VinylPlus Sustainability Forum mit hochkarätigen Referenten

Für das fünfte Nachhaltigkeitsforum von VinylPlus, das am 10. und 11. Mai 2017 in Berlin stattfindet, hat VinylPlus sein Programm vorgestellt, an dem eine Vielzahl internationaler Referenten teilnimmt, die sich mit den wichtigsten Herausforderungen für die Nachhaltigkeit von PVC beschäftigen werden.
VinylPlus Sustainability Forum

Das Sustainability Forum wird von VinylPlus organisiert, dem Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche. In diesem Jahr dreht sich alles um das Motto ‘Towards Circular Economy’ und das Erschließen vieler neuer Möglichkeiten für die Industrie, zu einer verbesserten Ressourceneffizienz beizutragen.

Vor dem Hintergrund wichtiger Entscheidungen, die im Rahmen des Kreislaufwirtschaftspakets der Europäischen Kommission getroffen werden, werden sich Referenten in Keynotes, Präsentationen und Diskussionen der positiven Rolle von PVC in einer künftig stärkeren Kreislaufwirtschaft widmen. Dazu gehören Vertreter der EU-Behörden, der UNO, Wissenschaft, Politik sowie Planer, Designer und Architekten sowie alle Bereiche der PVC-Branche.

Zu den zentralen Themen gehören Richtlinien für die Kreislaufwirtschaft, und zwar auf nationaler und europäischer Ebene, sowie deren potentielle Auswirkungen auf die Kunststoff-Industrie insgesamt. Zwei Keynote-Vorträge von Norbert Kurilla, Staatssekretär des slowakischen Umweltministeriums und Dr. Helge Wendenburg, Ministerialdirektor des Bundesministeriums für Umwelt, sollen dabei Best Practice Beispiele und Entwicklungsperspektiven für eine Kreislaufwirtschaft auf europäischer und nationaler Ebene aufzeigen.

Außerdem wird Christophe Yvetot, Leiter des UNIDO-Verbindungsbüros der EU, einen aktuellen Überblick über die UN-Ziele einer Nachhaltigen Entwicklung (SDGs) liefern, gefolgt von einem Beitrag von Brigitte Dero, General Manager von VinylPlus. Frau Dero wird die aktuellen Fortschritte und Erfolge des Nachhaltigkeitsprogramms beleuchten und aufzeigen, wie diese freiwillige Selbstverpflichtung im Rahmen von VinylPlus erfolgreich zur Kreislaufwirtschaft beitragen kann. Den Abschluss des Programms wird eine Keynote von Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker, Mitglied des Club of Rome, bilden.

Zum Programm sagt Brigitte Dero: „Das Thema unseres Forums, „Circular Economy“, spiegelt die gegenwärtige wichtige Debatte über das Kreislaufwirtschaftspaket und die Auswirkungen, die sich aus den Entscheidungen in diesem Kontext ergeben, wider. Mit dem Kreislaufwirtschaftspaket haben die Entscheider in Europa unmittelbaren Einfluss auf Wachstum, Innovation und Investitionen in der Recyclingbranche.“

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Kommentar schreiben

Please enter your comment!
Please enter your name here