BDSV: Plädoyer für weltweit freien Handel mit Stahlschrott

Präsident Andreas Schwenter und Hauptgeschäftsführer Dr. Rainer Cosson zu Gast auf der Moscow International Recycling Expo.

Andreas Schwenter, Präsident der BDSV, spricht sich auf der „Moscow International Recycling Expo“ nachhaltig für den weltweit freien Handel mit Stahlschrott aus. Die Politik, so Schwenter, sollte sich zurückhalten, den freien Warenverkehr zu behindern. Der Schrotteinsatz bei der Stahlherstellung sei ein Schlüssel dafür, die Umweltbelastungen zu vermindern. Schwenter versicherte, dass die BDSV mit dem russischen Partnerverband RUSLOM.COM eine große Einigkeit und Freundschaft verbinde.

Andreas Schwenter wird in Moskau von BDSV-Hauptgeschäftsführer Rainer Cosson begleitet. Beide führen im Rahmen der Recycling Expo intensive Fachgespräche zu internationalen Recyclingthemen, so der Verband.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here