SCHLAGWORTE: Sanierung

NRW ist bundesweit Spitze bei Altlasten-Sanierung

| Die Sanierung von Altlasten ist für NRW-Umweltminister Johannes Remmel maßgeblich zur Senkung des Flächenverbrauchs in Nordrhein-Westfalen. Dabei stehe außer Frage, dass auch Industrie und Wirtschaft ihrer Verantwortung gerecht werden müssten und von den vielen Beteiligungsmöglichkeiten Gebrauch machen sollten.

Envio-Gläubigerversammlung ermöglicht weitere Sanierung

| „Die Weichen für eine zügige, vereinfachte und rechtssichere Sanierung des Envio Geländes sind gestellt.“ Dieser Ansicht ist wenigstens die Bezirksregierung Arnsberg. Nach den Beschlüssen der Versammlung der Gläubiger der Envio Recycling könne die Entsorgung werthaltiger Teile durch den Insolvenzverwalter rechtlich sicher und zügig erfolgen.

SWB müssen Müllbunker der MVA sanieren

| Der Müllbunker der Müllverwertungsanlage Bonn (MVA) muss in den nächsten Jahren saniert werden. Planmäßige Prüfungen von Betonboden und Wänden hättenn ergeben, dass das seit fast 20 Jahren genutzte Gebäude mittlerweile starke Gebrauchsspuren und zunehmenden Verschleiß aufweise. Das teilen die Stadtwerke Bonn (SWB) mit. Deshalb müssen einer umfassenden mehrmonatigen Sanierung der Beton an Boden und Wänden erneuert werden.

EPA fördert Altlasten-Sanierung mit 76 Millionen US-Dollar

| Die US-amerikanische Umweltbehörde, die Environmental Protection Agency (EPA), will über 76 Millionen US-Dollar in die Sanierung von Altlasten stecken. Das hat die EPA-Leiterin Lisa P. Jackson heute angekündigt. Mit den „Brownfields Grants“ will EPA landesweit Projekte unterstützen, die stillgelegte kontaminierte Industrie- und Gewerbeimmobilien sanieren und wieder nutzbar machen.

1,34 Millionen Euro für Sanierung der Mülldeponie „Obere Wiese“

| Die baden-württembergische Kreisstadt Villingen-Schwenningen bekommt für die Sicherung und Sanierung der ehemaligen Mülldeponie „Obere Wiese“ 1,34 Millionen Euro. Das hat das baden-württembergische Umweltministerium bekannt gegeben. „Für die Sicherung und Sanierung des ehemaligen Verbrennungsplatzes „Bisswurm“ bekommt die Stadt rund 2,5 Millionen Euro vom Land", erklärte Umweltministerin Tanja Gönner am heutigen Freitag.

Flächen-Recycling-Preis für Radolfzeller Sanierungsprojekt

| Der Flächenrecycling-Preis Baden-Württembergs geht in diesem Jahr nach Radolfzell am Bodensee. Ausgezeichnet wurden gestern Abend die Verantwortlichen des Projekts "Schiesser-Konversion - Quartier Langensteg". „Mit dem Projekt wurde ein Zeichen gesetzt. Es ist ein hervorragendes Beispiel zur Sanierung einer Brachfläche und einer gleichzeitig innerstädtischen Aufwertung eines komplett neu entstandenen Areals", erklärte die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner (CDU).

Erste Abbrucharbeiten in der ehemaligen Metallfabrik Wortmann

| Die Stadt Iserlohn und der Altlastensanierungsverband NRW (AAV) haben eigenen Angaben zufolge heute mit den ersten Abbrucharbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Metallfabrik Wortmann begonnen.

Kommende Veranstaltungen

Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link