Präzise Sortierung von Materialgemischen

Das Sortiergerät Varisort Compact CM+ findet seinen Anwendungsbereich unter anderem in der Sortierung von geshredderten Elektro- und Elektronikkleingeräten. Ziel ist die sortenreine Auftrennung des Metallgemisches aus Aluminium, Zink, Kupfer, Messing und Edelstahl. Dabei sollen Reinheiten über 98 Prozent erzielt werden.
Bei der Sortierung von verschiedensten Mischfraktionen, zum Beispiel von Elektro- und Elektronikschrott, gewinnt MB-sort für die Kunden Sekundärrohstoffe zurück. (Foto: MB-sort)

Das Unternehmen MB-sort hat seinen Sitz in Schönberg im Herzen des Bayerischen Waldes. Gegründet im August 2016 präsentiert sich die Firma als Spezialist für Materialaufbereitung in einem Markt mit großem Potenzial. Das Angebot des Unternehmens umfasst die professionelle Lohnsortierung von aufwendigen und technisch problematischen Materialien aller Art. Ziel ist die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen aus verschiedensten Mischfraktionen, zum Beispiel von Elektro- und Elektronikschrott, Metallschrott und Kunststoffen.

MB-sort behandelt monatlich bis zu 200 Tonnen an verschiedenen Mischfraktionen. Zu den Kunden zählen verschiedene Recyclingunternehmen sowie das verarbeitende Gewerbe. „In der eigenen Sortieranlage muss das Material in verschiedene Materialgruppen sortiert oder gereinigt werden. Für diese Aufgabe ist der Varisort Compact von Sesotec am besten geeignet“, so Inhaber Markus Burghart im Anwenderbericht der Sesotec-Gruppe.

Die Zuführung des zu untersuchenden Materials erfolgt beim Varisort Compact mittels speziell angepasster Vibrationsförderrinnen, die eine homogene Materialaufgabe über die gesamte Breite des schnelllaufenden Förderbandes gewährleisten, so Sesotec. Durch die Kombination aus Aufgaberutsche und Förderband sollen Form-, Gewichts- und Reibungseinflüsse des Aufgabegutes eliminiert werden. Das Material werde Herstellerangaben zufolge am Bandende mit den entsprechenden Sensoren klassifiziert. Nach Auswertung der relevanten Informationen werden zum Materialaustrag Hochgeschwindigkeitsventile mit entsprechendem Zeitverzug aktiviert. Durch gezielte Druckluftstöße werden die zu separierenden Partikel von ihrer ursprünglichen Fallparabel in einen separaten Schacht abgelenkt.

Einsatzgebiete

Das Recycling-Sortiergerät Varisort Compact CM+ findet seinen Anwendungsbereich unter anderem in der Sortierung von geshredderten Elektro- und Elektronikkleingeräten. Ziele der Sortierung sind die Abtrennung von Leiterplatten, Kupfer, Aluminium, Edelstahl sowie eine allgemeine Metallentfrachtung der E-Schrott Kunststoffe.

In der Multi-Sensor-Anwendung werden die beiden Sensoren C und M+ kombiniert. Während die Sensorik C Informationen zur Form und zur Farbe liefert, trifft der zweite Sensor M+ eine Entscheidung zur Metallerkennung. Dadurch könne sowohl eine hohe Metallreinheit erzielt und zum anderen eine verwertbare Kunststofffraktion gewonnen werden.

Bei der Metallaufbereitung ist die sortenreine Auftrennung des Metallgemisches aus Aluminium, Zink, Kupfer, Messing und Edelstahl das Ziel. Mit der Maschine ließen sich Reinheiten von über 98 Prozent erzielen, so der Hersteller.

Kunststoffverarbeitende Betriebe haben die Anforderung, verschiedene Produktionsabfälle beziehungsweise Regranulate farblich zu trennen. Dies könne durch die Farberkennungssensorik C gewährleistet werden, erklärt Sesotec.

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here