.500 bis 3.600 Tonnen Infinymer abgeschlossen hätte.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link