RECYCLING magazin 20 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Verstoß gegen EU-Recht? Ausbau der E-Schrott-Verwertung in Lünen Kein Zwang für saarländische Kommunen Kupfer im Überfluss Entsorger müssen nicht mit Emissionen handeln Kosten in Milliardenhöhe
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Verstoß gegen EU-Recht?
    • Ausbau der E-Schrott-Verwertung in Lünen
    • Kein Zwang für saarländische Kommunen
    • Kupfer im Überfluss
    • Entsorger müssen nicht mit Emissionen handeln
    • Kosten in Milliardenhöhe
    (S. 7)

    Personen

    An allen Schulen gibt es stets einen, der alles zusammenhält. Es kann der Hausmeister sein, ein Lehrer oder der Rektor – Hauptsache, es gibt ihn. Er ist derjenige, der alles im Blick behält. Er kennt alle, und wenn man sich später im Leben aus den Augen verliert, dann ist er es, der die Klassentreffen organisiert und dafür sorgt, dass so viele wie möglich kommen.
    Klassentreffen in Berlin
    An allen Schulen gibt es stets einen, der alles zusammenhält. Es kann der Hausmeister sein, ein Lehrer oder der Rektor – Hauptsache, es gibt ihn. Er ist derjenige, der alles im Blick behält. Er kennt alle, und wenn man sich später im Leben aus den Augen verliert, dann ist er es, der die Klassentreffen organisiert und dafür sorgt, dass so viele wie möglich kommen. (S. 10)
    Der Aufsichtsrat der Energieversorgung Offenbach (EVO) hat Vertrauen zu seinem Vorstandsvorsitzenden. Das Gremium hat den Vertrag mit Michael Homann vorzeitig um fünf Jahre bis 2013 verlängert.
    Vorzeitige Verlängerung
    Der Aufsichtsrat der Energieversorgung Offenbach (EVO) hat Vertrauen zu seinem Vorstandsvorsitzenden. Das Gremium hat den Vertrag mit Michael Homann vorzeitig um fünf Jahre bis 2013 verlängert. (S. 10)
    An der Spit ze der Veolia Umweltser vice GmbH hat es einen Wechsel gegeben: Thorsten Grenz, früherer Partner des Finanzinvestors 3i, hat mit Wirkung zum 1. Oktober den Vorsitz der Geschäftsführung des Hamburger Entsorgungsunternehmens übernommen.
    Wachwechsel bei Veolia Umweltservice
    An der Spit ze der Veolia Umweltser vice GmbH hat es einen Wechsel gegeben: Thorsten Grenz, früherer Partner des Finanzinvestors 3i, hat mit Wirkung zum 1. Oktober den Vorsitz der Geschäftsführung des Hamburger Entsorgungsunternehmens übernommen. (S. 10)

    Unternehmen

    Zink von galvanisiertem Stahl zu trennen, ist problematisch. Eine Recyclingtechnologie aus Australien verspricht die Rückgewinnung der beiden Metalle.
    Ein schwieriger Prozess
    Zink von galvanisiertem Stahl zu trennen, ist problematisch. Eine Recyclingtechnologie aus Australien verspricht die Rückgewinnung der beiden Metalle. (S. 12)
    Die Herstellung von Papier gilt als besonders energieintensiv. Doch nicht nur die drastische Energieverteuerung der vergangenen Jahre trifft die Branche hart.
    In der Kostenfalle
    Die Herstellung von Papier gilt als besonders energieintensiv. Doch nicht nur die drastische Energieverteuerung der vergangenen Jahre trifft die Branche hart. (S. 16)
    Wertstoffe werden meist schon beim Verbraucher getrennt. Nur die Graue Tonne bleibt davon unbehelligt. Neue Techniken machen eine Änderung dieser Situation möglich.
    Übertriebene Sortierung?
    Wertstoffe werden meist schon beim Verbraucher getrennt. Nur die Graue Tonne bleibt davon unbehelligt. Neue Techniken machen eine Änderung dieser Situation möglich. (S. 18)
    Ein Hersteller, der ein Produkt auf den europäischen Markt bringen will, muss sich mit einer ganzen Reihe von nationalen Abfallverordnungen auseinandersetzen.
    81 juristische Hürden wollen überwunden sein
    Ein Hersteller, der ein Produkt auf den europäischen Markt bringen will, muss sich mit einer ganzen Reihe von nationalen Abfallverordnungen auseinandersetzen. (S. 20)

    Politik + Recht

    Kaum ein EU-Mitglied hat die Batterierichtlinie fristgerecht umgesetzt. Dafür bekommen die Regierungen Rückendeckung von Herstellern und Verwertern.
    Willkommene Verspätung
    Kaum ein EU-Mitglied hat die Batterierichtlinie fristgerecht umgesetzt. Dafür bekommen die Regierungen Rückendeckung von Herstellern und Verwertern. (S. 24)
    Industrie und Bundesregierung kritisieren die EU-Kommission wegen Lücken in der Batterierichtlinie. EU-Sprecherin Barbara Helfferich nimmt dazu Stellung.
    „Wir haben einige im Blick“
    Industrie und Bundesregierung kritisieren die EU-Kommission wegen Lücken in der Batterierichtlinie. EU-Sprecherin Barbara Helfferich nimmt dazu Stellung. (S. 26)
    Der Posten des abfallpolitischen Sprechers in Bundestagsfraktionen ist nicht begehrt. Kaum einer hat die Fachkompetenz, doch die Abfallpolitik dient als Einstieg.
    Einer muss es machen
    Der Posten des abfallpolitischen Sprechers in Bundestagsfraktionen ist nicht begehrt. Kaum einer hat die Fachkompetenz, doch die Abfallpolitik dient als Einstieg. (S. 28)
    Um den Paragrafen 13 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ist es etwas ruhiger geworden. Über kurz oder lang könnte er die Gemüter aber wieder erhitzen.
    Ruhe vor dem Sturm
    Um den Paragrafen 13 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ist es etwas ruhiger geworden. Über kurz oder lang könnte er die Gemüter aber wieder erhitzen. (S. 30)
    Für die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße ist künftig nur noch ein Unfallmerkblatt erforderlich. Die Erleichterung tritt zum 1. Januar 2009 in Kraft.
    Nur noch ein Blatt
    Für die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße ist künftig nur noch ein Unfallmerkblatt erforderlich. Die Erleichterung tritt zum 1. Januar 2009 in Kraft. (S. 32)

    Wissenschaft + Technik

    tile Filamente, Bändchen und Folien zerkleinert der Rotor des Einwellenzerkleinerers vom Typ WLK aus dem Hause Weima. Die Maschinenbauer aus Ilsfeld haben den WLK weiterentwickelt.
    Bessere Zerkleinerung von Filamenten und Folien
    tile Filamente, Bändchen und Folien zerkleinert der Rotor des Einwellenzerkleinerers vom Typ WLK aus dem Hause Weima. Die Maschinenbauer aus Ilsfeld haben den WLK weiterentwickelt. (S. 34)
    Mit der Baureihe D15-4 MR erweitert Magpro die Wirbelstromabscheider der Baureihe D15. Bis zu fünf Tonnen pro Stunde sortiert der D15- 4 MR an NE-Metallteile von 0 bis 5 mm. Die Maschine setzt sich laut Hersteller aus einer Schwingrinne, einem Kunststofftellerförderer, einem Induktor und einem Drehabstreifer zusammen.
    Magpro sortiert kleine NE-Metallteile
    Mit der Baureihe D15-4 MR erweitert Magpro die Wirbelstromabscheider der Baureihe D15. Bis zu fünf Tonnen pro Stunde sortiert der D15- 4 MR an NE-Metallteile von 0 bis 5 mm. Die Maschine setzt sich laut Hersteller aus einer Schwingrinne, einem Kunststofftellerförderer, einem Induktor und einem Drehabstreifer zusammen. (S. 34)
    Die Günter Jaeger Steinbruchbetriebe GmbH baut seit über fünfzig Jahren Grauwacke ab. Geringe Silo-Kapazitäten behinderten in Spitzenzeiten die Betriebsorganisation der stationären 250-t/ h-Aufbereitung, wobei insbesondere das geringe Lichtmaß der Silodurchfahrt das Abziehen der Endprodukte auf die Außenlager erheblich erschwerte.
    Volle Sichtfreiheit trotz niedrigem Fahrerhaus
    Die Günter Jaeger Steinbruchbetriebe GmbH baut seit über fünfzig Jahren Grauwacke ab. Geringe Silo-Kapazitäten behinderten in Spitzenzeiten die Betriebsorganisation der stationären 250-t/ h-Aufbereitung, wobei insbesondere das geringe Lichtmaß der Silodurchfahrt das Abziehen der Endprodukte auf die Außenlager erheblich erschwerte. (S. 34)
    Im Mittelpunkt der Produktpräsentation der Firma Herbold bei der Fachmesse für Kunststoffaufbereitung Fakuma stand der EWSR. Dieser Shredder ist nach Angaben des Herstellers geeignet, um große Rohre und Profilbündel bis zwölf Meter Länge vollautomatisch aufzubereiten.
    Vom Shredder bis zur Feinmühle
    Im Mittelpunkt der Produktpräsentation der Firma Herbold bei der Fachmesse für Kunststoffaufbereitung Fakuma stand der EWSR. Dieser Shredder ist nach Angaben des Herstellers geeignet, um große Rohre und Profilbündel bis zwölf Meter Länge vollautomatisch aufzubereiten. (S. 34)
    Bisher wird Schlacke im Tief-, Berg- und Deponiebau eingesetzt. Eine neue Technik kann das Material im Stoffkreislauf halten.
    Wertvoller Baustoff
    Bisher wird Schlacke im Tief-, Berg- und Deponiebau eingesetzt. Eine neue Technik kann das Material im Stoffkreislauf halten. (S. 36)

    Marktplätze

    Mittel- und Osteuropa sind ein Wachstumsmarkt für Biomasse und Erneuerbare Energien. Eine neue Fraunhofer-Studie gibt Orientierungshilfen.
    Paradiesische Verhältnisse
    Mittel- und Osteuropa sind ein Wachstumsmarkt für Biomasse und Erneuerbare Energien. Eine neue Fraunhofer-Studie gibt Orientierungshilfen. (S. 40)
    Unkontrolliertes Wiederverwerten führt in Ghana zu Kontaminationen.
    E-Schrott: Ressource oder Gift?
    Unkontrolliertes Wiederverwerten führt in Ghana zu Kontaminationen. (S. 44)
    Auf dem Alttextilmarkt ist ausreichend Originalware vorhanden. Doch die Nachfrage aus Osteuropa hat nachgelassen. Und auch die Rohstoffe geben Grund zur Sorge.
    Run auf Schuhe
    Auf dem Alttextilmarkt ist ausreichend Originalware vorhanden. Doch die Nachfrage aus Osteuropa hat nachgelassen. Und auch die Rohstoffe geben Grund zur Sorge. (S. 48)
    Eine weltweite Finanzkrise, niedrige Metallnotierungen, stagnierender Absatz: Besonders der Aluminiummarkt ist von den Turbulenzen betroffen.
    Furcht vor einer Rezession
    Eine weltweite Finanzkrise, niedrige Metallnotierungen, stagnierender Absatz: Besonders der Aluminiummarkt ist von den Turbulenzen betroffen. (S. 50)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 54)

    Rubriken

    Ein neuer Versuch
    Editorial
    Ein neuer Versuch (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Termine
    (S. 56)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 57)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 20 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung