IFAT: Zahlreiche Neuheiten von Komptech

Unter dem Motto „Green Boost your business“ will Komptech auf der IFAT 2018 neben der neuen Kommunikationstechnologie Connect! komplett neu und weiter entwickelte Maschinen in der Zerkleinerungs-, Sieb- und Umsetztechnik vorstellen. 

Komptech
Den neuen Topturn X5000 wird es als „5-Meter-Maschine“ in zwei Leistungsstufen geben.

Seit Januar 2018 bietet Komptech mit seiner Monitoring- und Kommunikationstechnologie „Connect!“ seinen Kunden die Möglichkeit, die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Komptech-Maschinen entscheidend zu verbessern. Auf Basis des optimierten Condition-Monitorings hat das Unternehmen nach eigenen Angaben seine Neuentwicklung optimal auf seine Maschinen und die Einsatzbedingungen seiner Kunden zugeschnitten.

Mit dem Topturn X5000 soll die Baureihe der Dreiecks-Mieten-Umsetzer ergänzt werden. Die Maschine sol in zwei Leistungsstufen verfügbar sein. Die einteiligen Pflugschilder sollen den Wechsel von der Arbeits- in die Transportstellung erleichtern, die Walzenverschleißteile wurden um 180 Grad schwenkbar gestaltet, was noch längere Standzeiten und damit noch geringere Betriebskosten garantiert soll.

Komptech
Beim neu entwickelten Schredder Axtor 4510 wird mit einem Gesamtgewicht von nur 19 Tonnen (mit allen Optionen) der Transport wesentlich leichter.

Der komplett neu entwickelte Schredder Axtor 4510 soll sich bei einem Gesamtgewicht von nur 19 Tonnen (mit allen Optionen) wesentlich einfacher transportieren lassen. Die Maschine ist laut Hersteller als Zwei-Achs-Trailer ausgeführt. Dazu wurden Einzug und Schredder-Rotor mit Blick auf eine kompakte und ebenso leistungsfähige Maschine neu positioniert.

Auf Basis der Nemus 2700 wurde die Nemus 3000 entwickelt. Neben einer besonderen Wartungsfreundlichkeit soll sich die Maschine durch längere Austragebänder und die Möglichkeit, insbesondere auch Siebtrommeln von Mitbewerbern einsetzen zu können, auszeichnen.

Auf Basis der Nemus 2700 kommt mit der Nemus 3000 eine neue Trommelsiebmaschine auf den Markt.

Die Zerkleinerung unterschiedlichster Materialien wie Haus- oder Gewerbemüll, Grünschnitt oder Altholz durch eine Maschine sei die Zielsetzung bei der Konzeption und Neuentwicklung des Terminators „Type V“ gewesen. Ebenfalls komplett neu entwickelt worden sei der NE-Abscheider „Metalfex“, der in drei unterschiedlichen Mobilitätsvarianten angeboten werden soll.

Halle B6, Stand 405/504; Freigelände Stand 810/13

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here