SCHLAGWORTE: Altpapierentsorgung

ARGE Duales System Oldenburg darf weiter Altpapier sammeln

| Mit Beschluss vom 5. November hat das Verwaltungsgericht Oldenburg den im Juli gestellten „Eilantrag“ der ARGE Duales System Oldenburg gegen die Untersagung ihrer gewerblichen Altpapiersammlung im Bereich der Stadt Oldenburg in vollem Umfang stattgegeben.

Altpapier: Engpass bei der AW SAS

| Bei dem kommunalen Entsorgungsunternehmen Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd (AW SAS) könnte es in den kommenden Wochen zu einem Rückstau an Altpapier kommen, denn es fehlt zum einen an einer geregelten Verwertung des Papiers, zum anderen an geeigneten Möglichkeiten zur Zwischenlagerung.

Streit um Altpapierentsorgung im Rhein-Kreis Neuss

| Im Rhein-Keis Neuss droht ein Streit um die Altpapiersammlung und –verwertung. Während der Kreis die gewerbliche Altpapiersammlung neu ordnen will, zeigt die Neusser Stadtwerketochter Abfall- und Wertstofflogistik (AWL) kein Interesse.

Remondis unterliegt dem Kreis Unna im Altpapierstreit

| Das Landgericht Dortmund hat gestern entschieden, dass der Entsorgungskonzern Remondis dem Kreis Unna im Frühjahr vergangenen Jahres zu Unrecht die Vergütungen für das von ihr eingesammelte Altpapier gekürzt hat.

Magdeburg stellt Wertstoff-Entsorgung um

| In acht Magdeburger Stadtteilen startet am kommenden Montag die Umstellung der Wertstoffentsorgung auf das haushaltsnahe Sammelsystem. Das gibt der städtische Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Magdeburg bekannt. Bis einschließlich 1. April werden demnach in den betroffenen Stadtteilen rund 2.100 Blaue Tonnen und mehr als 2.200 Gelbe Tonnen vom Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb beziehungsweise von der Tönsmeier Entsorgungsdienste GmbH aufgestellt.

OVG Berlin-Brandenburg untersagt die Aufstellung „Blauer Tonnen“

| Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat Ende vergangenen Jahres einem privaten Entsorgungsunternehmen die Aufstellung von sogenannten „Blauen Tonnen“ im Landkreis Prignitz untersagt. Das früher vom Landkreis für die Einsammlung des Altpapiers beauftragte Unternehmen war in einem europaweit ausgeschriebenen Vergabeverfahren nicht zum Zuge gekommen, und hatte daraufhin eine gewerbliche Altpapiersammlung gestartet.

EVS zieht Ausschreibung für Blaue Tonnen zurück

| Altpapier ist auch im Saarland ein Zankapfel. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) wirft Privatunternehmen vor, eine Lücke im Gesetz "gnadenlos" auszunutzen. "Aus wirtschaftlichen Überlegungen", wie es von Seiten des EVS heißt, zieht der Entsorgerverband daher die europaweiten Ausschreibungen für die Blauen Tonnen zurück.

Remondis erneut vor Hamburger OVG gescheitert

| Im Streit um die Altpapierentsorgung ist Remondis mit dem Versuch gescheitert, den Beschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Hamburg vom 8. Juli mit einer sogenannten Gegenvorstellung zu revidieren.

Rosenheim: Krieg ums Altpapier in letzter Minute vermieden

| Mit Remondis und Chiemgau Recycling buhlen gleich zwei Firmen um die Gunst der Bürger im Landkreis Rosenheim, ihr Altpapier kostenlos zu entsorgen.

Unterallgäu: Der Kampf ums Altpapier hat begonnen

| Im Landkreis Landsberg wirbt ein privater Entsorger für das Aufstellen einer kostenlosen blauen Tonne für Altpapier. Der Kreis arbeitet derweil an ein Konzept der Altpapierentsorgung, die auch künftig die Vereine und karitative Organisationen stärker mit einbezieht.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link