BDE goes China – Verband mit Gemeinschaftsstand in Shanghai

Der BDE startet in diesem Jahr in den IFAT-Monat Mai mit einer Premiere: Bevor es in der Zeit vom 14. bis 18. Mai zur Umweltleitmesse nach München geht, macht der Verband Station beim asiatischen IFAT-Ableger, der IE expo China.

Vom 03. bis 05.05.2018 begrüßt der BDE interessierte Messebesucher auf einem Gemeinschaftsstand in der Halle E 2 (Stand 2021) des Shanghai New International Expo Centre (SNIEC). Mit von der Partie sind der Behälterhersteller SSI Schäfer, der Anlagenbetreiber EEW und der Fahrzeugkranhersteller HIAB, die ihre Angebote präsentieren. Mit dem Auftritt in Shanghai beteiligt sich der BDE erstmals an einer Auslandsmesse.

Für BDE-Präsident Peter Kurth ist dies ein logischer Schritt: „Es ist eine Binsenweisheit, dass die Globalisierung die Welt und die Menschen immer enger zusammenbringt. Das gilt aber auch für die Herausforderungen und Chancen in Sachen Umwelt und Entsorgung. Probleme wie Klima- und Ressourcenschutz etwa sind nicht mehr nur regional, sie brauchen auch vielfach globale Lösungsideen. Mit der Teilnahme an der IE expo China sind wir als Verband erstmals bei einer Auslandsmesse dabei und wollen dabei die Möglichkeit nutzen, neue Kontakte zu knüpfen und bereits bestehende zu vertiefen. Ich freue mich darüber, dass wir gemeinsam mit EEW, SSI Schäfer und HIAB eine ausgezeichnete Kombination von Kreislaufwirtschaftskompetenz aufzeigen können. Wir wollen zusammen gute Botschafter der Entsorgungswirtschaft Deutschlands in Asien sein. Die Unternehmen liefern hervorragende Produkte und wir als BDE berichten vom hohen Standard der Entsorgung und des Recyclings. Der BDE sieht in seiner Teilnahme auch eine weitere Chance, den Gedanken von Recycling und Ressourcenschutz noch stärker in die Welt zu tragen. Wer werden uns daher ab jetzt stärker mit Mitgliedsunternehmen an Auslandsmessen beteiligen und sehen dies als zusätzliches Serviceangebot für unsere Mitglieder.“

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here