Bioabfall

Sutco erweitert Produktportfolio

| Zum 1. Juli 2021 übernimmt die Sutco RecyclingTechnik GmbH die Marke Biodegma und erweitert damit ihr Portfolio um eine zusätzliche Technologie im Bereich der biologischen Abfallbehandlung.

Vorgaben der novellierte Bioabfallverordnung einhalten

| Die Novelle der Bioabfallverordnung (BioAbfV) stößt auf breite Kritik durch Verbände und Fachexperten. Die darin enthaltenen Vorgaben seien technisch nicht umsetzbar.
Anzeige

Dünger aus Reststoffen der Kaffeeproduktion

| Das Fruchtfleisch von Kaffeebohnen gilt auf Kaffeeplantagen als Abfallprodukt, das meist weggeworfen oder in Flüsse gekippt wird – mit negativen Folgen für Klima und Umwelt. An der Universität Stuttgart wird an klimafreundlichen Alternativen geforscht.

Biogasanlagenbetriebe betrachten das EEG 2021 mit Zurückhaltung

| Seit 2012 befragt C.A.R.M.E.N. e.V. im Rahmen einer Konjunkturumfrage jährlich bayerische Betreiberinnen und Betreiber von Biogasanlagen zu deren wirtschaftlichen Lage. In diesem Jahr nahmen 109 Betriebe an der Umfrage teil.
Anzeige

Eggersmann regeneriert Gärrestmischer bei AVG in Köln

| Die AVG Köln ist ein mittelständisches Unternehmen der Kölner Abfallwirtschaft. Jährlich fallen rund 100.000 t Bio- und Grünabfälle an, die stofflich verwertet werden.

Obstverpackung aus Spargelresten

| Spargel ist das Saisongemüse Nummer Eins in Deutschland. Ein Forschungsprojekt der Hochschule München hat jetzt nach Wegen gesucht, aus ungenutzten Spargelfasern hochwertige Produkte wie Karton und Papier herzustellen.

Update für Kompostierungssystem „Wendelin“

| Das Sutco-Kompostierungssystem „Wendelin - the new generation“ ist ab sofort in einer neuen Modellreihe verfügbar.

Backwaren als Grundlage für Basischemikalien

| Die Universität Hohenheim und das Fraunhofer WKI erforschen Verwendungsmöglichkeit für Altbackwaren, die als Lebensmittel nicht mehr vermarktet werden können. Es sei gelungen, Basischemikalien aus den Reststoffen herzustellen.

Partnerschaft für Klimaschutz

| Zum gestrigen Earth Day haben die österreichischen Unternehmen „Naturgut Kompostierung und Landschaftsbau“ und Saubermacher eine Partnerschaft für den Klimaschutz beschlossen. Sie soll den Kreislauf bei biogenen Abfällen verbessern.

Altbackwaren als Basis für Biokunststoffe und die chemische Industrie

| Forschenden ist es gelungen, aus Altbackwaren die Basischemikalie Hydroxymethylfurfural (HMF) zu gewinnen. Mit HMF steht ein Ausgangsstoff zur Verfügung, der zum Beispiel Formaldehyd in biobasierten Klebstoffen ersetzen kann.

Der Biobeutel im Praxistest

| Am 15. März fiel der Startschuss zum „Praxistest Bio-Beutel“. Für ein halbes Jahr stehen Kunden von Edeka- und Rewe-Märkten kompostierbare Bio-Beutel für das Einpacken von loser Ware zur Verfügung. Untersucht werden Akzeptanz und Auswirkungen auf die Kompostqualität.

Westeria Airlift hält Lübecks Kompost sauber

| Bioabfall leidet nach wie vor unter Störstoffen, die zum Beispiel als Plastik, Glas oder Metall von den Bürgern mit in die Biotonnen geworfen werden.

Wegbereiter für die Tankreinigung

| Freiburghaus Muldenservice-Recycling ist ein familiengeführtes Unternehmen im Schweizer Kanton Freiburg.

Experten widersprechen Falschinformationen zur Bioabfall-Sammlung

| Der Verbund kompostierbare Produkte (Verbund) weist angesichts kürzlich veröffentlichter Falschinformationen auf die wissenschaftlich vielfach bewiesenen Vorteile von zertifiziert kompostierbaren Bioabfall-Beuteln für Mensch und Natur hin.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link