RECYCLING magazin 18 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Neuanfang bei Vfw „Kein geeignetes Berufsbild“ Scholz übernimmt Fegert-Gruppe Virtueller Marktplatz für DSD-Verpackungen Baubeginn in Leudelange
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • Neuanfang bei Vfw
    • „Kein geeignetes Berufsbild“
    • Scholz übernimmt Fegert-Gruppe
    • Virtueller Marktplatz für DSD-Verpackungen
    • Baubeginn in Leudelange
    (S. 7)

    Personen

    Ende August kam die überraschende Nachricht, dass Rainer Dehm die Geschäftsführung der Vfw verlassen hat. Mit dem Ausscheiden Dehms, der seit 2000 Geschäftsführer beziehungsweise Vorstand der Vfw war, sei die Restrukturierung nun weitgehend abgeschlossen.
    Personalkarussell bei Vfw ist zum Stehen gekommen
    Ende August kam die überraschende Nachricht, dass Rainer Dehm die Geschäftsführung der Vfw verlassen hat. Mit dem Ausscheiden Dehms, der seit 2000 Geschäftsführer beziehungsweise Vorstand der Vfw war, sei die Restrukturierung nun weitgehend abgeschlossen. (S. 10)
    Der Vorstandsvorsitzende der Rethmann-Gruppe, Hermann Niehues, ist am 7. September im Alter von 61 Jahren tödlich verunglückt. Niehues trat am 1. Januar 1978 in das Unternehmen als Geschäftsführer ein. 1992 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Rethmann AG & Co. KG ernannt.
    Rethmann-Gruppe verliert ihren Vorstandsvorsitzenden
    Der Vorstandsvorsitzende der Rethmann-Gruppe, Hermann Niehues, ist am 7. September im Alter von 61 Jahren tödlich verunglückt. Niehues trat am 1. Januar 1978 in das Unternehmen als Geschäftsführer ein. 1992 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Rethmann AG & Co. KG ernannt. (S. 10)
    Anne Baum-Rudischhauser, die frühere Leiterin des Brüsseler Büros des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE), ist an ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt und hat zum 1. September erneut die Leitung in Brüssel übernommen.
    Rückkehr nach Brüssel
    Anne Baum-Rudischhauser, die frühere Leiterin des Brüsseler Büros des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE), ist an ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt und hat zum 1. September erneut die Leitung in Brüssel übernommen. (S. 10)

    Unternehmen

    Die Scholz AG hat im Auftrag von BMW mit ihrer Post-Shreddertechnologie einen Großversuch durchgeführt. Die Ergebnisse sind für beide Seiten ermutigend.
    Licht am Ende des Tunnels
    Die Scholz AG hat im Auftrag von BMW mit ihrer Post-Shreddertechnologie einen Großversuch durchgeführt. Die Ergebnisse sind für beide Seiten ermutigend. (S. 12)
    Der bvse zieht eine Bilanz der ersten sechs Monate dieses Jahres: Die anfängliche Euphorie in der Recycling- und Entsorgerbranche ist verflogen.
    „Eindeutige Bremsspuren“
    Der bvse zieht eine Bilanz der ersten sechs Monate dieses Jahres: Die anfängliche Euphorie in der Recycling- und Entsorgerbranche ist verflogen. (S. 16)
    Nach van Genuchtens Weggang rätselt die Schrottbranche über die Gründe. Die Strategie des ehemaligen TSR-Chefs passte offenbar nicht mehr zum neuen Eigentümer.
    Strategiewechsel
    Nach van Genuchtens Weggang rätselt die Schrottbranche über die Gründe. Die Strategie des ehemaligen TSR-Chefs passte offenbar nicht mehr zum neuen Eigentümer. (S. 17)
    Sims ist Europas größter E-Schrott-Recycler. Hans-Otto Hagemann, Managing Director Continental Europe, über den Markt, seine Chancen und Probleme.
    „In Deutschland fehlen die Kontrollen“
    Sims ist Europas größter E-Schrott-Recycler. Hans-Otto Hagemann, Managing Director Continental Europe, über den Markt, seine Chancen und Probleme. (S. 18)
    Ein Ersatzbrennstoff-Kraftwerk soll im niedersächsischen Langelsheim gebaut werden. Das sorgt für viel Wirbel.
    Streit und kein Ende
    Ein Ersatzbrennstoff-Kraftwerk soll im niedersächsischen Langelsheim gebaut werden. Das sorgt für viel Wirbel. (S. 22)
    Franz Heiringhoff, Geschäftsführer der Steinert-Gruppe, über den Unternehmensumbau und neue Wachstumsfelder für Separationstechniken.
    „Markt ist noch nicht gesättigt“
    Franz Heiringhoff, Geschäftsführer der Steinert-Gruppe, über den Unternehmensumbau und neue Wachstumsfelder für Separationstechniken. (S. 24)

    Politik + Recht

    Die Umsetzung der 5. Novelle der Verpackungsverordnung macht in der Praxis Schwierigkeiten. Selbstentsorgerund Branchenlösungen sind noch ungeklärt.
    Verordnetes Chaos
    Die Umsetzung der 5. Novelle der Verpackungsverordnung macht in der Praxis Schwierigkeiten. Selbstentsorgerund Branchenlösungen sind noch ungeklärt. (S. 28)
    Die nicht aufeinander abgestimmten Bestimmungen von Abfall-, Berg- und Bodenschutzrecht sorgen für anhaltende Verunsicherung.
    Bermuda-Dreieck
    Die nicht aufeinander abgestimmten Bestimmungen von Abfall-, Berg- und Bodenschutzrecht sorgen für anhaltende Verunsicherung. (S. 32)
    Auf lange Sicht sind viele Entsorgungswege nicht sicher genug. Die Gefahren von freigesetzten Schadstoffen für die Umwelt werden häufig unterschätzt.
    Vergessene Schadstoffe
    Auf lange Sicht sind viele Entsorgungswege nicht sicher genug. Die Gefahren von freigesetzten Schadstoffen für die Umwelt werden häufig unterschätzt. (S. 34)
    Immer öfter werden Elektro- und Kühlgeräte, die am Straßenrand abgelagert werden, ihrer wertvollen Inhalte beraubt. Die QVKE kritisiert die Situation.
    Was bleibt übrig?
    Immer öfter werden Elektro- und Kühlgeräte, die am Straßenrand abgelagert werden, ihrer wertvollen Inhalte beraubt. Die QVKE kritisiert die Situation. (S. 35)

    Wissenschaft + Technik

    Die Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG präsentiert zur Fakuma 2008 eine neue Brockenschneidmühle, die eine einstufige Zerkleinerung von massiven Anfahrbrocken ermöglicht.
    Brocken werden „abgeschält“
    Die Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG präsentiert zur Fakuma 2008 eine neue Brockenschneidmühle, die eine einstufige Zerkleinerung von massiven Anfahrbrocken ermöglicht. (S. 36)
    Mit PowerCore stellt Donaldson eine neue Technologie für die industrielle Entstaubung vor, die sich laut dem Unternehmen deutlich von der bisher bekannten Filtrationstechnik unterscheidet. Die Donaldson Torit DCE-Anlagen sind mit der neuen PowerCore- Technologie um bis zu 70 Prozent kleiner, teilte Donaldson mit.
    Filter laufen dank PowerCore länger
    Mit PowerCore stellt Donaldson eine neue Technologie für die industrielle Entstaubung vor, die sich laut dem Unternehmen deutlich von der bisher bekannten Filtrationstechnik unterscheidet. Die Donaldson Torit DCE-Anlagen sind mit der neuen PowerCore- Technologie um bis zu 70 Prozent kleiner, teilte Donaldson mit. (S. 36)
    Einfacher und schneller sollten sie werden, die Internet-Plattformen www.Schuettgut-Boerse. com und www.Fracht-Suche.com. Darum wurden sie vor kurzem so umgestaltet, dass sie benutzerfreundlicher sind und mehr Möglichkeiten bieten.
    Online-Frachtenbörsen erweitern ihr Angebot
    Einfacher und schneller sollten sie werden, die Internet-Plattformen www.Schuettgut-Boerse. com und www.Fracht-Suche.com. Darum wurden sie vor kurzem so umgestaltet, dass sie benutzerfreundlicher sind und mehr Möglichkeiten bieten. (S. 36)
    Zerkleinerer der Weima Maschinenbau GmbH werden künftig das Restholz aufbereiten, das in der Produktion des Küchenherstellers Nolte Küchen am Standort Melle anfällt. Die dabei erzeugten Späne sollen für die Wärmeenergiegewinnung des Unternehmens eingesetzt werden.
    Restholz aus Küchenarbeitsplatten wird automatisch aufbereitet
    Zerkleinerer der Weima Maschinenbau GmbH werden künftig das Restholz aufbereiten, das in der Produktion des Küchenherstellers Nolte Küchen am Standort Melle anfällt. Die dabei erzeugten Späne sollen für die Wärmeenergiegewinnung des Unternehmens eingesetzt werden. (S. 36)
    Computerchips ermöglichen die Rückverfolgbarkeit von Verpackungen. Die TU Dortmund hat untersucht, ob das auch funktioniert, wenn Metall geladen ist.
    Schrott lässt Funkwellen durch
    Computerchips ermöglichen die Rückverfolgbarkeit von Verpackungen. Die TU Dortmund hat untersucht, ob das auch funktioniert, wenn Metall geladen ist. (S. 38)

    Marktplätze

    Am tschechischen Stahlschrottmarkt sind zahlreiche Kleinunternehmen aktiv. Sie sind noch der einzige Unterschied zu den Schrottmärkten in Westeuropa.
    Zersplitterter Markt
    Am tschechischen Stahlschrottmarkt sind zahlreiche Kleinunternehmen aktiv. Sie sind noch der einzige Unterschied zu den Schrottmärkten in Westeuropa. (S. 40)
    Ein Großteil des Altholzes wird energetisch verwertet. Das zeigt eine Studie der Universität Hamburg, die den Markt 2001 und 2006 verglichen hat.
    Die Flammen schlagen höher
    Ein Großteil des Altholzes wird energetisch verwertet. Das zeigt eine Studie der Universität Hamburg, die den Markt 2001 und 2006 verglichen hat. (S. 44)
    Die russische Entsorgungswirtschaft hat viele Probleme. Abfallwirtschaftsprofessorin Sabine Flamme über Potenziale und Marktchancen für Investoren.
    Wie in den 70er Jahren
    Die russische Entsorgungswirtschaft hat viele Probleme. Abfallwirtschaftsprofessorin Sabine Flamme über Potenziale und Marktchancen für Investoren. (S. 46)
    In Osteuropa schlummert ein großes Marktpotenzial im „Waste to Energy“-Markt. Das prognostiziert eine neue Studie. Aber es gibt auch Probleme.
    Der Osten lockt
    In Osteuropa schlummert ein großes Marktpotenzial im „Waste to Energy“-Markt. Das prognostiziert eine neue Studie. Aber es gibt auch Probleme. (S. 49)
    Viele Händler erwarten, dass nach den Olympischen Spielen die Industrie wieder an Fahrt gewinnt.
    Die Augen richten sich auf China
    Viele Händler erwarten, dass nach den Olympischen Spielen die Industrie wieder an Fahrt gewinnt. (S. 50)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 52)

    Rubriken

    Dunkle Wolken
    Editorial
    Dunkle Wolken (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Termine
    (S. 53)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 54)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 18 / 2008

    Preis: EUR 8,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung