RECYCLING magazin 11 / 2018

    Illustration: E. Zillner
    Bayern ist in vielen Dingen anders als der Rest von Deutschland. Gilt das auch für die Entsorgungswirtschaft? Unser Titelthema gibt einen kleinen Einblick. Einen Einblick gibt es auch in die Sortieranlage von Meilo, die modernste Anlage Europas. Und jede Menge Einblicke gibt es auch in das Kunststoffrecycling mit dem „Stoffstrombild Kunststoff“ und einer Studie von Fraunhofer Umsicht zu Mikroplastik.

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto: Ivan Simunik; pixelio.de
    Schon ziemlich erfolgreich
    Die bayerische Entsorgungswirtschaft erfreut sich bei der Bevölkerung hoher Zustimmung. Dennoch steht die Branche auch im südlichen Deutschland vor einigen Herausforderungen. (S. 26)
    Foto: Christian Willner Photographie
    „Recycling ist gelebter Klimaschutz“
    VBS-Präsident Otto Heinz spricht über Arbeitskräftemangel, Digitalisierung, das neue Kreislaufwirtschaftspaket und die Erwartung der bayerischen Entsorger an die Politik. (S. 28)
    Foto: Böhme
    Anders als die anderen
    Schon mit 21 Jahren musste Stefan Böhme notgedrungen das elterliche Unternehmen übernehmen. Aus einer ungewöhnlichen Situation hat er das Beste gemacht und betreibt nun die zweitgrößte LVP-Sortieranlage Bayerns. (S. 30)

    Schwerpunkt

    Foto: Doppstadt
    Kein Verlust bei Fertigkompost
    Mit dem Windsichter AirFlex 1500 bietet Doppstadt eine Antwort auf die verschärften DüMV-Grenzwerte für Fremdbestandteile in Düngemitteln und Kultursubstraten. (S. 52)
    Foto: dagmar zechel; pixelio.de
    Biomasse im Kreislauf
    Biologische Ressourcen sollten gerade in der Kreislaufwirtschaft eine wichtige Rolle spielen, bisher ist das aber nur bedingt der Fall. Dafür, dass sich das bald deutlich ändert, könnte ein Bericht der Europäischen Umweltagentur sorgen. (S. 54)

    Weitere Beiträge

    bvse fordert verbesserte Annahme auf Wertstoffhöfen
    Die im ElektroG festgelegten Sammelziele ließen sich nur dann erreichen, wenn gesetzliche Rahmenbedingungen mit neuem Blickwinkel durchdacht und vollzogen werden. (S. 16)
    Österreich pusht Wiederverwendung
    Der österreichische Wiederverwertungsverband Repanet hat jetzt seinen Jahresbericht für 2017 vorgelegt und kann einige Erfolge vorweisen. (S. 17)
    Foto: Thorben Wengert; pixelio.de
    Sichere Gebindeverwertung
    Die Gebindeverwertung ist ein wichtiger Bestandteil in der Logistikkette der Mineralölwirtschaft und die GVÖ die Brancheninstitution, um dies rechtssicher umzusetzen. (S. 18)
    Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT
    Neuer Klebstoff für besseres Recycling
    Ein thermolabiler und reversibler Kleber soll ermöglichen, dass Hightech-Produkte bei Reparaturen oder beim Recycling in ihre Ausgangsmaterialien zerlegt werden können. (S. 19)
    Foto: Gipo
    Materialaufbereitung am AKW
    Die Moß Abbruch-Erdbau-Recycling GmbH & Co. KG ist ein bundesweit tätiges Unternehmen mit 160 Mitarbeitern, das auf große Abbruchprojekte spezialisiert ist. (S. 20)
    Illustration: E. Zillner
    DGAW gründet Arbeitskreis
    Die DGAW hat aufgrund der zunehmenden Bedeutung stoffrechtlicher Anforderungen für die Recyclingwirtschaft den Arbeitskreis „Chemisierung des Abfallrechts“ gegründet. (S. 21)
    Foto: TOM ZIORA
    David meets Goliath
    Der Technologiekonzern ZF hat am Standort Schweinfurt gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen GlobalFlow sein Abfall- und Ressourcenmanagement optimiert. (S. 22)
    Foto: wikimedia.org; FK1954
    Noch keine echte Alternative
    Eine aktuelle Studie untersucht, wie sich die alternativen Methoden zur klassischen Abfallverbrennung weiter-entwickelt haben. (S. 33)
    Foto: H.D.Volz; pixelio.de
    Schrotthandel positiv gestimmt
    Nach bvse-Erkenntnissen war der Schrottbedarf der Werke im ersten Halbjahr 2018 aufgrund der robusten Stahlnachfrage hoch und zwar höher als im Vorjahr. (S. 36)
    Foto: Michael Brunn
    Schon einen Schritt weiter
    Mit der neuen Sortieranlage Meilo setzen Meinhardt Städtereinigung und Lobbe Entsorgung West Maßstäbe für die Branche. (S. 38)
    Foto: S. Hofschlaeger; pixelio.de
    Nachhaltigkeit für alle
    Unternehmen können durch ihr wirtschaftliches Handeln ökologische und soziale Probleme hervorrufen, aber auch Missstände beseitigen. (S. 41)
    Foto: E. Zillner
    Viel Abfall, zu wenig Rezyklat
    Im aktuellen „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2017“ hat Conversio zum ersten Mal auch die Verwendung von Rezyklaten untersucht. (S. 44)
    Foto: Fraunhofer UMSICHT/Leandra Hamann
    Noch viele Fragen offen
    Mikroplastik ist verstärkt in den Fokus geraten. Fraunhofer Umsicht hat im Auftrag des NABU untersucht, welche Mengen in die Umwelt gelangen und wie man Einträge verringern kann. (S. 46)
    Illustration: E. Zillner
    Schluss mit Optimismus
    Das Wirtschaftswachstum schwächt sich ab, zumindest laut dem aktuellen VDM-Geschäftsklimaindex. Dieser erreichte im 4. Quartal den niedrigsten Wert seit Einführung. (S. 48)
    Foto: Fuchs
    Tradition und Innovation
    Der Umschlagmaschinenhersteller Fuchs feiert seinen 130. Geburtstag und blickt dabei auf eine Reihe von Erfolgen zurück. (S. 50)
    Foto: E. Zillner
    EU-Parlament will Einwegkunststoffe verbieten
    Ende Oktober hat das europäische Parlament für ein Verkaufsverbot von Einweg-Kunststoffartikeln wie etwa Besteck, Strohhalme oder Wattestäbchen aus Plastik gestimmt. (S. 58)
    Quelle: Grafik: Franziska Lederer
    Mit Eiweiß-Bruchstücken E-Schrott recyceln
    Forscher vom HZDR und der Technischen Universität Bergakademie Freiberg haben eine Methode vorgestellt, bei der mit Eiweiß-Bruchstücken nach Metallen geangelt wird. (S. 60)
    Foto: Michael Brunn
    Ein Schaufenster für die Branche
    Ende Oktober hatte Baumaschinenhändler Kiesel zur Feier des 60. Firmenjubiläums nach Stockstadt eingeladen. Allerdings stand ein anderes Ereignis noch mehr im Mittelpunkt. (S. 62)
    Foto: Wolfgang Resmer; pixelio.de
    NE-Metalle treten auf der Stelle
    Die NE-Metallmärkte präsentierten sich in den letzten vier Wochen ausgesprochen ereignislos. Vereinzelte Preisanstiege an der LME wurden schnell wieder nach unten korrigiert. (S. 64)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 11 / 2018

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Daten zur Kontaktperson

    Anrede *

    Nachname *

    Vorname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Anschrift/Kontakt

    Firma

    Straße/Hausnummer *

    PLZ/Ort *

    Land *

    Zahlungsart *

    Anmerkungen

    * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert