Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sachkunde zur Prüfung von Fahrzeugen in der Recycling- und Entsorgungswirtschaft gemäß DGUV Vorschrift 70 § 57

Ort: Iserlohn
25.10.2016

Der betriebssichere Zustand von Fahrzeugen ist eine der Vorraussetzungen, für den sicheren und reibungslosen Arbeitsablauf in Unternehmen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft. Der Arbeitgeber hat diesen durch regelmäßige Prüfungen, die mindestens einmal im Jahr durch sachkundige Personen durchgeführt werden müssen, sicherzustellen und zu dokumentieren.

Die verwendeten Fahrzeuge in der Kreislaufwirtschaft, wie bspw. ASF, Absetzer und Abroller weisen dabei spezifische Besonderheiten auf. In unserem Seminar gehen wir auf diese gesondert ein und der praktische Teil erfolgt sinnvollerweise auch an branchentypischen Fahrzeugen.

Wir vermitteln Ihnen die rechtlichen Grundlagen und Sie erfahren, wie Sie eine Fahrzeugprüfung fristgerecht und korrekt durchführen und dokumentieren, wie eine Gefährdungsbeurteilung aussehen kann und auf welche typischen Mängel zu achten ist. Sie erfahren ebenfalls, welche Rechte, Pflichten und Haftungstatbestände aus der Sachkunde erwachsen.

Natürlich haben Sie ausreichend Gelegenheit, Ihre ganz individuellen Fragen, auch gern vorab, zu stellen und sich mit dem Referenten und anderen Teilnehmer auszutauschen. Der Lernerfolg wird nach dem praktischen Teil mit einem Test geprüft. Zum Nachweis Ihrer Fortbildung, erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme die BDE-Teilnahmebescheinigung.

Details

Datum:
25.10.2016
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://veranstaltungen.bde.de/?sub=73

Veranstalter

BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft
Telefon:
+49 30 59003350
E-Mail:
info@bde.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

SASE gGmbH
Max-Planck-Straße 11
Iserlohn, 58638 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
« Fachlehrgang für Disponenten und Einsatzleiter
Grundkurs: Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen »