RECYCLING magazin 08 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Personen

    Alba verkleinert Vorstand 60 Jahre Recycling Neue Sprecher in der AG Verwertung des Fachverbands Schaumkunststoffe und Polyurethane VKU-Präsidium bestätigt ÖGUT mit neuer Generalsekretärin
    News – Personen
    Alba verkleinert Vorstand 60 Jahre Recycling Neue Sprecher in der AG Verwertung des Fachverbands Schaumkunststoffe und Polyurethane VKU-Präsidium bestätigt ÖGUT mit neuer Generalsekretärin (S. 6)

    Unternehmen

    Toyota steigt bei Scholz ein Redwave gründet US-Tochter Oryx Stainless optimistisch für 2014 Kunststoff-Öl-Recyclinganlage – Baubeginn Alba hat die Weichen neu gestellt
    News – Unternehmen
    Toyota steigt bei Scholz ein Redwave gründet US-Tochter Oryx Stainless optimistisch für 2014 Kunststoff-Öl-Recyclinganlage – Baubeginn Alba hat die Weichen neu gestellt (S. 7)
    Komplettes Fahrzeug-Portfolio Behälter Made in Germany Premiere für BDSV Weiterentwickelter Absetzkipper Energiesparende Ballenpresse Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen Perspektivwechsel für die Kreislaufwirtschaft E-Schrott-Recycling mit Mehrwert Effizienterer Vorzerkleinerer Viel Platz für Shredder Maschinen für den Materialumschlag Stoffstrommanagement optimieren Mehr Flexibilität In sauberer Mission Vakuum und Druckluft für die Umwelttechnik Traktoren für Kommunen Umfassendes Aufbauten-Portfolio Weltpremiere für Windsichter Antrieb für das Recycling IFAT 2014 – Veranstaltungstipps
    Ifat Messehighlights
    Komplettes Fahrzeug-Portfolio Behälter Made in Germany Premiere für BDSV Weiterentwickelter Absetzkipper Energiesparende Ballenpresse Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen Perspektivwechsel für die Kreislaufwirtschaft E-Schrott-Recycling mit Mehrwert Effizienterer Vorzerkleinerer Viel Platz für Shredder Maschinen für den Materialumschlag Stoffstrommanagement optimieren Mehr Flexibilität In sauberer Mission Vakuum und Druckluft für die Umwelttechnik Traktoren für Kommunen Umfassendes Aufbauten-Portfolio Weltpremiere für Windsichter Antrieb für das Recycling IFAT 2014 – Veranstaltungstipps (S. 10)
    Seit der Gründung des BAV vor über 20 Jahren haben sich die Marktbedingungen für den Stoffstrom Altholz stark geändert. Der Verband setzt sich dafür ein, dass Altholz als werthaltiger Wertstoff anerkannt wird.
    Holzwürmer unter sich
    Seit der Gründung des BAV vor über 20 Jahren haben sich die Marktbedingungen für den Stoffstrom Altholz stark geändert. Der Verband setzt sich dafür ein, dass Altholz als werthaltiger Wertstoff anerkannt wird. (S. 24)
    Alexandros Giannikos, Geschäftsführer der Analyticon Instruments GmbH, spricht über die Philosophie des Unternehmens, technologische Kernkompetenzen und die Möglichkeiten und Grenzen tragbarer Analysegeräte.
    Hightech für jedermann
    Alexandros Giannikos, Geschäftsführer der Analyticon Instruments GmbH, spricht über die Philosophie des Unternehmens, technologische Kernkompetenzen und die Möglichkeiten und Grenzen tragbarer Analysegeräte. (S. 26)
    Ein Gebäudesanierungsprojekt in Norderstedt stellt einen Europarekord beim Recycling von Kunststofffenstern auf, meldet der Fenster-Recycling-Service Rewindo.
    Signalwirkung
    Ein Gebäudesanierungsprojekt in Norderstedt stellt einen Europarekord beim Recycling von Kunststofffenstern auf, meldet der Fenster-Recycling-Service Rewindo. (S. 28)
    Eine Recyclingquote von 70 Prozent, mehr Wiederwendung und größere Produktverantwortung – das könnte der EU über 800.000 neue Arbeitsplätze bringen, behauptet eine Studie des Europäischen Umweltbüros, die jetzt veröffentlicht wurde.
    Effizienz bringt Arbeitsplätze
    Eine Recyclingquote von 70 Prozent, mehr Wiederwendung und größere Produktverantwortung – das könnte der EU über 800.000 neue Arbeitsplätze bringen, behauptet eine Studie des Europäischen Umweltbüros, die jetzt veröffentlicht wurde. (S. 30)
    Bisher mussten Sortierstationen für Kunststoff aus einzelnen Teilen zusammengestellt werden. Ein integriertes Sortierstationskonzept der Bühler Group macht das Sortieren jetzt einfacher – und hat sich auch schon in der Praxis bewährt.
    Sortieren mit System
    Bisher mussten Sortierstationen für Kunststoff aus einzelnen Teilen zusammengestellt werden. Ein integriertes Sortierstationskonzept der Bühler Group macht das Sortieren jetzt einfacher – und hat sich auch schon in der Praxis bewährt. (S. 32)
    Kaffeesatzlesen einmal anders: Nespresso-Trinker können ihre Loyalität zum Portionssystem jetzt am Handgelenk tragen. Blancier bietet ihnen Uhren mit einem Zifferblatt aus gepressten Kapseln an.
    Upcycling am Handgelenk
    Kaffeesatzlesen einmal anders: Nespresso-Trinker können ihre Loyalität zum Portionssystem jetzt am Handgelenk tragen. Blancier bietet ihnen Uhren mit einem Zifferblatt aus gepressten Kapseln an. (S. 34)
    Nur noch ein Drittel der Verpackungsabfälle in der Gelben Tonne ist lizenziert. Die Politik plant daher die siebte Novelle der VerpackV. Doch es wird schwierig, auf alte Probleme neue Antworten zu finden.
    Lizenz zum Schummeln
    Nur noch ein Drittel der Verpackungsabfälle in der Gelben Tonne ist lizenziert. Die Politik plant daher die siebte Novelle der VerpackV. Doch es wird schwierig, auf alte Probleme neue Antworten zu finden. (S. 36)

    Politik + Recht

    Anfang vom Ende der Plastiktüte? DUH skeptisch Klärschlamm kann steuerbefreit sein Befristung gewerblicher Sammlung unzulässig
    News – Politik + Recht
    Anfang vom Ende der Plastiktüte? DUH skeptisch Klärschlamm kann steuerbefreit sein Befristung gewerblicher Sammlung unzulässig (S. 38)
    Immer mehr kommunale Unternehmen verdrängen private Unternehmen aus ihren angestammten Geschäftsbereichen. Dies können sie nur, weil sie der Gesetzgeber privilegiert. Eine verhängnisvolle Entwicklung, denn unter dem Strich verlieren alle.
    Subventionierte Verdrängung
    Immer mehr kommunale Unternehmen verdrängen private Unternehmen aus ihren angestammten Geschäftsbereichen. Dies können sie nur, weil sie der Gesetzgeber privilegiert. Eine verhängnisvolle Entwicklung, denn unter dem Strich verlieren alle. (S. 40)
    Vor rund zwei Monaten legte das Umweltministerium seinen Entwurf für ein neues ElektroG vor. Er regelt die Entsorgung und Verwertung von Elektroaltgeräten. Mittlerweile liegen die Stellungnahmen der betroffenen Wirtschaftskreise vor. Sie lassen erahnen, dass noch viel Diskussionsbedarf besteht.
    Keep it simple, keep it flexibel
    Vor rund zwei Monaten legte das Umweltministerium seinen Entwurf für ein neues ElektroG vor. Er regelt die Entsorgung und Verwertung von Elektroaltgeräten. Mittlerweile liegen die Stellungnahmen der betroffenen Wirtschaftskreise vor. Sie lassen erahnen, dass noch viel Diskussionsbedarf besteht. (S. 42)
    Nach dem Willen der EU-Kommission darf die komplette Branche der Recycler künftig von den Industrierabatten bei der EEG-Umlage profitieren. Fraglich bleibt, ob die Kunststoffrecycler die Umlage für 2014 zahlen müssen. Bislang sieht es danach aus.
    Nächster Entwurf
    Nach dem Willen der EU-Kommission darf die komplette Branche der Recycler künftig von den Industrierabatten bei der EEG-Umlage profitieren. Fraglich bleibt, ob die Kunststoffrecycler die Umlage für 2014 zahlen müssen. Bislang sieht es danach aus. (S. 46)
    Die Regelungen zur Anzeigepflicht gewerblicher und gemeinnütziger Sammlungen nach den Paragrafen 17 und 18 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes sind umstritten. Der Monitoring-Bericht der Bundesregierung wagt eine erste Bestandsaufnahme – mit ernüchterndem Ergebnis.
    Vollzugsdefizite
    Die Regelungen zur Anzeigepflicht gewerblicher und gemeinnütziger Sammlungen nach den Paragrafen 17 und 18 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes sind umstritten. Der Monitoring-Bericht der Bundesregierung wagt eine erste Bestandsaufnahme – mit ernüchterndem Ergebnis. (S. 48)

    Wissenschaft + Technik

    Roboter für sauberen Abbruch Mehr Leistung bei kleinerem Motor Abscheidung von Nichteisenmetallen Brandschutz mit stationärem Löscher
    News – Wissenschaft + Technik
    Roboter für sauberen Abbruch Mehr Leistung bei kleinerem Motor Abscheidung von Nichteisenmetallen Brandschutz mit stationärem Löscher (S. 50)
    Bakterien sollen die Gewinnung primärer und sekundärer Metalle effizienter gestalten. Dieses Ziel hat sich ein Forschungsprojekt zur Gewinnung von Metallen aus komplexen Verbindungen und in geringen Konzentrationen gesetzt.
    Biologie schlägt Mechanik
    Bakterien sollen die Gewinnung primärer und sekundärer Metalle effizienter gestalten. Dieses Ziel hat sich ein Forschungsprojekt zur Gewinnung von Metallen aus komplexen Verbindungen und in geringen Konzentrationen gesetzt. (S. 52)
    Die Tartech & Knettenbrech Mineralikaufbereitung hat in Wiesbaden eine Anlage zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Müllverbrennungsschlacken in Betrieb genommen. Sie gilt als modernste Anlage in Europa. Weitere Anlagen plant Tartech in den USA.
    Lohnende Ascheaufbereitung
    Die Tartech & Knettenbrech Mineralikaufbereitung hat in Wiesbaden eine Anlage zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Müllverbrennungsschlacken in Betrieb genommen. Sie gilt als modernste Anlage in Europa. Weitere Anlagen plant Tartech in den USA. (S. 54)

    Marktplätze

    2013 mehr PVC-Abfälle aus Altfenstern recycelt Deutsche Glasrecyclingquote bei 83 Prozent
    News – Marktplätze
    2013 mehr PVC-Abfälle aus Altfenstern recycelt Deutsche Glasrecyclingquote bei 83 Prozent (S. 56)
    Auch was die Entsorgungspolitik angeht, zeigt sich die Ukraine unschlüssig, ob sich das Land eher gen Europa oder gen Russland orientieren soll. Sicher ist: Das Potenzial für den Ausbau der Recyclingwirtschaft in der Ukraine ist riesig.
    Zerrissenes Land
    Auch was die Entsorgungspolitik angeht, zeigt sich die Ukraine unschlüssig, ob sich das Land eher gen Europa oder gen Russland orientieren soll. Sicher ist: Das Potenzial für den Ausbau der Recyclingwirtschaft in der Ukraine ist riesig. (S. 57)
    Eigentlich wollte die Londoner Metallbörse (LME) alles richtig machen. Um die langen Wartezeiten bei der Auslieferung von Aluminium aus den Lagerhäusern zu beenden, erarbeitete man neue Lagerhausregeln und hoffte auf Besserung. Durch die Klage eines Marktteilnehmers wurde jetzt genau das Gegenteil erreicht.
    Unruhe an der LME
    Eigentlich wollte die Londoner Metallbörse (LME) alles richtig machen. Um die langen Wartezeiten bei der Auslieferung von Aluminium aus den Lagerhäusern zu beenden, erarbeitete man neue Lagerhausregeln und hoffte auf Besserung. Durch die Klage eines Marktteilnehmers wurde jetzt genau das Gegenteil erreicht. (S. 60)

    Rubriken

    Volle Saugkraft voraus
    Editorial
    Volle Saugkraft voraus (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 62)
    Termine
    (S. 63)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 64)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 08 / 2014

    Preis: EUR 10,20 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung