Altkunststoffe

Trashy Bags löst ein Abfallproblem in Accra

| Ghanas Hauptstadt Accra hat ein Trinkwasserbeutel-Problem. Zwar bieten diese Beutel sauberes Trinkwasser, es gibt aber kaum Recyclingsysteme dafür. Der britische Architekt Stuart Gold hat sich dieses Müllproblems angenommen und die Organisation „Trashy Bags“ gegründet, um diese Beutel wieder- und weiter zu verwerten.

NABU wertet „Fishing for Litter“-Projekt aus

| Ein Jahr nach dem Start des ersten „Fishing-for-Litter“-Projektes in Deutschland hat der NABU eine erste Auswertung „gefischter Abfälle“ aus dem Ostseeraum vorliegen. Inzwischen beteiligten sich in drei Ostseehäfen mehr als 30 Fischer. „Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fischern, Abfallentsorgern und Kommunen. Die positiven Erfahrungen des ersten Jahres wollen wir nutzen und das Projekt weiter ausbauen“, so NABU-Präsident Olaf Tschimpke
Anzeige

European Bioplastics begrüßt Entscheid zu kompostierbaren Tüten

| European Bioplastics begrüßt die Entscheidung des Kölner Landgerichts zu kompostierbaren Tragetaschen. „Entgegen den Forderungen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) dürfen die von Aldi und Rewe angebotenen kompostierbaren Biokunststoff-Tragetaschen weiterhin als „biologisch abbaubar“, und in Deutschland „kompostierbar“, beworben werden“, heißt es in einer Mitteilung.

Biokunststoffe sorgen für große Probleme beim Recycling

| "Bioplastik sorgt für große Probleme beim Kunststoffrecycling.“ Das erklärt Thomas Probst, Kunststoffexperte beim bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung im Zusammenhang mit der Kritik der Deutschen Umwelthilfe (DUH) an Einkaufstüten aus sogenanntem Bioplastik. Die Biokunststoffe minderten aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung die Qualität der Recyclate.
Anzeige

Briten steigern Sammelquote für Plastik-Verpackungen

| Die Briten haben im Jahr 2010 über 281.000 Tonnen Kunststoffflaschen für ein Recycling gesammelt. Das seien 6,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das geht aus einer neuen Untersuchung zur Sammlung von gebrauchten Haushalts-Plastik-Verpackungen von Recoup hervor. Die Recycling-Quote für Plastikflaschen liege damit bei 48,5 Prozent, wie das Netzwerk aus Mitgliedern und Organisationen der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette darlegt.

bvse gründet Arbeitsgruppe PET-Recycling

| „Das komplexe Kunststoffrecycling erfordert es immer wieder, Prozesse und Techniken spezifisch nach den Kunststoffarten abzubilden“ betont Dirk Textor, der Vorsitzende des Fachverbandes Kunststoffrecycling im Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse). Aus diesem Grund habe der bvse-Fachverband die Arbeitsgruppe PET-Recycling gegründet.

„Mehr als 20 Prozent Wachstum“

| Bioabbaubare Kunststoffe sind ein junges, aber dynamisches Arbeitsgebiet. Diese Ansicht vertrat Jens Hamprecht, zuständig für Spezialkunststoffe bei BASF, auf dem Kasseler Abfallforum. Er berief sich auf Expertenschätzungen, wonach der Markt für bioabbaubare Kunststoffe in den kommenden Jahren um mehr als 20 Prozent wachsen werde. Dennoch werde dieses Segment ein Nischenmarkt bleiben.

WFO startet Marine-Litter-Projekt in Portugal

| Waste Free Oceans Foundation (WFO) startet morgen seine Kampagne gegen Plastikabfälle in Küstengewässern in Portugal. Das teilt die Initiative der Kunststoffindustrie mit. Das Event werde zusammen mit dem interkommunalen Abfallmanagementsystem des Großraums Porto, Lipor, und der portugiesischen Vereinigung der Kunststoffindustrie APIP veranstaltet.

Neuartige Recyclinganlage für Spezialkunststoffe

| Die in Bayern ansässige Dyneon GmbH erhält knapp 1 Million Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums (BMU). Mit Hilfe eines weltweit einmaligen Abfallrecyclingkonzeptes könnten wertvolle Spezialkunststoffe zukünftig hochwertig und effektiv verwertet werden, erklärt das BMU in einer Mitteilung. In der neuartigen Recyclinganlage würden Fluorpolymer-Abfälle vollständig zersetzt.

Grüner Punkt übernimmt Remondis-Standort

| Die Systec Mixed Plastics GmbH, die neugegründete Tochter der Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD), wird zum 1. April den Standort Genthin der Remondis Plano GmbH übernehmen. „Wir werden die Anlage ausbauen, fortentwickeln und vor allem das werkstoffliche Recycling stärken“, erklärt Michael Wiener, Geschäftsführender DSD-Gesellschafter und Chief Sales Officer.

Indische Kunststoffverarbeiter auf Deutschlandreise

| Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) ist in dieser Woche Gastgeber einer Delegation des indischen Kunststoffverarbeiterverbandes OPPI. Die zehn Delegationsteilnehmer werden sich im Rahmen einer Rundreise durch Deutschland über Technologien und rechtliche Rahmenbedingungen des Kunststoffrecyclings informieren. Damit solle auch ein Transfer von Technologien unterstützt werden.

Gelbe Tonnen statt Wertstoffhöfe

| Die Erfassung von Leichtverpackungen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erfolgt künftig über eine Gelbe Tonne vor der Haustüre. Diese Entscheidung fällte der Kreistag in seiner Sitzung am 15. März, wie das Landratsamt mitteilt. Mit 31:22 Stimmen entschieden sich demnach die Kreisräte für die Gelbe Tonne und gegen das etablierte Bringsystem via Wertstoffhöfe.

bvse gründet Arbeitgsruppe Mischkunststoffe

| Der bvse-Fachverband Kunststoffrecycling hat die Arbeitsgruppe Mischkunststoffe eingerichtet. Den vorläufigen Vorsitz der AG hat Michael Scriba übernommen, der eine vergleichbare Gruppe auf europäischer Ebene bei EuPR führt, so der bvse. Scriba machte bei der konstituierenden Sitzung deutlich, dass das Kunststoffrecycling vor neuen Aufgaben steht, die sich beispielsweise mit Einführung der Wertstofftonne ergeben werden.

Danone und RE|PLA Cycle arbeiten bei PLA Recycling zusammen

| Die Danone GmbH und die RE|PLA Cycle GmbH haben eine Zusammenarbeit im Bereich Wertstoff-Recycling vereinbart. Ziel sei der Aufbau eines geschlossenen Wertstoffkreislaufs für den Biokunststoff Polymilchsäure (PLA) aus allen Stufen der Wertschöpfungskette. Das teilt das Tochterunternehmen der Reclay Group mit.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link