RECYCLING magazin 10 / 2018

    Foto: Zeppelin
    Die Müllberge wachsen immer weiter, lautet die erschreckende Feststellung der Weltbank in einem aktuellen Bericht. Das Problem: Das Müllaufkommen hängt unmittelbar mit der Bevölkerungsentwicklung zusammen. Und hier stehen die Zeichen auf Wachstum. Das sieht sonst in der Branche leider eher nicht so aus. Auf den Tagungen von BIR und bvse wird intensiv vor den aktuellen Entwicklungen in China und den USA gewarnt. Gewarnt wurde auch lange vor der Übernahme des Grünen Punkts durch Remondis. Genützt hat es aber am Ende nichts.

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Ausgabe bestellen

    Titelthema

    Foto: aryfahmed; stock.adobe.com
    Weiteres Wachstum unvermeidlich?
    Die Weltbank prognostiziert einen dramatischen Zuwachs bei den Abfallmengen bis 2050. (S. 24)

    Schwerpunkt

    Foto: E. Zillner
    Produktschutz, nicht Recycling
    Eine Studie im Auftrag der AGVU soll zeigen, dass Verpackungen mehr sind als nur Abfall nach Verbrauch eines Produktes. (S. 42)
    Quelle: Sérgio Vieira
    Brasilien wird vertikal
    Aufgrund verschiedener Faktoren versuchen brasilianische Sekundärrohstoffhändler, ihre Prozesse zu verändern. (S. 44)
    Foto: MAS
    Vom Sammler zum Recycler
    Daly Plastics hat sich ganz dem Recycling von Agrarfolien und Verpackungsfolien aus der Transportlogistik verschrieben. (S. 46)
    Foto: Silkstock; stock.adobe.com
    Richtig gegensteuern
    Die New Economics Foundation hat eine Argumentation für eine Kunststoffsteuer vorgestellt. (S. 48)

    Weitere Beiträge

    Foto: Saubermacher/Russold
    Neue Anlage geht in Betrieb
    In Trofaiach hat Saubermacher eine neue Aufbereitungsanlage für Industrie- und Gewerbeabwässer mit einer Jahreskapazität von 25.000 Tonnen in Betrieb genommen. (S. 16)
    Foto: Beeper; pixelio.de
    Studie: Papiersäcke sind klimafreundlicher
    Laut einer aktuellen Studie ist die CO2-Bilanz von Zementsäcken aus Papier 2,5-mal kleiner als die CO2-Bilanz von Form-Fill-Seal-Polyethylene-Zementsäcken (FFS PE). (S. 18)
    Foto: www.kit.edu
    Kultur des Teilens gefährdet
    Eine neue Studie des Karlsruher Instituts für Technologie zeigt, wie Trittbrettfahrer-Marketing das Vertrauen in die Sharing-Economy gefährdet. (S. 19)
    Foto: Andreas Spiegel
    Aus Holzabfällen erneuerbares Gas produzieren
    Karlsruher Forschern ist es mit einer Pilotanlage für Waben-Methanisierung gelungen, aus einem aus Biomasse hergestellten Synthesegasgemisch Methan zu produzieren. (S. 20)
    LUCID
    Start des Verpackungsregisters LUCID
    Vier Monate vor Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes ist das Verpackungsregister LUCID für die Registrierung von Inverkehrbringern online gegangen. (S. 21)
    Foto: Peter Smola; pixelio.de
    Viele Baustellen zu bearbeiten
    Auf der diesjährigen bvse-Tagung in Baden-Baden wurde diskutiert, mit welchen Problemen die Branche zu kämpfen hat und welche Lösungsansätze es gibt. (S. 22)
    Foto: E. Zillner
    Nur eine kleine Übernahme
    Der Branchenriese Remondis übernimmt das Duale System Deutschland – Der Grüne Punkt und verfügt damit nach vier Jahren wieder über ein duales System. (S. 30)
    Foto: Timo Klostermeier; pixelio.de
    Wo bleiben die Altbatterien?
    Das Batterie-Recycling entwickelt sich zur globalen Aufgabe. Während die Bandbreite der Stromspeicher zunimmt, interpretieren die EU-28-Länder die Regeln unterschiedlich. (S. 32)
    Foto: GIPO
    Mehr aus dem Abbruch herausholen
    Die Firmengruppe Harsch-EBRD begegnet dem steigenden Rückbauvolumen und den höheren Anforderungen an das Baustoff-Recycling mit einer Investition in neue Anlagen. (S. 34)
    Foto: S. Hofschlaeger; pixelio.de
    Neue Wege finden
    Auch auf der Herbsttagung des BIR standen das chinesische Importverbot und der Handelskrieg zwischen China und den USA im Mittelpunkt. (S. 36)
    Foto: Lindner
    Einfaches effizient kombinieren
    Mit dem Atlas setzt Lindner Recyclingtech neben der Energieeffizienz von Zerkleinerungssystemen auf das ideale Korn mit kontinuierlicher Dosierung für optische Sortieranlagen. (S. 40)
    Foto: Gerlinde Grunt; pixelio.de
    Urteile zur freiwilligen Rücknahme
    Die Kanzlei Köhler & Klett kommentiert zwei verwaltungsgerichtliche Entscheidungen zu wichtigen Fragen der freiwilligen Rücknahme von Abfällen. (S. 51)
    Foto: Astrid Götze-Happe; pixelio.de
    Ein Tropfen auf dem heißen Stein
    Nach China ist Indonesien der weltgrößte Meeresverschmutzer. Ziel sei es, die Menge an Kunststoffabfällen, die in die Gewässer gelangen, bis 2025 um 70 Prozent zu reduzieren. (S. 52)
    Foto: H. E. Balling; pixelio.de
    Aus Plastik wird kein Kompost
    Der AWM will Münchner Bioabfälle mit Qualitätskontrolleuren verbessern, damit die Qualität des Kompostes hoch bleibt und auch in Zukunft für den Ökolandbau geeignet ist. (S. 54)
    Foto: Lupo; pixelio.de
    Im Investitionsmodus
    Spanien hat eine hohe Deponie- und eine niedrige Recyclingquote. Bei Siedlungsabfällen muss das Land das Verhältnis umkehren, um den EU-Anforderungen gerecht zu werden. (S. 56)
    Foto: Paul Schubert + Karin Schmidt; pixelio.de
    Kein Selbstläufer
    Ressourcenschonung steht national wie international auf der politischen Agenda. Doch ohne Voraussicht und Blick für Zusammenhänge kommt man nicht weit. (S. 58)
    Illustration: E. Zillner
    Veränderungen unvermeidlich
    Mehr als 250 Experten aus 35 Ländern trafen sich Anfang Oktober zur IRRC-Konferenz in Wien. Die Stimmung war insgesamt positiv, aber es gibt auch Anlass zur Sorge. (S. 60)
    Foto: CL; pixelio.de
    Verbrennung boomt weiter
    Grund zur Freude für alle Müllverbrenner: Laut dem aktuellen Branchenbarometer von Ecoprog in Zusammenarbeit mit Cewep geht es der Branche gut. (S. 62)
    Illustration: E. Zillner
    Weitere Eskalation vor LME-Woche
    Die Handelsstreitigkeiten sind in eine neue, weiter verschärfte Phase eingetreten und sorgen damit für Unruhe an den Metallmärkten. (S. 64)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 10 / 2018

    Preis: EUR 12,90 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Daten zur Kontaktperson

    Anrede *

    Nachname *

    Vorname *

    Ihre E-Mail-Adresse *

    Ihre Telefonnummer *

    Anschrift/Kontakt

    Firma

    Straße/Hausnummer *

    PLZ/Ort *

    Land *

    Zahlungsart *

    Anmerkungen

    * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert